3 Tage vorher wird KS-Termin verschoben!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mamamaus90 15.01.11 - 12:25 Uhr

Hallo Mädels,

ich bin gerade unglaublich fertig und muss mich einfach ausheulen! #schmoll

Ich hatte gestern eigentlich meinen Termin zur prästationären Aufnahme, weil ich am Montag einen Kaiserschnitt bekommen sollte.
Um 10 Uhr bin ich also im Krankenhaus gewesen! Dann durfte ich bis 11:50 Uhr warten, bis die Anästhesistin endlich Zeit für mich hatte, bis dahin wurde nichts anderes gemacht! Das Gespräch selbst hat nur 10 Minuten gedauert! :-[
Anschließend wieder runter in den Kreißsaal und warten, bis ein Zimmer zum CTG schreiben frei wurde. Das hat auch nochmal ca. eine Stunde gedauert! Zum Glück habe ich währenddessen was zum Mittagessen bekommen!
Am CTG wurde ich aber irgendwie vergessen, statt 30 Minuten lag ich dort 90 Minuten dran! #augen
Dann noch eben Blut abgenommen, Blutdruck und Puls gemessen und schon durfte ich wieder ins Wartezimmer!!!
Dort habe ich bis etwa 16 Uhr (fast 1 1/2 Stunden) gewartet und dann hatte die Ärztin endlich Zeit für den Ultraschall! Während des Ultraschalls ist sie aber ständig rausgelaufen, weil irgendein Notfall war und insgesamt hat das ganze dann nochmal eine Stunde gedauert, so dass ich erst um 17 Uhr fertig war!

Und das Ende vom Lied ist, dass der Kaiserschnitt-Termin nun verschoben wird, weil mein Sohnemann denen zu klein ist! :-[ :-[ :-[ Ganz ehrlich, das wussten die schon vor 3 Wochen, als sie mir den Termin überhaupt gegeben hatten und seitdem hat er ordentlich zugenommen! Gestern wurde er auf 2810g geschätzt, was laut einer anderen Ärztin und meiner Frauenärztin total okay ist! Ab 2500g würde wohl ein Kaiserschnitt durchgeführt werden und das hat meiner doch locker erreicht! :-(

Ich verstehe die Welt einfach nicht mehr, nun soll der Kaiserschnitt 4 Tage später, also am 21.01. gemacht werden. Ich denke mal, in den 4 Tagen wird sich jetzt auch nicht soooo viel ändern, das macht maximal 100g mehr!

Ich bin einfach nur noch am heulen seit gestern und habe nun schon 2mal in der Klinik angerufen, weil ich unbedingt übermorgen entbinden möchte! #heul Ich kann einfach nicht mehr, mir tut alles weh! Seit 3 Tagen habe ich Füße wie ein Elefant, meine Finger sind sowieso schon seit 2 Wochen voller Wasser! Ich kann Nachts nicht mehr schlafen, weil mir meine Hüfte schrecklich weh tut, wenn ich auf der Seite liege. Auf dem Rücken kann ich auch nicht liegen, dann bekomme ich keine Luft! Mein Eisenwert war gestern zum ersten Mal total mies, bei nur 8,8 - sonst hatte ich die ganze Schwangerschaft keine Probleme damit! Mir geht es psychisch mehr als schlecht - von Tag zu Tag empfinde ich meinen Wurm einfach nur mehr als Last und das tut mir selbst total leid! :-( Ich will die Schwangerschaft doch schön in Erinnerung behalten!

Ich könnte noch soviel mehr schreiben und aufzählen, aber dann wird der Beitrag bestimmt zu lang und keiner liest ihn mehr!

Ich werde jetzt auf jedenfall Montag um 8 Uhr direkt in der Klinik anrufen und mit dem Oberarzt reden und ihm sagen, dass ich vorbeikomme und die mein Kind holen sollen! Ich kann nicht mehr und ich will nicht mehr! AHHHHHHHHH!!!! :-[

Lg, Meli

Beitrag von 3aika 15.01.11 - 12:40 Uhr

hallo,

versuch dich nicht so aufzuregen, ich kann dich echt sehr gut verstehen, das du echt fertig bist.

in welcher klinik warst du denn? in detmold?

2800g ist wirklich bisschen wenig, aber viele kinder die sogar in der 40 ssw kommen wiegen so viel.

und ärzte können sich auch versrechnen, meiner wurde auch immer viel kleiner berechnet und als er dann in der 35 ssw kam, wog er 3190 g

ruf da nochmal an und rede noch mal mit den

Beitrag von zetajones 15.01.11 - 12:43 Uhr

Hallo

ich kann Dich verstehen ... Du hast Dich innerlich auch drauf eingestellt und damit gerechnet, dass das Baby an Tag XY auch kommt.

Allerdings muss ich auch sagen, das Du 4 Tage länger auch noch aushälst. Es ist zwar blöde, wenn man Schmerzen hat und nicht richtig liegen/stehen/laufen kann, aber das ist eben alles noch kein Grund, gleich einen Kaiserschnitt zu machen, es sei denn, das Leben von Mutter und Kind wären in Gefahr. Das ist hier ja nicht gegeben.

Du hast ja erst am 05.02. errechneten Entbindungstermin, da ist der Termin am Montag eh schon recht früh angesetzt.

Ich - als Hebamme - bin eine Verfechterin des normalen Wehenbeginns mit anschliessendem Kaiserschnitt - wenns denn sein muss.

Baby`s in den letzten Schwangerschaftswochen nehmen pro Woche fast 200 gr zu, das ist schon ne Menge, bei durchschnittlich 3 Kg.

Die Ärzte wollen Dich ja nicht ärgern, sondern die wollen in erster Linie mal das beste für`s Kind und wenn es eben nur um 4 Tage geht, dann würde ich das als Mama auch auf mich nehmen. 4 Tage sind manchmal goldwert im Bauch.

Im übrigen wird sicher niemand am Montag einen Kaiserschnitt machen, sofern alles okay ist.

Halte durch.

Beste Grüsse
Zeta Hebamme

Beitrag von babys0609 15.01.11 - 13:23 Uhr

Sei einfach froh um jeden tag wo dein Baby wachsen darf im bauch!
Das ist nun mal der beste schutz auch wenn man sich gefreut hat!

Die 4 Tage werde ihm gut tuen!

LG