Wie schnell wirkt Fiebersaft?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nynne 15.01.11 - 15:05 Uhr

Huhu,
meine Maus hat 40,3 Fieber und ich hab ihr grad Ibu Fiebersaft für Kleinkinder gegeben - wie schnell kann ich mit einer Wirkung rechnen - ab wann sollte ich evtl. Paracetamol geben?

Und falls jemand einen Arzt tippt: ich wohn in DK und da ist das Ärztesystem ein wenig anders - wenn man hier den Notarzt anruft, dann heisst es nur, ich soll abwarten, was passiert :-(

Beitrag von sonne_1975 15.01.11 - 16:44 Uhr

Nach 40 Minuten sollte eine Wirkung da sein.

Wenn es gar gar nicht wirkt, würde ich trotzdem noch 2 Stunden abwarten, bis Paracetamol gegeben wird. Ich denke aber schon, dass eine Besserung eintritt, es reicht ja schon, wenn das Fieber um einen Grad fällt.

Gute Besserung!

LG Alla

Beitrag von nynne 15.01.11 - 18:48 Uhr

Danke.
Nach ca 45min sprang meine Maus auf und war das blühende Leben.
Der wachhabende Arzt meinte, ibuprofen bringe nix und wir sollen Paracetamol geben :-(
Naja, wir sind jetzt mit dem Ibusaft bei 38,6 und schaun was die Nacht bringt.

Beitrag von whiteangel1986 15.01.11 - 19:24 Uhr

also Paracetamol sagen die ärzte meistens zuerst, warum auch immer. Bei uns wirkt ibuprofen besser. Aber ich handhabe es so, das ich tagsüber Paracetamol zäpfchen gebe und abends/nachts ibuprofen saft. Dann brauche ich nicht nochmal wickeln und ihn somit wecken.

I.d.R. Kann man diese beiden wirkstoffe im wechsel alle 3h (frühstens geben). Den selben wirkstoff alle 6 stunden. Zum Arzt hätte ich dir auch so nicht gleich geraten. Nur weil ein kind grad mal fiebert.

Zagsüber lass die kleine auch ruhig mal fiebern. Ich gebe meistens ert ab einer tempi von ca. 39.8°C, denn dann merkt man das er ich nicht wohl fühlt. Vorher ieht man bei meinem kind das fieber garnicht.

Gute Besserung.

Beitrag von eishaendchen80 15.01.11 - 20:48 Uhr

also mir hat der Notarzt damals gesagt wenn man Ibuprofen gibt und das Fieber ist nach einer Stunde immer noch nicht am Sinken kann man eine Paracetamol hinterher geben.

Andersrum ist es natürlich genauso.
Wadenwickel, nicht so viel anziehen das Zimmer nicht so warm und lass sie trinken trinken trinken.

Wenn du hast dann evtl. Kirschsaft, Johannisbeersaft oder ähnliche Rote Beerensäfte helfen auch.

Alles Gute und gute Besserung