voll am verzweifeln

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von -erdbaerchen- 14.01.11 - 21:55 Uhr

Kurz zur Anmerkung hatte den Thread ausversehen in der falschen Kategorie. Deswegen hier erneut. Sry war nicht meine Absicht.

Hallo,

ich hatte schon wieder Schmierblutungen und war dann im KH, der Arzt war sehr nett und hat nicht um den heißen geredet, doch wußte es nicht genau.
Und zwar am Montag war ich bei meiner FÄ auch schon wegen SB und sie hatte nochmal Ultraschall gemacht, Fruchthöhle ist schon viel größer aber noch kein embryo zu sehen. Nach vermessen der Fruchhöhle wäre ich wohl
5+6. Der arzt heute hatte auch US gemacht und laut ihm wäre ich 5 Woche man hat auch schon den Embryo gesehen aber noch kein Herzschlag.
ich hatte ihn gesagt das ich ja Tempi gemessen habe und mein Eisprung vermutlich am 6.12 war und ich am 23.12. positiv getestet hatte, da hat er wieder gesagt, dann müsste ich eigentlich schon 7 Woche sein. Aber nicht nach dem Stand des Embryos. Ich soll in 3-4 Tagen zu meiner FÄ und nochmal US zur Kontrolle machen, wegen dem Herzchen.

Kann es sein das Urbia s Eisprungwerte nicht richtig berechnet sind und es sich vielleicht eine Woche verschoben hat, und ich schon ganz zeitig positiv getestet hat?

oder hat sich der embryo einfach nur spät entwickelt und es dauert halt länger?

Es kommen halt doch schon zweifel auf das es vielleicht defekt ist und sich nicht richtig entwickelt hat, vielleicht daher die SB und leichte ziehen im UL

Vielen Dank für eure Kommentare.

das letzte Herzel war wirklich der 5.12.10 also müssen die auch lange gelebt haben.
Hier ist mein ZB: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/.../557679

Beitrag von leechen1986 14.01.11 - 22:16 Uhr

dein link zeigt nichts an :-(
deine geschichte hört sich wirklich nicht gut an...
aber ich drück dir gaaaanz doll die daumen und wünsch dir viel glück das vielleicht doch noch alles gut wird#liebdrueck
und wenn ... dann ganz viel kraft für die nächste zeit#herzlich

Beitrag von fluppet 14.01.11 - 22:22 Uhr

Hallo du,
Dein text kónnte von mir kommen.mir geht es genauso wie dir,nur habe ich sb.aber ich habe auch um den 6.12. Eigentlich meinen eisprung gehabt.kurz vor weihnachten habe ich dann positiv getestet.seit dem bin ich jede woche beim fa gewesen,denn beim ersten mal onnte man noch nichts sehen.beim2. Mal waren dann auf einmal 2 fruchthuellen zusehen.nach dem vermessen hat mein arzt mich zurueckdatiert.es wäre dann so um den 14. Gewesen.und jetzt dienstag konnte man wieder nur die fruchthüllen sehen,aber kein "innenleben".aber die huellen sind normal gewachsen.das hat auch meinen arzt irritiert.jetzt muss ich am montag wieder hin.also stehen meine chancen m moment so 50/50.ich versuche mich an den gedanken zu gewoehnen,dass vielleicht nicht klappt.
Aber bei dir at man ja wenigstens schon ein "innenleben" gesehen.
Das warten und die ungewissheit machen einen echt fertig,oder? Ich drücke dir von ganzem herzen die daumen,dass alles gut geht!wuerde mich freuen,wenn du mich auf dem laufenden halten koenntest.ich wuensche dir trotzdem eine schoene nacht.
Ganz liebe gruesse moni

Beitrag von -erdbaerchen- 14.01.11 - 22:39 Uhr

JA danke ich wünsche dir auch eine schöne Nacht.
ich werde mich auf jeden Fall Montag bei dir melden.
Jetzt können wir nur warten und uns mit was anderen ablenken.
und schone dich übers WE, ich werde das auf jeden Fall machen.

Beitrag von francie_und_marc 14.01.11 - 22:24 Uhr

Hallo!

Also meine letzte Mens war am 23.11., ES am bei einem 30 Tage Zyklus am 09.12.2010 und ich habe am 24.12. positiv getestet. Am 03.01. war ich beim FA und da wurde die Fruchthöhle mit Krümel gesehen. Am 7.01. war ich wieder beim FA und da hat das kleine Herzel geschlagen. Da war ich 6+3.
Heute bin ich 7+3 und wenn du heute beim Arzt warst, hätte zumindest der Krümel in der Fruchhöhle zu sehen sein müssen. Denn nach deinen ES müsstest du ja mindestens soweit wie ich sein.

Ganz ehrlich ich glaube das sieht nicht gut aus. Vielleicht ist es ein Eckenhocker? Ich drücke dir ganz doll die Daumen.

Liebe Grüße Franca mit Marc fest an der Hand und Marten still geboren 21.SSw am 19.09.2010 tief im #herzlich und Bauchwunder #ei 8.SSW.

Beitrag von -erdbaerchen- 14.01.11 - 22:33 Uhr

vielen lieben Dank,

ja den Embryo hat man heute gesehen. von daher haben wir ja noch hoffnung. aber man macht sich halt doch seine Gesanken.
Ich wollte Montag abend zum FA gehen da müsste man ja eigentlich das Herzchen schlagen sehen. Ich hatte auch schon daran gedacht das er sich versteckt hatte.
das erste mal war ich auch am 03.01.Da hat man nur die Fruchthöhle mit Dottersack gesehen und eine Woche später wat halt alles nur viel größer und heute HAben wir dann den Embryo gesehen.

Jetzt können wir erstmal nur warten.

Beitrag von francie_und_marc 14.01.11 - 22:43 Uhr

Das hört sich doch gut an. #liebdrueck Dein Krümel hat sich bestimmt nur versteckt. Meine Hebamme meinte auch mal zu mir das sie manchmal mit dem Rücken zum US-Kopf liegen und dann sieht man das Herzel nicht gleich schlagen.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen.

Liebe Grüße Franca

Beitrag von -erdbaerchen- 14.01.11 - 22:34 Uhr

hier nochmal der link ich hoffe er klappt jetzt.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/929216/557679