Bild-bericht-

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tiffy08 15.01.11 - 11:51 Uhr

Hallo ihr lieben mamis,

muss mal was los werden,habe vorhin die Bild gelesen und bin total geschockt.....
Junge Poliztin (25j.) bringt ihr Baby um....#schock
Und so grausam,das mir richtig schlecht würde.....
Sie hat im Badezimmer ihrer Wohnung eine kerngesundes Baby zu Welt geracht(Junge) und dan nahm Sie eine Schere und stach auf ihre Baby ein,in der Brust und Bauch.....und weil es dan so laut geschriehen hat.
Hat es Sie noch gestillt, bis es entlich ruhig war.....#schock
Dann hat es Sie ihn in einen Tuch gewickelt und unterem Gästebett vesteckt und 5 Tage später am Ufer eines Flusses vergraben......
Und der Grund war......

...................SIE WOLLTE IHR lUXUSLEBEN NICHT AUFGEBEN.....................


boah mir wird jetzt noch schlecht:-[

wie kann man sein eigens Baby erstechen und dan noch in der Arme halt und stillen bis es tod ist......:-[:-[
es gibt nur grausamkeit auf dieser Welt...... bin geschockt


#kerze

Beitrag von anitram2010 15.01.11 - 11:53 Uhr

Jetzt ist mir auch richtig schlecht... :-[:-[:-[:-[:-[#heul#heul#heul#heul#heul

Beitrag von cathrin84 15.01.11 - 12:00 Uhr

#zitter

Ohne worte........#heul

Wie kann man so grausam sein??

Eine #kerze für das arme Baby, welches nicht Leben durfte.

Beitrag von susa31 15.01.11 - 12:02 Uhr

da kann man ja nur heilfroh sein, dass die quelle der geschichte so ein verantwortungsvolles medium wie bild ist. die haben sicher wochenlang genau recherchiert, um dann zu dem glasklaren schluss zu kommen, dass die frau keineswegs eine psychose oder ein anderes psychisches problem hatte, sondern einfach nur ihr schönes leben weiterführen wollte.

Beitrag von dominiksmami 15.01.11 - 12:06 Uhr

ohne weitere Worte

Beitrag von lumidi 15.01.11 - 18:53 Uhr

Das mit dem Luxusleben schreibt leider nicht nur die BILD.

Beitrag von iseeku 15.01.11 - 12:06 Uhr

wer so etwas macht ist ganz sicher krank...
wäre sie herrin ihrer sinne gewesen hätte sie sicher gewusst, dass sie ihr baby auch einfach irgendwo abgeben kann...

bild hats ja auch richtig schön ausgemalt...#augen




#kerze

Beitrag von hinterwaeldlerin09 15.01.11 - 12:22 Uhr

Du nimmst das, was in der Bild-Zeitung steht, als WAHRHEIT?#schock

Beitrag von tigerin73 15.01.11 - 13:00 Uhr

Steht auch in seriösen Tageszeitungen:
http://www.nordbayern.de/nuernberger-nachrichten/mord-an-baby-polizistin-vor-gericht-1.438159

Scheint also zu stimmen! #schock

Beitrag von nine-09 15.01.11 - 13:18 Uhr

Oh man,

die sollte man echt...!!!:-[
Sorry bin so sauer das ich das was ich denke nicht aufschreiben kann,das wär zu böse.
Es gibt heute so viele Möglichkeiten!!!#heul

Eine #kerze für den Kleinen Mann!!!

Beitrag von haseundmaus 15.01.11 - 13:53 Uhr

Hallo!

