Es reicht mir!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von melle0981 15.01.11 - 13:36 Uhr

Hallo!

Eben war ich noch so glücklich weil unsere Kleine anfängt zu lachen(Posing weiter unten) und jetzt sowas.

Mich hat seit heute Nacht ne Magen-Darm-Grippe fest im Griff und ich komme kaum von der Toilette weg.
Mein Mann weiß das und er will heute zum Fussball. Bayern gegen Wolfsburg.
Es war geplant, dass in der Zeit meine Mama kommt, weil ich ja Twins versorgen muss und das eben nicht gut kann wegen der Grippe. Jetzt hat's meine mAma aber auch erwischt und sie kann nicht kommen.

Da kam mein Mann grad ins Wohnzimmer in voller Fussballmontur und sagte:"Mensch, du bist aber blass!Na dann bis heute Abend. Ich muss los und kümmer dich schön um unsere Kinder!"
:-[
Ich hab das auch schonmal angesprochen auf das Thema, aber er meint nur, dass ich die beiden auch alleine versorgen muss, wenn er wieder arbeiten ist und wenn er Feierabend hat, dann will er auch seine Ruhe haben. Schließlich macht er ja dann wieder drei Schichten. #contra

Es ist auch in letzter Zeit so, dass er jede Gelegenheit schamlos ausnutzt um wegfahren zu können. Er will z. B. was zur Post bringen und ist dann fast den ganzen Tag weg und fährt dahin und noch dort hin und wundert sich wenn ich total überfordert bin.
Ich war diese Woche mal beim Friseur und hatte nach zwei Stunden schon ein schlechtes Gewissen weil er so lange alleine ist mit den beiden.

Ich möchte auch gerne mal raus und mit ner Freundin nen Kaffee trinken oder zum Fussball fahren, aber ich kann es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren. Schliesslich sind die beiden noch so klein und brauche ihre Mama.


Sagt mir mal eure Meinungen zu dem Thema. Was soll ich machen?

LG
Melle

Beitrag von elaleinchen 15.01.11 - 13:43 Uhr

Hi!

Na...du hast aber ein früchtchen als Mann! #rofl

Ich geb dir da nur nen Tip: Redet mal miteinander...anders wird er sich nicht ändern.

vlg und gute besserung

Beitrag von savaha 15.01.11 - 13:45 Uhr

Bei mir half, obwohl ich lange nicht SO ein härtefall Exemplar zu Hause hatte, gebetsmühlenmäßig Klartext sprechen und ihn an Heulanfällen teilnehmen lassen.
Außerdem hab ich meinem Mann gesagt, dass ich voll arbeiten gehen will und er das Kind hüten muss, wenn sich nichts ändert.

Und nun, was soll ich sagen: Er ist perfekt!

Wichtig ist aber tatsächlich ihn an deiner Gefühlswelt teilhaben zu lassen. Dass es nicht mehr geht und du nicht mehr kannst und was eine Alternative wäre.

Beitrag von haseundmaus 15.01.11 - 13:47 Uhr

Hallo!

Das find ich aber sehr rücksichtslos und frech, ganz ehrlich.
Ich mein, ich hab auch einen Mann zuhause der auch immer Angst hat sich zu viel kümmern zu müssen um unser Kind (er tut eigentlich so gut wie gar nichts), aber sowas hat er sich noch nicht geleistet. Dem würd ich ein paar Takte ansagen, ist bei euch anscheinend mal nötig. Sobalds dir besser geht, nimm ihn dir mal vor. Denn so gehts nicht.

Gute Besserung!

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #verliebt

Beitrag von melle0981 15.01.11 - 13:52 Uhr

Ja ich denke das ist das einzige das ehelfen wird.

Ich meine, ich gönne ihm ja die Zeit für sich. Aber er soll mich dann nicht so entsetzt angucken, wenn ich mal sage, dass ich mich mal eine Nacht ausruhen will.
Ich meine ich bin dann ja trotzdem da, nur halt in nem anderen Raum. Er könnte mich ja holen wenn was wäre. Aber selbst das mache ich nicht obwohl ih es echt nötig habe.


Ich hab ihm vorhin auch gesagt, dass er für die Betreuung der Kinder in der Elternzeit, die er eben absolviert für acht Wochen, bezahlt wird und nicht um faul auf der Haut zu sitzen und sonstwas zu tun.
Klar kann man nicht immer nur 24h am Tag die Kinder im Kopf haben. Wisst ihr was ich meine?

Man echt ein leidiges Thema.

Beitrag von savaha 15.01.11 - 19:29 Uhr

Er hat auch noch ELTERNZEIT???!!!

