römer king plus

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katrin.-s 15.01.11 - 13:49 Uhr

Hi Ihr? Ich habe eine Frage zum 2. Kindersitz. Also Carina ist schon ziehmlich beengt im der Babyschale. Also habe ich meinem Mann gesagt, wir sollten den größeren Sitz ins Auto machen. Er ist sich aber nicht sicher, weil da steht ab 9kg und ab 9 Monate. Also 9 Monate ist Carina jetzt, hat aber erst 8kg. Aber die Babyschale ist echt klein, die Füße gucken schon ein ganzes Stück raus, das kann doch nicht richtig sein?!#kratz Wie ist das gemeint mit 9 Monte-9 Kilo? Oder müssen wir warten, bis Carina 9 Kilo hat?
Danke schonmal!#blume
LG Katrin

Beitrag von jennychrischi 15.01.11 - 14:13 Uhr

Also, zu erst einmal ists egal, wie weit die Füße rübergucken ;-) Wichtig ist das Köpfchen, das darf nicht oben rüber schauen. Das ist ganz wichtig. Wir hatten den Cabriofix von Maxi Cosi und Collin saß lange drin. Sind erst jetzt mit knapp 11 Monaten (morgen) gewechselt, da er mit seinen über 80cm auch nen langer Hans ist ;-) Es ist vielleicht nicht sehr bequem für sie, aber stören tuts mit den Füßen an der Sicherheit nicht.

Beitrag von kleiner-gruener-hase 15.01.11 - 14:22 Uhr

Wie schon geschrieben wurde: Die Füße sind in dem Fall vollkommen uninteressant. Wichtig ist, dass der Kopf nicht drüber schaut.
Außerdem wird empfohlen Babys bis 18 Monate in der Babyschale zu befördern, weil es ganz einfach das sicherste für die Kleinen ist.
Und wenn es unbedingt der größere Sitz sein soll, dann UNBEDINGT auf das Gewicht achten- nicht aufs Alter!
In Kleidungsstücken steht doch auch neben der Größe eine Altersangabe in Monaten/ Jahren. Das haut aber in den seltensten Fällen wirklich hin!

LG

Beitrag von canadia.und.baby. 15.01.11 - 16:02 Uhr

Mind. 9 Kilo muss sie haben!

Setz sie ohne Jacke rein , das die füße drüber gucken macht garnichts.!


Wir sind aber mit dem King Plus sehr zufrieden :)

Beitrag von sunnysunny 15.01.11 - 16:21 Uhr

Hallo,

unsere Maus hat 7,5 kg und wir haben uns schon nach einem anderen Sitz umgeschaut und haben ein von Römer gefunden. Den kann man in der Sitzposition verstellen und ist von 9 kg bis 15 kg.
Er wächst mit der Kopfstütze mit.

Fragt mal den Kinderarzt.

Beitrag von gussymaus 15.01.11 - 16:57 Uhr

das geht den kinderarzt nichts an... ein kind muss in einem passenden sitz transportiert werden, alles andere ist schlciht unzulässig... unter 9 kilo in grI ist schlicht nicht erlaubt. außerdem saugefährlich...

Beitrag von gussymaus 15.01.11 - 16:55 Uhr

dein kind ist zu klein für grI!
wie weit die füße rausgucken ist egal. wichtig ist dass der kopf noch in der schale liegt, und dass dein kind innerhalb der gewichtsgrenzen für den sitz liegt. also in diesem fall 9-18 kilo... (die monate sind an sich egal, denn längst nicht jedes kind hat mit 9 monaten die 9 kilo und die passende größe, ist nur ein richtwert)

solange das der fall ist ist es auch egal wie unbvequem es aussieht, sicherheit geht vor!

der ab-9-kilo sitz ist mit 8kilo unzulässig und seeehr gefährlcih! und auch wenn ein kind die 9 kilo hat muss es groß genug sein, dass die gurte unter den ohren auf der schulter aus dem sitz kommen, nicht höher, und ob ein kind dann schon vorwärts fahren kann sei dahingestellt, erlaubt ist es dann.

meine sind alle nicht vor 9 kilo umgestiegen. unser babysafe passte wirklich fast bis zu 13 kilo grenze. (meine große hat die 13 kilo noch nicht, würde auch noch reinpassen... musste aber mit 10 kilo wechseln weil ich dann doch keine zwei babysafes haben wollte... die jungs wechselten als sie liefen, mit einem guten jahr und deutlich über 10 kilo in den römer king.

Beitrag von steffilu74 15.01.11 - 21:10 Uhr

Ohjee, was habt ihr da für ne Babyschale ???

Joshua ist jetzt 4,5 Monate alt, hat aber schon ca. 8300 g und passt ohne Probleme noch in den Maxi Cosi Cabriofix.......
Die Beine sind auch nicht ausschlag gebend, solange der Kopf nicht über die Schale reicht würde ich die in der Babyschale sitzen lassen.

Bei uns wird es auch so sein, solange er in seine Babyschale passt bleibt er da drin :-) Niemehr wird er so einen Sicheren Sitz haben..........leider kommt da nix besseres nach :-(

Beitrag von herzkirsche80 19.01.11 - 22:04 Uhr

#bitte bevor du dich endgültig entscheidest lies einfach mal auf den beiden Links etwas zu dem Thema "Wechseln von rückwärts auf vorwärts"

Ein Thema was in #ole viel zu wenig bekannt ist und daher oft falsch gemacht wird. Einfach aus Unwissenheit.

http://www.keep-kids-harnessed.org/index/autositze/rearfacing

http://www.joelsjourney.org/index.html

Wenn du jetzt wechselst riskierst du das Leben deines süßen Babys schon bei einer plötzlichen Vollbremsung, das führt wahrscheinlich schon zu Schäden an der Halswirbelsäule.

Meine Tochter (anderthalb) fährt im Britax(Römer) Multitech als Reboarder und das bestimmt noch ein paar JAHRE (bis 25kg)! sicher ist sicher... und Kinder finden´s toll