Wo preisgünstige Babykleidung?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von christianshummel 15.01.11 - 17:01 Uhr

Huhu,
frage steht ja schon oben. Wo kauft ihr den eure Babysachen?
Ich meine nicht dass ich besonders geizig wäre,aber gerade die Babysachen haben die Zwerge ja eh nicht lange an.;-)
LG


Katharina mit#ei 12+6

Beitrag von moeriee 15.01.11 - 17:08 Uhr

Versuch's mal bei C&A und Ernsting's Family! Die haben tolle Sachen. Du kannst auch zu H&M und KiK gehen. Letzteren Laden boykottiere ich aber aus Prinzip und zu H&M komme ich nie, da mir die Klamotten von dort nicht zusagen.

Beitrag von pingumom 15.01.11 - 17:09 Uhr

Hallo,

ich sehe das genauso. Kinderwagen, Maxi Cosi, Kinderzimmer etc. kaufe ich gerne neu, aber bei Kleidung seh ich es auch nicht ein. Obwohl mein Freund und ich beide gut verdienen und wir es uns leisten könnten, habe ich ca. 80% der Klamotten für die Erstausstattung gebraucht gekauft. Zum Teil von Freundinnen, aber vieles auch auf Babyflohmärkten, die von Kindergärten, Kirchengemeinden oder der Stadt organisiert werden. Da hab ich super Sachen bekommen, von Esprit, Baby Mexx, Sanetta, Villa Happ, Petit Bateau, etc. Und gerade weil die Kinder die Kleidung vorher nur so kurz anhatten, sind sie in einem Super-Zustand.

LG Pingumom (30.ssw)

Beitrag von canadia.und.baby. 15.01.11 - 17:15 Uhr

Klamotten habe ich günstig immer bei Ebay gekauft :)

Beitrag von gussymaus 15.01.11 - 17:18 Uhr

ich kaufe gerne im 2nd hand, da gibts gute ware, teilweise kaum getragen (wie du sagst: den kleinen passt es ja nicht lange und oft wirds nach einem kind weggegeben...) warum? erstens gibt es wichtigeres als kleidung, wofür man geld ausgeben MUSS weils das eben nciht in der günstigen variante gibt, und außerdem haben so noch leute was davon, deren kind einfach rausgewachsen ist und die kaufen hoffentlich was netes für ihre kinder davon..

ab kindergartenalter wirds da allerdings knapp,... dan beginnen kinder ihre sachen "aufzutragen" bevor sie rausgewachsen sind und dann ist es mit DIESEM sparen erstmal vorbei..

Beitrag von kaethe-1982 15.01.11 - 17:42 Uhr

Hallo!

Also ich hab ne ganze Menge von meiner Freundin geschenkt bekommen. Ich hab die Größen 50/56 bzw 62/68 von ihr bekommen, Bodies, Strampler, Kombies, Mützen, Kleidchen etc.
Und ein paar Sachen hab ich aufm Baby- und Kinderflohmarkt gekauft.

Bei uns gibt es ne Internetseite die heißt "bremen.de" dort gibt es nen Marktplatz (ähnlich wie hier) da kann man auch richtige Schnäppchen machen. Da hab ich super Sachen für günstiges Geld gekauft. Vielleicht gibt es das ja auch so ähnlich bei dir in der Stadt....

Ja und sonst wie meine Vorrednerinnen schon geschrieben haben: H&M, C&A, Ernstings etc...

Viel Spaß beim Shoppen.... :-)

LG Käthe mit Krümelinchen 37+3#verliebt

Beitrag von femme84 15.01.11 - 19:25 Uhr

Huhu
ich hab auch schon günstig zugeschlagen bei ebay.. Einfach mal nach Babypaket...Babyset.... Erstausstattung usw suchen!

Da findet sich einiges schönes. Besser ist es dann, wenn man schon weiß, was es wird!

lg

Beitrag von tapsie70329 18.01.11 - 13:03 Uhr

und für mich das Superplus bei gebrauchten Klamotten Alle Schadstoffe sind durch das mehrfachwaschen schon raus !!!!

Marken wie Esprit oder H&M ect. sehen in der Regel auch noch nach mehrmaligen tragen und Trockner ect super aus ..meine Kleiner zieht die Sachen vom Großen an und man sieht nicht das es schon getragen wurde !!!
Bei Unterwäsche und Schuhen kaufe ichs liebe neu!!!
LG Steffi