Schneidezahn angebrochen bei Baby fast ein Jahr-was tun???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nima74 15.01.11 - 10:16 Uhr

Hallo ihr Lieben,

vor ca. zwei Wochen ist unser Sohn beim Laufversuch an der Bettkante abgerutscht und mit dem Mund aufgekommen. Es hat an der Unterlippe etwas geblutet und war dann aber wieder gut. Nun sehen mein Mann und ich heute morgen dass der obere linke Schneidezahl an der Ecke abgebrochen ist und wir meinen auch zu sehen, dass sich ein Riss bis ans Zahnfleisch hochzieht. Insgesamt hat Elias zwei Zähne unten und vier oben, wobei die oberen alle noch nicht ganz draussen sind, deshalb haben wir das ja auch jetzt erst gesehen. Ob er Schmerzen hat kann ich gar nicht sagen, weil er seit über einer Woche eine Virusinfektion mit über 40 Fieber hatte und daher sowieso sehr schlecht drauf war. Was er wohl macht ist, sich in schneller Abfolge die Faust vor den offenen Mund zu hauen und dabei Geräusche wie ein Indianer zu machen.

Hatte das schon mal jemand und vor allem was kann man da machen? Natürlich rufe ich Montag gleich unseren Zahnarzt an und mache einen Termin. Aber trotzdem mache ich mir Sorgen und würde gerne ein paar Meinungen oder besser noch Erfahrungen hören.

Vielen Dank.

Nicole

Beitrag von dina131283 15.01.11 - 10:58 Uhr

Moin


Also wenn der Nerv zB nicht freiliegt, macht man gar nichts.

Unsere Große hatte letztes Jahr einen kleinen Cityroller Unfall. Ein bisschen gescliffen wurde der, wegen schafkantig usw aber sonst macht man da nichts.

Ausser ein Zahnarzt möchte viel Geld verdienen ;-)


Lg

Beitrag von grinsekatze85 15.01.11 - 13:19 Uhr

Hallo!

Mein Sohn hat sich mit 1,5 Jahren den Schneidezahn vorne komplett schräg abgebrochen #schock. Aber danach nur die ersten paar Tage danach etwas Druckempfindlich. Danach Schmerzfrei.

Wir sind alle 3 Monate beim Zahnarzt und lassen es kontrollieren, miterlweile ist noch ein Stückchen abgebrochen, so das er nur noch wirklich ein ganz kleines Stück vom Zahn hat #schmoll, ABER: es ist etwas bräunlich geworden, aber kein Karies oder Eiter dran.
Er hat damit keine Probleme und so wurde bis jetzt (er ist jetzt schon 3) nichts gemacht worden.
Man möchten den Milchzahn auch gerne so lange es geht, als *Platzhalter* behalten. Und sollte doch was sein, wird eine kleine Krone draufgesetzt.

Ich würde aber dennoch einmal zum Zahnarzt gehen und ihn drauf schauen lassen. Was er meint. Der sagt dir dann auch, was man macht oder ob man es so lässt.

LG
grinse#katze

Beitrag von ooojuleooo 16.01.11 - 07:54 Uhr

Max ist auch ein Stückchen Schneidezahn bei den Gehversuchen abgebrochen. Ich bin natürlich auch gleich zum Zahnarzt gerannt, aber die hatte mir dann auch gesagt, das man da nichts machen kann. Solange es nicht scharfkantig ist und nichts sich verfärbt, ist alles gut.