Brauch dringend Tipps oder Hilfe Kind Fieber und anscheinend

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von melkel 15.01.11 - 17:20 Uhr

Schluckbeschwerden!

Hi mein Kleiner 11,5 Mo. alt hat seit heute morgen ziemlich hohes fieber 39,5 und will nix essen! Hab ihm jetzt schon 2x die Paracetamol 125gr. gegeben alle 6h aber unter 38,5 fällt es dadurch nicht. Er will nix festes beisen, bzw er kaut und wenn er dann versucht zu schlucken fängt er an zu weinen. Milch will er aber auch keine, hab ihm jetzt einen Joghurt (3 kleine Löffelchen aus dem Kühlschrank) und ein wenig Obstmus geben können, das wars über den gesammten Tag!
Weiß nicht ob ich jetzt in die Klinik mit ihm soll oder es noch weiterhin beobachten soll. er ist auch ziemlich lethargisch, ausser wenn die Paracetamols am wirken sind dann ist er so etwa für 30min - 1h gut drauf sonst schläft er heute viel vor allem auf meinem Arm oder an mich gekuschelt! Er sabbert heute auch extrems viel! Habt ihr tipps wie ich ihm helfen kann oder würdet ihr mit ihm in die Klinik. Ist ja aber auch für ihn sehr anstrengend und dann schicken die mich vielleicht wieder heim mit dem kommentar "garnicht so schlimm"
Wie sind den die symptome bei Mandelentzündung?
DANKE für eure hilfe
LG Mel

Beitrag von magnoona 15.01.11 - 17:24 Uhr

das könnte schon was im Hals sein, ich würde nachschauen lasen, unser Sohn hatte letztes Jahr 3 mal Streptokokken, da ging es ihm auch richtig schlecht und er musste Antibiotika nehmen, da ging es ihm dann immer nach 24h besser. LAss lieber nachschaune, der Arme leidet sonst so!

Beitrag von luna99 15.01.11 - 17:30 Uhr

Huhu

Trinkt er denn, wenn er auch nix trinkt würde ich tatsächlich mit Ihm in die Klinik fahren, dann wirds gefährlich bei so hohen Fieber. Sprich Austrocknung, und das kann bei Kindern unter 2 sehr schnell gehen.


Ansonsten helfen auch Wadenwickel gut gegen das Fieber. Läßt er sich denn in den Mund schauen? Dann könntest du eventuell sehen ob der Hals rot ist oder sogar weiße Punkte auf den Mandeln (dann bräuchte er sehr warscheinlich ein Antibiotikum, also Kinik)

Wenn er trinkt und du nix sehen kannst könnte auch ein Zahn im Anmarsch sein. Das er nix isst ist erstmal nicht soo schlimm. Wir haben ja auch keinen Hunger wenn wir krank sind.

Und solange die Mäuse so klein sind und sich selber nicht äußern können lieber einmal zuviel in die Klinik als zu spät.

LG und Gute Besserung #winke

Beitrag von melkel 15.01.11 - 19:37 Uhr

waren jetzt in der Klinik! Ist Gott sei dank nur ein Grippaler Infekt! Danke für eure Antworten