Oh man, sag ihm die Meinung!

Beitrag von mividaloca 15.01.11 - 13:50 Uhr

oh oh klingt nach dicker luft... was sagt er denn wenn du ihn drauf ansprichst?

ich mein das problem, das männer denken, och die is den ganzen tag zuhause und spielt da lustig mit den lieben kleinen und ich armer armer kerl muss arbeiten und das geld ranschaffen... hält sich ja leider wacker...

und das mamas immer denken "ich kann nicht weg die kids sind so klein..." sicher sind sie das... aber für 3std wird er das kind (bzw die kinder in eurem fall) schon schaukeln und dann hoffentlich auch mal merken das es kein "kinderspiel" ist...

ich kann dich gut verstehn das du sauer bist... ich denke ich würde genau gleich reagieren... und das auch ohne magen-darm-grippe...

gibt es den nicht die möglichkeit das ihr auch mal wieder zusammen los geht... und wenns nur mal "schnell" essen gehn is 2-3 std? (oder von mir raus sauna oder sonst was....) einfach mal wieder paar sein und nicht nur eltern....
drüber reden...

gehts dir denn inzwischen wieder etwas besser?

Beitrag von melle0981 15.01.11 - 13:56 Uhr

Besser gehen tut es mir nicht.

Ich renne immer vom Klo ins Kinderzimmer und wieder zurück und er ist seit ner halben Stunde weg.

Mein Mann ist aber eben auch in Elternzeit zu Hause. Ich meine er kümmert sich auch um die beiden wenn ich mal einkaufen bin oder eben mal beim Friseur, aber ich glaube er ist überfordert. Er hat sie auch schon angeschrien.
Naja aber das kann aus Verzweiflung auch mir passieren.

Beitrag von katrin.-s 15.01.11 - 13:52 Uhr

Hi, bei mir hatte auch nur einen Heulanfall geholfen. Der war nicht gespielt, also ich konnte wirklich nicht mehr...Aber mein Mann hat wohl nicht gedacht gehabt, dass ich so erschöpft bin...Und Ihr habt habt ja noch Zwillies....Alles Gute!
LG Katrin

Beitrag von nalle 15.01.11 - 13:59 Uhr

Tja,du hättest Dir mal keine Kinder anschaffen sollen.Dann hättest Du auch zeit für Freunde etc.


Ich kann selbst mit *nur* einem Baby nicht mehr das machen was ich vor der SS machen konnte/durfte!


Und das Dein Mann zum "geplanten" Fußballspiel geht finde ich nicht schlimm ...



Ich würde ihn öfters mal alleine lassen mit den Kids,damit er sieht wie stressig das ist ;-)


Vielleicht sieht er das dann mit anderen Augen und übernimmt auch Verantwortung ;-)



Aber sicherlich wusstest Du doch vorher schon,dass er Freiraum/zeit will und braucht oder ?


lg

Beitrag von melle0981 15.01.11 - 14:05 Uhr

Er ist aber genauso Vater wie ich Mutter bin. Und wenn er das Recht auf Freiraum hat dann hab ich das wohl auch oder?

Und wie du gelesen hast, habe ich geschrieben, dass ich es nicht mit meinem Gewissen vereinbaren kann mich mit ner Freundin zu treffen und meine Kinder alleine zu lassen. Ich bin keine schlechte Mutter nur weil ich mal meine Gedanken schweifen lasse und an andere Dinge denke als an meine Kinder. #nanana

Fühle mich etwas verurteilt von dir.

Außerdem war was das Fussballspiel angeht gePlant, dass meine Mutter kommt und die ist aber auch krank.
Er hat aber nicht einen Gedanken daran verschwendet zu sagen, dass er das Spiel sausen lässt.

Hoffe du verstehst mich jetzt.

Beitrag von leni...86 15.01.11 - 14:13 Uhr

ach lass sie...die stinkert doch nur in diesem Forum rum...egal welcher Beitrag es ist,es sidn immer blöde Antworten von ihr:-p#schein

ich finde das auch nicht nett von deinem Mann:-(

Beitrag von melle0981 15.01.11 - 14:16 Uhr

Ja das ist mir auch schon aufgefallen.

Beitrag von nalle 15.01.11 - 14:40 Uhr

Was laberst Du denn für ein Bull Shit ?!

Ich antworte auf Threads !


Nur weil einigen die (meine) Meinungen nicht passen heisst es gebe blöde Antworten ?!


Ich sage meine Meinung meine Erfahrungen usw.