Das hab ich gestern im Radio beim Autofahren gehört. Ich dachte mich tritt was, konnte mich gar nicht mehr einkriegen.
Was ist das für eine Welt? Ich könnt ins Essen brechen.. :-[

Armes kleines Baby, was es erleiden musste.. #kerze #herzlich

Sie hätte es doch auch zur Adoption freigeben können, wenn ihr ihr Luxusleben so wichtig ist. Aber es scheint eine weniger große Überwindung zu sein sein Kind mit einer Schere zu erstechen. Nicht nachvollziehbar für mich. Und das von einem Menschen wo man meint der wüsste was richtig und falsch ist.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #verliebt

Beitrag von simisa 15.01.11 - 14:12 Uhr

Mein Tipp,
lies weniger Bild und kauf dir ne lesenswerte Zeitung!
Solche Dinge sind sehr bedauerlich und haben in der Öffentlichkeit nichts zu suchen, schon gar nicht in so einem Schundblatt.
Die Frau ist psychisch sicherlich krank und braucht Hilfe.
Sie tut mir genauso Leid wie das Kind.
Schlimm genug, dass psychische Erkrankungen in der SS und nach der Geburt immer noch tabuisiert werden.
Ich frage mich, wo man da einhaken müsste.
Die Frauenärzte werden da meiner Meinung nach ihrer Verantwortung auch nicht immer gerecht, genausowenig Angehörige oder Freunde.
In unserem Ort hat sich letztes Jahr eine Frau das Leben genommen, als ihr Kind 3 Monate alt war. Das ist schlimm und spricht dafür, dass sie sehr verzweifelt und einsam war.
Es ist ein komplexes Thema und in der Bildzeitung völlig deplaziert.

Beitrag von schnattrinchn 15.01.11 - 16:51 Uhr

@simsia
Da kann ich mich deiner Meinung anschließen!
Verstehen und verzeihen kann ich so ein Verhalten nicht, aber ich weiß das diese Frau echt krank sein muss! Wer so etwas tut der kann der doch beim besten Willen nicht in einem Zustand von gestiger Gesundheit sein.
Neulich kam die Nachricht das in Berlin eine 20-jährige ihr Kind aus dem Fenster geworfen hat. #schock
Solche Fälle kommen immer wieder vor.
Aber statt das jeder nur darüber aufschreit wie schlimm das ganze ist, sollte doch endlich auch einmal in der Öffentlichkeit/ den Medien darüber diskutiert werden wie man so etwas verhindern kann, bzw. wie man vorbeugen kann. Babyklappen alleine reichen nun einmal nicht, wie man ja deutlich zu hören bekommt. Viele trauen sich nicht von alleine Beratungsstellen oder Therapeuten aufzusuchen oder können alleine nicht erkennen das sie krank sind. Wenn dann niemand an deren Seite ist geschehen auch immer wieder solche schlimmen Sachen.

Beitrag von schnullertrine 15.01.11 - 15:21 Uhr

Hallo,

ich habe das gestern auch gelesen, aber irgendwo im Internet. Sie steht ja seit gestern vorm Gericht. Es ist schon schrecklich was sie da getan hat, und das sie das Baby nicht in die Babyklappe gegeben hat, weil sie Angst hatte man könnte rausfinden das sie die Mutter ist, ist für mich nicht nachvollziehbar. Den Hauptgrund hast du ja schon genannt, worüber ich nur den Kopf schütteln kann.

Eine #kerze für das Baby

LG schnullertrine

Beitrag von myszka76 15.01.11 - 19:26 Uhr

#heul Grauenvoll.
Ich könnt nur heulen, wenn ich sowas lese oder höre. #schmoll #heul

Das tut mir immer so schrecklich leid. Es gibt so viele Kinderlose, die sich ein Kind sehnlichst wünschen und dann gibt es so viele die ihre Kinder töten..... Echt geht mir nicht in den Kopf. Die Gründe sind mir relativ egal. Ich verstehe es einfach nicht, wie man so was tun kann.... #schmoll

#kerze

Beitrag von sannchen82 15.01.11 - 19:58 Uhr

da kommen mir ja gleich die tränen...#heul wenn ich mir meinen kleinen spatz bei sowas vorstelle...oh mann sowas grausames hab ich ja noch nie gehört!!!!:-[