Kein Brei am Abend?!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von lilalaus2000 14.01.11 - 23:38 Uhr

Hallo

meine Kleine wacht immer Nachts auf und weint, läßt sich schwer beruhigen. Manchmal will sie die Flasche, doch auch nicht immer. Ich tröste sie und streichel sie. meist ist sie nicht mal wach und weint im Schlaf.

Sie ist 6,5 Monate alt und ich war sogar bei einer Osteopathin die zwar so einiges angeblich festgestellt hat, doch verändert hat sich mal gar nichts. Geld zum Fenster rausgeworfen also!

Jetzt habe ich gelesen, dass man den Abendbrei oder Milchbrei weglassen soll, lieber die Flasche geben und den Milchbrei am Tag.

heute habe ich ihr die Flasche gegeben, ich hoffe sehr, dass das so klappt und es daran lag. Ich weiß sonst auch nicht weiter :-(

Ich hoffe mal.....

Gebt ihr den Babys brei am Abend?

Danke für gute Ratschläge

#winke

Beitrag von hailie 14.01.11 - 23:53 Uhr

Hallo!

Bei uns gab es abends Brei. Allerdings nie direkt vor dem Schlafen gehen, es lagen immer mindestens 2-3 Stunden dazwischen. Ein Kind sollte nicht mit vollem Magen ins Bett gehen. Zum Einschlafen gab es dann noch eine Milchflasche.

VG

Beitrag von sannchen82 15.01.11 - 20:42 Uhr

bei uns gibts abends milchbrei,allerdings nicht so übelst dick angerührt. unser kleiner bekommt den 18 uhr und 19:30 gehts ins bett. er hatte noch nie probleme damit.
ich vermute eher das deine maus nachts ihren tag verarbeitet,vielleicht war viel los oder es quälen die zähne? oder oder oder...:-p