Kryo - in jedem Fall???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von bimbimaus 14.01.11 - 22:38 Uhr

Hallo!
Haben bald unsere erste ICSI und ich hab da eine Frage:
Sollen wir schon bei der ersten ICSI eine Kryokonservierung machen lassen?
Sind total unsicher was wir machen sollen....

Es wäre schön wenn wir jemand der Erfahrungen damit hat weiterhelfen könnte!!!

DANKESCHÖN!!!


lg
bimbimaus

Beitrag von shiningstar 14.01.11 - 22:42 Uhr

Ich würde mal abwarten wie viele befruchtete Eizellen ihr haben werdet -und ja, ich würde wenn möglich immer welche einfrieren lassen... Selbst wenn die erste ICSI bei euch klappt, könntet ihr dann erst mal mit einer Kryo für ein Geschwisterchen starten. Und falls die ICSI nicht klappt, könnt ihr den Versuch so strecken, also bevor ein zweiter Frischversuch gemacht wird...
Verwerfen würde ich nichts, Du hast ja keine Gewissheit dass die erste ICSI klappen wird.

Beitrag von bimbimaus 14.01.11 - 22:52 Uhr

Wie zählt den eine Kryo bei den Kassen? Kannst du mir das evt. sagen?
Wir das als voller Versuch angerechnet oder wie ist das?

lg

bimbimaus

Beitrag von shiningstar 14.01.11 - 22:55 Uhr

Die KK genehmigt ja drei ICSI's. Die Kryo kannst Du entweder komplett selbst zahlen oder zu 50 % von der KK zahlen lassen, diese zählt das dann aber als eines der drei Versuche.
Dann doch lieber die teure ICSI zu 50 % bezahlt bekommen und die Kryo selbst zahlen... :)

Beitrag von motmot1410 14.01.11 - 22:57 Uhr

Gar nicht. Die Kosten für die Kryokonversierung und den Zyklus muss man selbst tragen.
Manche Kassen lassen sich darauf ein, dass sie 50% zu zahlen. Dann würde der Versuch aber mit einem Frischversuch verrechnet. Das ist ein schlechtes Geschäft ;-)

Beitrag von motmot1410 14.01.11 - 22:51 Uhr

Ja, wenn genug gute befruchtete EZ da sind, dann auf jeden Fall.
Wir haben jetzt noch 4 Kryos für ein Geschwisterchen -falls ich den Schock über meine Schwangerschaft irgendwann mal verkraftet hab ;-) -

Beitrag von riesa15 14.01.11 - 22:53 Uhr

Hallo Bimbimaus,

ich würde in jedem fall was einfrieren lassen, wenn was übrig bleibt.

Bin froh, dass wir es gemacht haben.

Die 1. IVF hat nämlich leider nicht geklappt und so können wir vielleicht noch 2 weitere Versuche machen ohne die ganzen Hormone usw.

Liebe Grüße :-D

Beitrag von lucccy 15.01.11 - 19:09 Uhr

Hallo,

ich würde eine Kryo machen lassen, wenn EZ über sind. Damit spart man sich einen belastenden Frischversuch. Und die Kasse zahlt ja auch nicht unendlich ICSIs, so dass man nachher evtl. froh ist, diese Chance genutzt zu haben.

Gruß Lucccy