Ohrenschmerzen,zum Arzt??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mei75 15.01.11 - 14:26 Uhr

Hallo ,
hab da mal ne Frage: unsere 3 jährige klagte heute nacht über Ohrenschmerzen.Hab ihr dann ein Wärmekissen gegebn und nun sind die Ohrschmerzen seit heute morgen weg#kratz Sie ist total fit und auch gut drauf.Würdet ihr abwarten was weiterhin passiert oder zum Arzt?? Es ist ja schließlich Wochenende#schock
lg une danke für eure Tips
meike

Beitrag von sonne_1975 15.01.11 - 14:27 Uhr

Wenn es ihr gut geht und sie kein Fieber hat, würde ich gar nicht mehr zum Arzt gehen.

Ich hatte es vor kurzem selbst auch, ein Tag Schmerzen (nicht sooo stark, aber schon unangenehm), am nächsten Tag war alles weg.

LG Alla

Beitrag von zahnweh 15.01.11 - 20:05 Uhr

Hallo,

da sie im Moment schmerzfrei ist, würde ich nicht sofort zum Arzt. Allerdings schon mal schauen, welcher heute/morgen Dienst hat. Sobald die Schmerzen wieder auftauchen oder sie Fieber oder andere Schmerzen bekommt, einfach mal bei dem, der Dienst hat anrufen und den Verlauf schildern.

Auch wenn es dann nur mäßiges Fieber wäre. Da ja ein Zusammenhang zu den Ohren nahe liegt.

Beitrag von dani1910 15.01.11 - 21:44 Uhr

Also ich kann nur sagen ich gehe direkt zum arzt ich hab auch das letzte mal gesagt ach sie hat ja keine schmerzen mehr ich geh nicht ! und dann drei wochen später wieder ohrenschmerzen und fieber ich sofort zum arzt und was holt der arzt da aus dem Ohr meiner tochter !!! Eine Wespe!#zitter Man ich sag dir seit dem geh ich sofort zum arzt ich war so geschockt darüber! ;-)
Will dir aber jetzt keine angst machen :-D!
Die Wespen Zeit ist ja eh vorbei#winke


Lieben Gruß Dani

Beitrag von courtney13 16.01.11 - 00:06 Uhr

Wenn sein gesamtzustand ok ist, dann würde ich wohl nichts machen!
Übrigens eine Zwiebel hilft sehr gut gegen Ohrenschmerzen. Aufschneiden und drauflegen (hab ich gehört!!!)

Wenn er Fiebert und sich "krank" verhält, dann geh aber bitte zum Arzt!!!

LG courtney