Mädchenjeans auch für ganz schlanke Jungs???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von littledevil1305 15.01.11 - 12:54 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist sehr schlank und dabei sehr groß für sein Alter. Die meisten Jeans für Jungs sind in den größeren Größen natürlich auch breiter geschnitten und irgendwie sieht das dann komisch aus, so ohne Po in der Hose... falls ihr versteht.

Jetzt hatte ich mir überlegt, vielleicht mal bei Mädchen-Jeans zu schauen (natürlich nur neutrale; ohne Herzchen, Glitzer oder sonstigen Krams). Die sind ja meist viel schmaler geschnitten.

Was haltet ihr davon, bzw. macht das jemand von Euch???

LG littledevil1305

Beitrag von stumpi2 15.01.11 - 13:01 Uhr

ich weiß nicht, aber ich würde es nicht tun...ist es nicht so, dass mädchensachen anders gekknöpft sind wie jungensachen? oder war das nur früher so?

guck doch mal in verschiedene versandhäuser...manchmal bieten sie doch auch schmale größen an....vielleicht kommt ihr damit klar??

lg

Beitrag von gussymaus 15.01.11 - 17:25 Uhr

das ist schon so, dass die knöpfe andersrum sind, aber wen stört das? ich trage auch herrenjeans, weil die einfach besser sitzen... über die viel zu tief geschnittenen damenjenas fällt meine babybacuh drüber als wäre ich superfett - bin ich aber gar nicht... nur die festigkeit lässt nach 4 SSen halt zu wünschen übrig... hab noch kene damenhose gefinden die noch vernünftig aussieht.... also trage ich levis und pierre cadin - männerhosen - ist bisher noch keinem aufgefallen...

Beitrag von celi98 15.01.11 - 13:02 Uhr

hallo,

einfach mal anprobieren und gucken wie es aussieht. bei h&m gibt es neutrale mädchenjeans.

lg sonja

Beitrag von yvschen 15.01.11 - 13:09 Uhr

hallo

bei h&m gibts aber auch schmal geschnittene Jungsjeans.Mädchenhosen sind nicht unbedingt schmaler.Kommt einfach nur auf die form an.Die squin hosen gibts ja auch bei jungs.

Lg yvonne

Beitrag von studdi 15.01.11 - 15:14 Uhr

Die sind aber dennoch deutlich weiter geschnitten und ohne Stretchanteil, haben mit einer richtigen Röhrenjeans wenig gemeinsam.

LG

Beitrag von stineengel 15.01.11 - 22:19 Uhr

Wir haben auch nen ziemlich schmalen Jungen und selbst die Hosen in der Schmalform schlackern an ihm wie verrückt.....Also, ich bin auch am überlegen mal Mädchen-Hosen zu testen.....mal schauen

Beitrag von bienemaja74 15.01.11 - 13:09 Uhr

hallo,

bei c&a gibt es extraschlanke jeans auch für jungs (die man im Hosenbund sogar noch enger knöpfen kann), die braucht mein sohnemann auch

lg janine

Beitrag von svafa 15.01.11 - 13:16 Uhr

Hallo,
das war (und ist teilweise) auch unser Problem.

Und ja, wir haben dann neutrale Mädchenjeans angezogen. Warum nicht??

Mittlerweile machen wir das nicht mehr, weil ich momentan viele Hosen habe, die einfach schmaler sind.
Wir kaufen dann bei/von H&M, Topolino, C&A (Palomino) und ja, auch mal bei KIK, 2 habe ich gebraucht gekauft, die auch recht gut geschnitte sind, die sind von Alive.
Wir kaufen aussschliesslich Hosen mit verstellbarem Gummi im Bund, ich finde, dass die generell schmaler ausfallen.
Ist aber vielleicht auch immer ein wenig Glücksache.

Ich glaube, das einzige Problem bei den größeren Mädchenhosen ist, dass sie teilweise schon sehr sehr hüftig geschnitten sind.

LG Anne

Beitrag von sonnen.schein83 15.01.11 - 13:17 Uhr

Hat eine freundin von mir auch gemacht und es ist nie jemandem aufgefallen. Von Esprit gibt es auch immer wieder mal was neutrales. Es ist schon so, dass die Hosen für Mädchen nicht so weit geschnitten sind besonders am Po hängt da nicht so viel Stoff weg. Würde aber keine Hüftjeans oder so kaufen.

