An die Autoren unter euch

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von eoweniel 15.01.11 - 10:00 Uhr

Guten Morgen!

Ich bin dabei, meinen ersten Roman zu schreiben, komme aber zur Zeit eher langsam und schleppend voran, zumindest empfinde ich das so. ;-)

Und jetzt wollte ich euch einfach mal interessehalber fragen, wie lange ihr denn so für ein Buch braucht, bis ihr es fertiggestellt habt?
Wäre supi, wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilen würdet!!!#freu

LG#winke
eo

P.S. Falls dies das falsche Forum sein sollte - bitte verschieben!#cool

Beitrag von platon 15.01.11 - 11:26 Uhr

Naja, daran zweifel ich manchmal...

ob der Verfasser oder geistige Urheber eines Werkes schwadroniert oder im diskursiven Raum literaturtheoretischer Auseinandersetzungen sucht, als eine höchst zwielichtige Gestalt.

Ob diese dann in kollektiver Autorschaft geschrieben wurden, dieses dann als Buch zu betiteln, sei dahingestellt.

Ob dieses dann hilfreich für deinen Roman ist, wage ich zu bezweifeln.

Bei der Zeitfrage sollten dir die Autoren allerdings eine konkrete Antwort zukommen lassen.

LG
Platon #winke




Beitrag von sonntagsmalerin 15.01.11 - 19:49 Uhr

Hi!

Hier bei Urbia gibt es einen Club "Schreiberlinge"! Schau doch da mal rein, da kannst du dich mit anderen Autorinnen und Schreibwütigen austauschen!

LG
clarissa

Beitrag von eoweniel 15.01.11 - 20:42 Uhr

#danke für den Tipp!#winke

Beitrag von lebenslichter 16.01.11 - 13:03 Uhr

wir haben damals ca. 1 Jahr gebraucht zu zweit für unseren Roman (105 Seiten DIN A5, Taschenbuchformat wären etwa 200 Seiten).

Lg,
Lebenslicht

Beitrag von eoweniel 16.01.11 - 15:03 Uhr

Hallo!#winke

Ui, das ist aber doch recht lange. #schwitz Habt ihr damals jeden Tag immer wieder ein bisschen geschrieben, oder nur zu bestimmten Zeiten?

Ich hab zwei kleine Kinder, von daher ist es bei mir immer etwas schwierig, sich jeden Tag an den PC zu hocken und zu tippen... ;-)
Deshalb bin ich auch für jeden Tipp dankbar! :-)

LG
eo

Beitrag von lebenslichter 16.01.11 - 16:24 Uhr

wir haben immer ein bissche geschrieben. Mein partner musste ja noch einer arbeit nachgehen und ich machte gerade mein fsj.
mit 2 kleinen kindern ist das natürlich schwierig, aber nicht unmöglich ;-)
Setze dir kleine Ziele nach dem Motto ( in 1 Monat will ich das nächste Kapitel beendet haben). So geht es dann schritt für schritt weiter, bis du irgendwann fertig bist. und dann muss alles ja auch noch mal korrektur gelesen werden.

wünsche dir viel freude und zeit fürs schreiben!

lg

Beitrag von eoweniel 17.01.11 - 15:51 Uhr

Danke dir! #liebdrueck Damit ist mir schon sehr geholfen! #danke

LG#herzlich
eo