Schleimpropf bräunlich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ninam1983 15.01.11 - 09:45 Uhr

Guten Morgen baldige Mamis,

habe da mal eine kleine Frage. Bin nun ET+4. Habe heute morgen in der Wanne etwas Schleim gehabt. Dieser war weiß mit braun, also nicht wirklich mit Bkutfäden durchzogen.

War gestern im KH wegen Wehen, die sind da, auch stark, aber der MuMu ist erst fingerdurchlässig.

Kann es sein, dass der Schleimpfopf sich mit der Zeit verfärbt (altes Blut?) Sollte ich die Hebi anrufen.

Für ANtworten schon mal Dankeschön

LG Nina + Lena-Marie Inside ET+4

Beitrag von leechen1986 15.01.11 - 10:47 Uhr

also im mami buch steht drin das diese farbe normal ist :-) mehr kann ich dazu leider auch nicht sagen. ich wünsche dir eine angenehme geburt und einen super start mit deinem baby #herzlich

Beitrag von manutgmd 15.01.11 - 11:07 Uhr

ich war gestern beim FA weil ich auch sone art bräunlichen ausfluss hatte, naja, mehr so schleimig halt und der FA meinte, das sich mein schleimpropf löst. in meiner 1. ss sah das ganz anders aus, und es ging auch in einem ab, da war das so ekelhaft grünlich, so wie schlodderrotz (sorry, weiß aber sonst nicht, wie ich das anders beschreiben kann) und da waren garkeine blutfäden drin.