Valette

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von baerchen81 15.01.11 - 10:16 Uhr

Guten morgen an Alle,

ich nehme jetzt seit fast 3 Monaten die Valette.

Nun bin ich gerade in der Pillenpause und sollte ja meine Regel bekommen. Ich finde sie dieses mal nur ganz eigenartig. Sie ist total schwach und ich würde das kaum als Menstruation bezeichnen.

Dazu muss ich noch schreiben, dass ich zur Zeit ein Bakterium in mir habe welches auch ansteckend ist. Kann es dadurch sein das sie so schwach ist oder

Kann es sein das ich schwanger bin????? oder kennt das einer von Euch auch, das ihr schwache Menstruationen hattet?????#zitter#zitter#zitter#zitter

Ich bin Euch für jede antwort dankbar und würde mich über jeden Hinweis freuen.#danke#danke

LG

Beitrag von muttiator 15.01.11 - 10:32 Uhr

Hast du Antibiotika genommen?

Beitrag von baerchen81 15.01.11 - 22:52 Uhr

Nein ich brauche kein Antibiotika nehmen, dann könnte ich mir das ganze ja schon eher erklären.

Aber vielen Dank der Nachfrage

Beitrag von karra005 15.01.11 - 11:58 Uhr

Wenn du ein Antibiotikum zur Behandlung benutzt schau in die PB des AB ob es mit der Pille wechselwirkt. Das solltest du aber, wenn du sicher verhüten willst, schon VOR der Einnahme gemacht haben. Nicht jedes AB wirkt sich auf die Pille aus. Deswegen ist es IMMER wichtig das VORHER zu wissen.

Zudem ist die Pillenblutung kein Indiz darauf ob man schwanger ist oder nicht. Das steht aber auch in der PB der Pille... Sollte man auch VOR der Einnahme 1x durchgelesen haben.

Ansonsten ist noch zu sagen, dass die Valette dafür bekannt ist, die Blutung schwächer oder ganz ausfallen zu lassen.

Beitrag von baerchen81 15.01.11 - 22:55 Uhr

Vielen Dank für Deine Hinweise, aber

a) nehme ich kein Antibiotika
b) ist es mir schon klar, dass kein Indiz sein kann, ob man schwanger ist oder nicht, aber ich kenn einige Frauen, die trotz Schwangerschaft erstmal noch ihre Regel leicht bekommen haben

und c) es war einfach nur mal eine Frage

Beitrag von misskiss 15.01.11 - 17:32 Uhr

hallo bärchen, also ich hab auch die Valette genommen, und bei mir war es genauso wie bei dir, ganz schwach, und dann zwischen 2 - 4 Tage, aber die 4 Tage waren eher selten.

Beitrag von baerchen81 15.01.11 - 22:58 Uhr

Hallo misskiss,

vielen Dank für Deine Antwort. Dann bin ich ja ein wenig beruhigt. Mich hat es nur versunsichert, da ich die anderen zweimal regulär vier Tage die Regel hatte und richtig mit Blutung. Dann scheint es sich jetzt aber so eingependelt zu haben.

Vielen Dank Dir nochmal und noch ein schönes Restwochenende #blume

Beitrag von diana1101 15.01.11 - 23:01 Uhr

Hallo,

meine vorletzte FÄ habe ich darauf angesprochen, das ich mal so mal so meine Mens bekomme..

.. und sie sagte, das sei normal unter der Valette.

LG Diana

Beitrag von baerchen81 15.01.11 - 23:42 Uhr

Hallo Diana,

vielen lieben Dank für Deine Antwort und ein schönes Restwochenende wünsche ich Dir #blume

LG

Beitrag von krawallschachtel08 16.01.11 - 14:41 Uhr

Ich will dich jetzt nicht beunruhigen.
Aber meine " Valette" sitzt gerade bei mir zuhause und puzzelt.Und ich hatte keinen Einnahmefehler oder Medis genommen.
Ich hatte damals die Pille über sieben Jahre genommen.UNd hatte nie eine schwache Mens oder eine stärkere.Normal und hat bei mir 4 Tage gedauert.Was aber bei mir unter der Pille normal war.Das die Men so ein bis zweimal im Jahr aus geblieben ist.
Bis sie zweimal hinter einander nicht gekommen ist.Da war ich dann schwanger