Jemand unverheiratetes hier? Fragen wegen Erziehungsgeld

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chrisdrea24 15.01.11 - 14:41 Uhr

Hallo Ihr lieben Kugeln,
folgendes: ich hab ne 6 jährige Tochter, bin eigentlich alleinerziehend und hab seit weng über nem Jahr wieder nen Partner, von dem ich ein Kind erwarte....
Wir wissen jetzt gar nichts. Brauchen wir vor der Geburt, falls wir nicht heiraten eine Vaterschaftsanerkennung und eine Sorgerechts dings da? Ich bin Lohnsteuer 2 und er ist in der 1er. Würden wir im Mutterschutz heiraten würde sich daran was ändern an den Klassen, wenn ich erstmal 2 Jahre daheim bleibe???? Bin ich für die Ausgabe des Erziehungsgeldes alleinerziehend? Fragen über Fragen.
Wäre über Antworten dankbar.
ANDREA

Beitrag von sweetdreams85 15.01.11 - 14:46 Uhr

Hi,

also vaterschaftsanerkennung musst du machen und auch unterschreiben wg sorgerecht.

ausser ihr heiratet dann net.

Nein wenn du einen partner hast zählst du nicht mehr als alleinerziehend.

lg sweet + #ei 32.ssw

Beitrag von chrisdrea24 15.01.11 - 14:52 Uhr

Auch nicht wenn wir zwei getrennte Wohnsitze haben und wir uns keine sieben Tage die Woche sehen??? Okay, dann danke erstmal.

Beitrag von emmy06 15.01.11 - 14:52 Uhr

lebt ihr zusammen? wenn ja, dann hast du seit zusammenzug mit deinem partner kein anrecht auf steuerklasse 2 mehr.
vaterschaftsanerkennung wäre sinnvoll, ob du das sorgerecht teilen möchtest, überleg es dir. nach der hochzeit ist eh gemeinsames sorgerecht. fürs elterngeld bist du nicht alleinerziehend, sofern ihr zusammenlebt.


lg

Beitrag von chrisdrea24 15.01.11 - 14:53 Uhr

Nein wir leben NICHT zusammen. DAchte zwar wir schaffen das vor der Entbindung noch, aber das haut mit seiner Kündigung nimmer ganz hin. Wir haben zwei getrennte Wohnsitze in zwei verschiedenen Städten.

Beitrag von mebas 15.01.11 - 14:54 Uhr

Hallo. Also wir sind auch nicht verheiratet. Vaterschaftsanerkennung musst du machen haben wir vor der Geburt schon gemacht. Sorgerecht musst du nicht wenn du es nicht möchtest. Die "nette" Dame bei mir damals hätte mich auch gern in die Richtung gedrängt von wegen machen sie es nicht, was ist wenn sie sich mal trennen bla bla bla. Aber natürlich hab ich es gemacht. Das kannst du aber auch nach der Geburt erledigen. Mit der Steuerklasse kann ich dir leider nicht weiterhelfen da mein Schatz selbstständig ist und es daher bei uns eh anders ist. Wobei ich aber Klasse 1 bin.
Lg Melli