Lg Sonne

Beitrag von amma1211 15.01.11 - 15:05 Uhr

hallo,

mein sohn, auch so ein extrem langes dünnes frettchen trägt auch mädchenhosen.
ich versuche jungenhosen zu kaufen, aber wenn ich gar nichts finde, dann schaue ich in der mädchenabteilung.

schmale hosen findest du von der firma "marco'o polo". dort sind die regulären hosen schon recht schmal und zusätzlich haben sie die gummis zu verstellen. damit passen sie meinem sohn super.

hosen von "tumble n dry" hosen sind auch oft sehr schmal geschnitten.

von tom tailor hat mein sohn auch mädchenhosen.
das einzige was bei der einen hose an mädchen erinnert, war ein glitzerstein, wo sonst die nieten sind.
der fiel meinem sohn natürlich auf, dass es doch "mädchenkram" sei.
als ich ihm sagte, das wäre ein piratenschatz, war es seine lieblingshose.

gruß

Beitrag von docmartin 15.01.11 - 15:07 Uhr

Für meinen Großen kaufe ich fast ausschließlich Mädchenjeans. Die von Vingino und Retour sitzen am allerbesten. Aber auch C&A hat gute, sehr neutrale Mädchenjeans. Ach udn Mini Boden hat welche die haben eine sehr schmale Taille und ganz leichten Schlag, die sehen super aus bei Jungs mit einem schmalen Longsleeve dazu. Und der Hit bei meinem Sohn sit eine Jeans von H&M mit mächtig Schlag unten, da verschwinden fast seine Schuhe drunter, dafür sitzen sie super am Poppes.
Franziska

Beitrag von studdi 15.01.11 - 15:12 Uhr

Na klar, warum nicht :)
Bei H&M hab ich z.B. für meine Mädchen jeweils 2 enge Jeans für 4,95 pro Stück bestellt, die sehen absolut neutral aus und werden an den Bruder wetervererbt.
Ich finde es auch süß, wenn er schwarze Röhrenjeans trägt (ganz enge gibt's bloß für Mädchen.
Meistens ist der Unterschied, dass bei den Mädchenjeans ein Elasthan-Anteil verarbeitet ist.
Jungenhosen sind total oft irre weit geschnitten, die sind dann wohl eher was für übergewichtige Kids ;-).
LG

Beitrag von bluehorse 15.01.11 - 16:06 Uhr

Hallo,

nachdem ich festgestellt habe, dass selbst bei (angeblich) schmalen Jungenhosen nur der Bund enger ist, der Rest der Hose aber meist genauso weit, habe ich auch schon schmale Mädchenhosen für meinen Sohn gekauft (z.B. extraschmal von Jako-o). Schmale Jungenhosen kaufe ich sonst in Italien.

LG bluehorse

Beitrag von gussymaus 15.01.11 - 17:23 Uhr

meine jungs haben auch leucht mädchenjeans an - nur schwierig welche ohne stickerei zu finden zeitweise #schwitz weil sie so wenig po haben... an sonsten sind sie gar nicht so besonders dünn... aber einige mädelhsen sitzen gut und dann nehm ich die auch...

Beitrag von twins 16.01.11 - 18:30 Uhr

Ja, unser SOhn ist auch so ein schmales Hemd, das die meisten "modernen" Hosen viel zu weit sind. Dann die vielen aufgesetzten Taschen, etc. da geht er regelrecht unter.

Wir ziehen dann von Esprit gerne die Mädelhosen an, die unisex sind.
Naja, ab und zu haben sie eine Stickerei an den hinteren Taschen in weiß - so verschnörkelt aber das ist egal, da er meistens eh immer ein langes Hemd/Pullover drüber hat.

Bei Benneton gibt es auch recht schmal geschnittene Hosen für Jungs, vielleicht hast Du hier Glück.

Ich habe übrigens Zwillinge und die Schwester trägt eine Nr. Größer und hier schaue ich auch oft auf Uni-Sex Kleidung/Hosen, etc. das er auch mal etws übernehmen kann, wie Skiunterwäsche, Fleecejacken, weiße Shirtes zum Unterziehen, etc. Er macht es auch gerne.

Grüße
Lisa