ganz wichtige frage wegen probezeit und kündigung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie Elterngeld, Elternzeit und Kindergeld, der Wiedereinstieg in den Beruf oder Aus- und Fortbildung sind hier richtig.

Beitrag von danielhasi 15.01.11 - 13:41 Uhr

Hallo an alle

Und zwar habe ich vor knapp einen haben jahr eine arbeit als reinigungskraft angefangen. Die probezeit endet zum 5.2.2011 (befriesteter Arbeitsvertrag): läuft 22.6.11 aus
Nun zum problem ich verdiene ca 528€ aber nicht immer (mal 500€ oder bei ferien) 450€ da ich in einer schule tätig bin. Nun ist es so das ich ab februar die kita voll übernehmen muß und sich ab januar die kitagebühr+ Essengebühr sehr verteuert hat das heisst ich bezahle für meine 2 kids 325,00€ monatl. dazu kommt noch das ich 4 mal am tag fahren muß zur abstelle da 2 schichten, da kommen im monat noch mal 200€ dazu so das ich auf monatl. ausgaben von 525€ komme so das ich vom lohn noch ca 3,00 zum leben habe.

Nun habe ich durch die arbeit mehr ausgaben als die sache wert ist...
Ich habe mit meiner chefin geredet jedoch sieht sie es nicht ein und meinte ich sölle kündigen darauf meinte ich wenn ich kündige dann ist das negativ für mich und ich bekomme keine Unterstützung von wohngeldstelle....
Wie komme ich noch aus diesen Arbeitsverhältnis raus?
Bitte um ernstgemeinte antworten es ist mir sehr wichtig....

Muss noch dazu ich beziehe keine anderen ´Ämtergelder (Harz....usw) da mein mann arbeiten geht.

Glg Trina

Beitrag von arkti 15.01.11 - 14:14 Uhr

Also irgendwie verstehe ich dich nicht.
Was soll deine Chefin einsehen? #kratz

Fakt is das deine Kinder in der Kita sind und das kostet 350 Euro.
Wenn du nicht arbeiten würdest müsstet ihr das also von dem Geld deines Mannes bezahlen.
Also kann man doch nicht davon sprechen das von deinem Lohn nichts übrig bleibt, denn in der Kita bleiben die Kinder doch trotzdem #kratz

Beitrag von danielhasi 15.01.11 - 14:31 Uhr

du siehst das falsch klar kann ich den kitaplatz von vom lohn bezahlen jedoch hatte ich den platz davor vom amt bezahlt bekommen.
Mir geht es auch um das fahren 4 mal am tag...
Ich habe vier kinder und bin immer arbeiten gegangen und habe mich bemüht immer was zu bekommen nicht von der stütze zu leben....

Danke fürs verständnis

Glg Trina

Beitrag von arkti 15.01.11 - 16:08 Uhr

Ja dann kündige halt wenn dir die Arbeit wegen der Fahrerei nicht zusagt.
#kratz
Oder such dir was anderes und solange bleibste da. #kratz

Beitrag von windsbraut69 16.01.11 - 12:37 Uhr

Ja, dann haste ja doch "Ämtergelder" beansprucht, wenn vorher der Platz vom Amt übernommen wurde...

Was soll Deine Chefin denn tun um Dir zu helfen?
Wenn Du nicht mehr arbeiten willst, kündige eben und laß Dir den Kitaplatz wieder vom Steuerzahler finanzieren, obwohl Du ihn selbst finanzieren könntest.

Alternativ suchst Du Dir VORHER einen neuen Job.

Gruß,

W

Beitrag von danielhasi 16.01.11 - 17:37 Uhr

ich wollte einfach ernst gemeinte antworten....aber wie ich sehe bzw lese war es das letzte mal das ich ´ne frage stelle....

Gruß Trina

Beitrag von osdream 16.01.11 - 20:32 Uhr

Hallo Trina,

geh doch mal zum Arbeitsamt und lass Dich dort beraten. Soweit ich weiß kann man auch eine Stelle kündigen, ohne eine Sperre zu bekommen. Eine Freundin hat in HH gearbeitet und hatte zu ihrem Ehemann ca. 200 km Weg. Die Kosten der Fahrt und der Zweitwohnung standen auch in keinem Verhältnis zu dem ganzen "Aufwand". Aus diesem Grund konnte sie kündigen und hatte keine Sperre beim Arbeitslosengeld, was sie kurzfristig in Anspruch nehmen musste, bevor sie eine neue Stelle antrat. Vielleicht ist das in Deinem Fall auch möglich. Des weiteren kann Dir das Arbeitsamt vielleicht auch eine andere Stelle anbieten. Früher oder später müsstest Du Dir ja auch einen neuen Job suchen, da Deine jetzige Stelle ja auch befristet ist.

Alles Gute wünsche ich Dir!

Beitrag von danielhasi 17.01.11 - 09:46 Uhr

Hallo danke für deine antwort

Ich werde nun erst mal nur noch frühs arbeiten das heist ich brauche nur 2 mal fahren und die kids bleiben halbtags in der Kita und mittag gibts zu hause so spare ich einiges das ist erst mal die einfachste lösung

Glg Trina