Mit 9 Moanten in die KITA

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von julepopule 14.01.11 - 22:08 Uhr

Guten Abend,

Ich bin etwas verunsichert. Bitte mundert mich auf. Wir waren heute zum KitaBesuch und Gespräch in einer ganz ganz tollen Kita. Wahrscheinlich bekommen wir da einen Platz (das ist ziemlich krass denn alle anderen Kita - no way, alles voll) - darber müsste ich mich eigentlich freuen#gruebel

Aaaaaber es muss schon ab März losgehen, da ich mein Studium beenden muss. Da ist meine Maus aber erst 9 Monate alt#zitter
Ich hab echt schiss....sie ist momentan auch sehr am fremndeln und sie kennt es eigentlich immer nur bei Mama oder Papa zu sein, bzw. mit uns emeinsam unter anderen....

Wessen Baby war auch schon so früh in der Kita ?
Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Kann ich sie schon darauf vorbereiten???

LG
Jule#sonne

Beitrag von widderbaby86 14.01.11 - 22:15 Uhr

Hallo,

ich bin Erzieherin und hatte auch schon mal so ganz kleine in der Gruppe! wichtig ist, dass ihr früh, also am besten jetzt, mit der Eingewöhung anfangt und sie am besten EINE Bezugsperson dort hat!

Beitrag von julepopule 14.01.11 - 22:18 Uhr

die leiterin meinte 3 wochen eingewöhnung - gewöhnlich sind wohl 2 wochen....

hmmm ja vielleicht hast du recht - kann das ja nochmal ansprechen

Beitrag von widderbaby86 14.01.11 - 22:20 Uhr

Also wir haben bei so kleinen eine Eingewöhnungzeit von maximal drei Monaten, wobei es eben auf das Kind ankommt. Manche werden von Oma oder so gebracht und gehen zu den anderen Kindern, als hötten sie nie was anders gemacht. Andere werden von Mama gebracht und weinen und schreien und klammern. Alles ist möglich, schau wie es für dein Kind am besten ist...

Beitrag von lucienne91 14.01.11 - 22:17 Uhr

Hallo, meine Kleine ist jetzt fast 10 Monate und geht seit 1.1. in die Kita, da ich meine Ausbildung fertig machen möchte. Sie hatte eine lange Eingewöhnung, da sie oft krank wurde und ist bis jetzt erst einmal nur bis mittag in der Kita gewesen. Ab nächste Woche bleibt sie dann auch zum schlafen dort ... Mal sehen wie das klappt.

Es wird wahrscheinlich für dich als Mama schlimmer als für dein Baby :-) Hab auch viel geweint und hab es kaum ausgehalten sie weinen zu sehen/hören. Aber mein Fehler war auch, dass ich immer mit dabei war ... Wir haben es einfach probiert mal ohne mich zu machen, sie wurde von der Patentante in die Kita gebracht und abgeholt und siehe da, kein Geschrei, Geweine, Geklammer... Die Kinder gewöhnen sich schneller an die Situation als man glaubt .... :-) Also Kopf hoch, es wird schwierig aber es ist sowohl mit 9 Monaten als auch mit 2 Jahren nur mit Mama (und Papa) schwierig :-)

LG

Beitrag von widowwadman 14.01.11 - 23:07 Uhr

Meine Tochter geht seit sie 9 Monate alt war Vollzeit in die KiTa und es tut ihr gut.

Beitrag von dominiksmami 15.01.11 - 08:10 Uhr

Huhu,

hier in NL ist es völlig normal das Babies ab der 10. Woche in die Ganztagskita gehen.

Es wird schon früh mit der Eingewöhnung angefangen und es gibt maximal 2 feste Bezugspersonen in der Kita für die Kleinen.


Augenscheinlich fühlen die Kinder sich dort wohl und es wird hier seit langer, langer Zeit so praktiziert. Geht ja auch kaum anders denn Zuchtprämie äh Elterngeld bekommen die Niederländer ja nicht.


Die meisten halten das für ganz normal und es wird wenig Aufheben darum gemacht.


Ich bin dennoch, aus verschiedenen Gründen, froh das meine Tochter aller, aller frühestens mit 2 in den Teilzeit ( 4 * 3 Stunden pro Woche) Kindergarten kommt.

lg

Andrea