Ihr müsst auch mal Kritik ertragen und nicht nur "schön gerede und geschleime "


Könnt Ihr damit nicht umgehen,dann sucht Euch eine "reale" Selbsthilfegruppe für Muttis


#klatsch

Beitrag von tanzlokale 15.01.11 - 14:55 Uhr

Für den verantwortlichen Umgang mit Anführungszeichen siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Ironie#Rhetorische_Ironie !

Beitrag von maja-willi03 15.01.11 - 15:14 Uhr

Das können doch hier die wenigsten. Toll ist es auch immer, wenn man nicht die Meinung annimmt, dann wird man zu allem überfluss auch noch gefragt, warum man eine Frage stellt.

Manche gehen eben in ein Forum, weil sie bekuschelt werde wollen, und nur Antworten von Leuten erwarten, die ihre eigene vertreten.

Willkommen im richtigen Leben. Es ist ein Streichelzoo.

Beitrag von sandra7.12.75 15.01.11 - 21:07 Uhr

Hallo

Das ist der Unterschied.Du kannst es nicht mit deinem Gewissen vereinbaren,dein Mann schon.

Ändere was an deiner Einstellung.Sei egoistisch.Es verlangt keiner von dir das du jetzt übers WE wegfahren sollst,aber mal alleine mit Freundin ins Kaffee.

Ich schreibe es nur anders als Nalle.

Ausserdem müßte es dir ja jetzt mittlerweile besser gehen,die Bayern haben ja nur unentschieden gespielt.

lg Sandra

Beitrag von lemon007 15.01.11 - 15:32 Uhr

Seine Meinung haben und vertreten ist ja gut und schön, aber muss man gleich so komische Schlüße ziehen? Den Satz:

Tja,du hättest Dir mal keine Kinder anschaffen sollen.Dann hättest Du auch zeit für Freunde etc.

Finde ich schon echt krass und TOTAL übertrieben.

Ich finde, dass das Forum auch dazu da ist sich mal auszuheulen oder zu schnaufen, wie anstrengend es ist, gerade wenn man Zwillinge hat!

Also nur, weil man stöhnt, heißt es doch nicht, dass man hätte keine Kinder kriegen dürfen. Dann hätten wir ALLE wahrscheinlich keins kriegen dürfen. Mein Sohn war ein Schreikind und ohne ermunternde Worte und Heulphasen hätte ich die erste Zeit nicht so gut überstanden und trozdem und gerade deswegen liebe ich ihn so sehr.

LG

Beitrag von julis8 15.01.11 - 16:00 Uhr

störe dich nicht an nalle. Hat nur ein Aufmerksamkeitsdefizitproblem und möchte gerne beachtet werden. :-p

Beitrag von nalle 15.01.11 - 16:02 Uhr

Ja genau deswegen poste ich hier auch mehrmals am Tage Threads mit :


Mein Mann ist scheisse

Ich muss mal jammern

Ich schaff das alles nicht mehr

Warum ist mein Mann nur so


usw.



:-p:-p:-p

Beitrag von nalle 15.01.11 - 16:01 Uhr

Natürlich darf und man soll auch stöhnen ABER man überlegt doch vorher ob der Mann auch mitzieht oder ob ihm seine Hobbys mit Kind auch noch so wichtig sind !


Man muss doch zurück stecken können und auch gönnen können oder ?


Aber ich kann doch hier nicht immer und immer wieder jeder Heulenden Mama Honig ums Maul schmieren,sondern man muss doch auch mal dir Kirche im Dorf lassen.

Sie hat ihn doch gehen lassen !!!!

ich an Ihrer Stelle hätte gesagt : DU BLEIBST HIER !!!!

Somit ist sie selbst schuld und hat KEIN Grund zum jammern !!!!!!!!!!

lg :-p

Beitrag von melanie-1979 15.01.11 - 16:05 Uhr

Du laberst echt immer nur Dünnschiss... #rofl

Beitrag von nalle 15.01.11 - 16:07 Uhr

Dafür steh ich mit meinem Namen



#winke

Beitrag von babygirljanuar 15.01.11 - 20:14 Uhr

#aerger

Beitrag von koerci 15.01.11 - 14:13 Uhr

Ich würde auf jeden Fall sofort Klartext mit ihm reden!!

Mein Mann ist zwar auch manchmal so ein "Ich mache heute mal was ich will"-Typ, aber in solch einem Fall wäre er daheim geblieben.
Niemals hätte er mich mit unserer Tochter alleine gelassen, wenn ich krank wäre.

REDEN REDEN REDEN, sonst platzt du irgendwann vor Wut und dann gibts Zoff.

LG und gute Besserung
koerCi

  • 1
  • 2