Was tun immer noch wg. Ausschlag!!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von aryssa0405 15.01.11 - 11:01 Uhr

Hallo ihr lieben,

hatte letzten Freitag gepostet

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=9&tid=2970311&pid=18790523

War mit dem kleinen Montags dann beim Doc, der meinte ist ganz harmlos der Körper entgiftet sich ;-)
Da kommen jetzt die restlichen Viren und Bakterien raus die der kleine schon alle in sich hatte :-)
Also was ich beruhigt...

Nun ist seit ein paar Tagen also seit Do der Ausschlag viel besser (noch nicht ganz weg) aber die Haut sooo furchtbar trocken. Er hat 3-4 Stellen die ganz rot und schuppig sind. Die sind so centgroß :-(
Ich creme 2x täglich mit Weleda Calendule Creme ein. Was könnte ich den anstelle dieser nehmen?

Meint ihr das ist Neurodermitis? Es juckt ihn aber gar nicht. Werder versucht er zu kratzen noch reagiert er wenn ich drüber fahre....

Was soll ich den tun?
Mit Muttermilch einreiben???

Bin über jeden Tipp froh...
Alles Liebe
Aryssa+ Lion #verliebt

Beitrag von mama3001 15.01.11 - 11:13 Uhr

Ich denke nicht das das Neurodermitis ist.
Probier mal die Haut- und Kindercreme von Kaufmanns die wirkt echt Wunder bei trockenen Stellen!
Die bekommst du in jeder Drogerie, bei rewe, real usw. bei den Babypflegeprodukten.

Beitrag von 23082008 15.01.11 - 12:11 Uhr

Hallo,

ich nehme bei so extrem trockenen Hautstellen immer Purelan 100 von Medela.

Liebe Grüße
Moni

Beitrag von sternchen2812 15.01.11 - 14:15 Uhr

diese schuppigen stellen hatte meine maus auch am ganzen körper und die creme von kiarzt hats nur noch schlimmer gemacht (excipial+urea)
dann hat man mir in der apotheke die physiogel intensiv creme empfohlen und es war inner halb von 2 tagen alles weg. seitdem hat sie noch vereinzelt rote stellen an den handgelenken und kniekehlen. habe bisher theiss nachtkerzensalbe, eubos hautruhe, linola ausprobiert, nix hat geholfen. seit gestern benutze ich (auch wieder von der apothekerin empfohlen und ganz neu in der apotheke) die dermalex neurodermitis creme und es wird besser.
kann dir von den ganzen cremes, die paraffine,silikone und mineralöle enthalten, nur abraten (z.b. kaufmanns, linola,...) die bringen letztendlich gar nichts, da sie keinerlei pflegewirkung haben und schaden auf dauer eher der haut, da sie innerlich verdurstet.
lg