familienzuschuss bei haussanierung?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie Elterngeld, Elternzeit und Kindergeld, der Wiedereinstieg in den Beruf oder Aus- und Fortbildung sind hier richtig.

Beitrag von honey2911 15.01.11 - 14:51 Uhr

hallo,
vielleicht kennt sich jemand von euch damit aus. bin ehrlich gesagt ein bisschen überfordert damit. also:
mein partner hat von seinem vater zwei häuser überschrieben bekommen. in einem wohnen wir (war eigentlich zur vermietung gedacht, wegen altersrente) und das andere steht im moment noch leer, weil man es erst von grund auf herrichten muss. wir wollen dann auch in das umgebaute haus ziehen. nun meine frage, gibt es die möglichkeit einen zuschuss vom staat zu bekommen? familienzuschuss (ich habe drei kinder, welche aber von meinem exmann sind)? ah und falls das wichitg ist, wir leben in bayern.
vielen dank für eure hoffentlich hilfreichen antworten.
lg

Beitrag von zwiebelchen1977 15.01.11 - 15:16 Uhr

Hallo

Das einzige, was du evtl bekommen kannst, sind günstige Kerdite( dafür müsen dann auch die anderen Bedingungen stimmen.

Und evtl Zuschüsse für Energiebewusste Sanierung. Die sind aer nicht sehr hoch und du must im Prinzio so sanieren, wie die es wollen


BIanca

Beitrag von wasteline 15.01.11 - 18:00 Uhr

Das könnte für Euch interessant sein


http://www.baufinanz-bayern.de/kfw-darlehen/


Beitrag von imzadi 16.01.11 - 00:51 Uhr

Ihr habt 2 Häuser und die Allgemeinheit die keine Häuser sondern in Mietwohnungen lebt soll das bezahlen? Das ihr(dein Vater) die verkommen lassen hat ist nicht die Schuld der Bürger.

Beitrag von weltenbuergerin2 16.01.11 - 00:55 Uhr

Ihr bekommt zwei Häuser geschenkt und du fragst jetzt, ob euch jemand die Renovierung (zum Teil) bezahlt?
Manche Leute kriegen den Hals nicht voll.

Beitrag von honey2911 16.01.11 - 10:46 Uhr

ganz ehrlich, man sollte den beitrag von mir vielleicht erst einmal richtig lesen. wir müssen unser leben lang 15oo.- euro an den vater von meinem freund als ausgleichsrente bezahlen. somit bleibt uns nichts anderes übrig, als eines der häuser zu vermieten aber das geht eben nur, wenn wir das andere sanieren, sonst nimmt es keiner, da es in einem sehr schlechten zustand ist. gebaut wurde es 1924 und niemehr was dran gemacht. das hat meiner meinung nach nichts mit dem hals voll bekommen zutun.

Beitrag von tweety12_de 16.01.11 - 14:50 Uhr

nee das hat eher damit zutun, sich übernommen zu haben, ohne vorher nachzudenken und rechnen.

denn das die hütte renoviert werden muß war ja kein geheimnis... und euer einkommen war ebenfalls kein geheimnis.


ergo.... endweder in eine unrenovierte hütte ziehen und das andere haus vermieten, und dann nach und nach renovieren, oder nach finanzierungen ausschau halten...

zb die kfw......

aber ehrlich gesagt: darüber mache ich mir doch gedanken BEVOR ich mich auf so etwas einlasse.

gruß alex

Beitrag von ayshe 17.01.11 - 07:24 Uhr

Wüßte ich nicht.

KFW möchte ich hier nur noch einmal wiederholen.