Baby und Katze

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von emma-rose 15.01.11 - 13:00 Uhr

Wir haben 3 Katzen, die auch alle bei uns im Schlafzimmer schlafen dürfen.
Und wir bekommen im Mai ein Baby, will aber deswegen meine Katzen nicht aus dem Schlafzimmer verbannen. Was kann ich tun, damit sie sich nicht aufs Baby legen?
Den das erste was war, als wir im Kinderzimmer die Wiege usw aufgestellt haben, das die Katze drin lag...

Beitrag von binavh 15.01.11 - 13:31 Uhr

hallo,

also ich persönlich, hätte viel zu viel angst und würde niemals baby und katze oder hund unbeaufsichtigt lassen geschweige zusammen zuschlafen. katzen suchen es warm und weich und ich glaube das kannst du nicht verhindert das sie irgendwann mal doch dabei gehn. die verlieren doch auch so haare, hast du keine angst das baby könnte sie im mund bekommen? vllt gibt es ja eine möglichkeit so ein festes stabiles moskitonetz übers bettchen vom baby.

alles gute und noch eine schöne kugelzeit

lg binavh #winke

Beitrag von 2joschi 15.01.11 - 13:34 Uhr

Hallo,

ich hab auch nen Kater, fast 2 Jahre alt, der auch jede Nacht mit im Schlafzimmer in meinem Bett schläft.....#schein
Ich bekomme am 24.01 einen Kaiserschnitt und dann sind wir auch zu viert.

Ich mag meinen Kater auch nicht aus dem Schlafzimmer verbannen, ich hab ihn ja verzogen. Er ist halt mein Fellkind.....

Wir machen das die erste Zeit eh so, dass ich bei der Kleinen mit im Zimmer schlafe. Mein Mann geht weiter arbeiten, so wird er Nachts nicht gestört und ich kann in Ruhe meine Kleine stillen. Der Kater kann weiter in meinem Bett schlafen....so muss ich ihn nicht vertreiben. Wird eh ne Umstellung für ihn werden!!!!

Wenn die Kleine dann etwas älter ist, schläft sie alleine im Kinderzimmer, haben ja ein Babyphone.
Das wird sich schon alles irgendwie einstellen!!!!!#pro

lg

PS: Das Kinderzimmer ist für den Kater tabu. Aber dieses Zimmer war schon immer nicht für ihn zugänglich, also wird er da nicht unbedingt rein wollen!!!

Beitrag von shiningstar 15.01.11 - 14:33 Uhr

Wir haben das "Glück", dass wir letzten Sommer die Katzen aus dem Schlafzimmer verbannt haben. Hatte aber den Grund, dass unser Fenster zum Westen raus geht, wir abends noch über 25 Grad im Schlafzimmer hatten und die Katzen immer nur an meinem Fußende lagen -das wurde mir zu heiß.
Gab natürlich am Anfang großen Protest, aber nach zwei Wochen etwa hatten sie sich dran gewöhnt.
Ende August erfuhr ich dann von der Schwangerschaft.
Also werden wir dahin gehend keine Probleme haben.

Drei Katzen in einem Schlafzimmer plus Säugling würde ich niemals machen. Die Katzen müssen sich nur mal auf das Baby drauf legen oder so -die Kleinen können sich ja noch nicht wegdrehen #gruebel

Dann würde ich lieber die Katzen im Schlafzimmer weiterhin pennen lassen und selbst mit dem Baby im Kinderzimmer schlafen.

Beitrag von michaela_76 15.01.11 - 16:25 Uhr

Hallo,
also wir haben 2 Kater und ich hatte auch bedenken. Aber es werden Dir hier noch mehrere bestätigen, die Katzen wagten sich nichtmal in die Nähe des Kinderbettes. Der eine Kater war auch vorher schon im Kinderwagen und im Kinderbett, aber als unsere Tochter dann da war hat er das nicht mehr gemacht.

Auch jetzt wo meine Tochter 6 Jahre alt ist schläft keiner der Kater bei ihr im Bett.

Gruß
Michi

Beitrag von babybaer4 15.01.11 - 23:31 Uhr

Hallo,

wir haben unsere Lucy ,die immer auf einem drauf schläft,schon ein paar Monate früher Schlafzimmerentwöhnt.Sie hat einige Zeit an der Tür gekratzt aber wir sind hart geblieben.Als unser Sohn alt genug war wurde die Tür wieder geöffnet.
Heute ist unser Sohn 5j alt und Lucy wartet pünktlich ab 18.30 Uhr auf ihn in seinem Bett damit er sie in den Schlaf kraulen kann.


Lg Sabine