Ewig diese Lehrer hier unter Euch -das nervt total!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von karina210 15.01.11 - 19:59 Uhr

Hab neulich die Frage nach einem pflegeleichten Aquarium u. Fisch gestellt. Da kommen dann zig Argumente, warum das eine Schnapsidee sei- heute lese ich von dem Tierwunsch Hase, u. auch hier wieder zig Argumente warum für besagte Fragestellerein kein Hase in Frage käme. Kann hier nicht mal wirklich sachlich geantwortet werden? Einfach ohne Unterstellungen u. Anmahnungen? Ich war heute in der Zoohandlung u. dort wurde mir erklärt, daß mein Wunsch nach einem pflegeleichten Aquarium samt Fische überhaupt nicht daneben sei u. es Ausführungen in dieser Art und Weise gibt. Und ich bin froh, mich nun beim Fachmann informiert zu haben u. rate das jedem, der ein Tier anschaffen will. Hier gibts scheins zu viele Prediger u. Besserwisser ,ist ja echt schrecklich! So und jetzt zerfleischt mich von mir aus, ich werde die Reaktionen hierauf nicht lesen :-)

Beitrag von dore1977 15.01.11 - 20:02 Uhr

Ja, die Zoohandlung hat Dich ganz selbstlos beraten im Sinne seines Geldbeutels ! #rofl

Beitrag von michi0512 15.01.11 - 20:06 Uhr

So und jetzt zerfleischt mich von mir aus, ich werde die Reaktionen hierauf nicht lesen

So ists richtig :-) Gut dass Du aber nun informiert bist. Hast meinen absoluten Zuspruch und Tierquälerei werd ich hier demnächst bestätigen und predigen :-)

btw.. da du eh nichts lesen wirst... gibts für deinen geistigen Dünnschiss direkt nen blauen Stift :-)

Beitrag von cherymuffin80 15.01.11 - 20:06 Uhr

Pass auf, jetzt wirst du gleich belehrt werden das die Leute in Zoohandlungen auch gar keine Ahnung haben von Tieren und eh völlig dumm sind #cool

Gab vor ein paar Wochen erst eine schöne Diskusion darüber!

Beitrag von darkblue81 15.01.11 - 20:15 Uhr

> Pass auf, jetzt wirst du gleich belehrt werden das die Leute in Zoohandlungen auch gar keine Ahnung haben von Tieren und eh völlig dumm sind <

Die Erfahrung habe ich leider zu oft gemacht, als das ich dazu noch etwas postives schreiben könnte.

Angefangen von "Meerschweinchen sind die idealen Tier für Kleinkinder und leben prima allein" über "Ja sicher ist das ein Weibchen" was zum Rsultat hatte, dass mich nach ein paar Wochen statt 2 Paar Knofpaugen 6 Paar anschauten als ich morgens zum Gehege kam über "Ja natürlich können sie einen Zwergkugelfisch zu dem Bestand den sie haben setzen" usw usf

In der ganzen Zeit, was nun schon 11 Jahre sind habe ich gerade mal einen Fachmann erwischt der wirklich Ahnung hatte von dem Tier das ich haben wollte.

Sogar in einem Aquaristi-Fachhandel hätte man mir ohne zu Zögern Prachtschmerlen und Saugschmerlen verkauft obwohl die eigentlich zu groß werden für unser Aquarium (56 Liter)

Genauso habe ich bei meinen Nagetieren selten eine andere Fütterungsempfehlung bekommen als "Da reicht Trockenfutter und Heu" #klatsch

Beitrag von cherymuffin80 15.01.11 - 20:19 Uhr

Siehste, das mein ich, schwupp gibt es ne Diskusion darum!

Es gibt sicher solche und solche, aber ich kenne genug Läden wo wirklich gut beraten wird und auch oft nein zum Verkauf gesagt wird.

Aber hier wird ebend immer erstmal verallgemeinert und ALLE sind dumm und haben keine Ahnung!

LG

Beitrag von darkblue81 15.01.11 - 20:43 Uhr

Ja sicher gibt es solche und solche, ist ja überall so.

Aber.. ich habe jahrelang Not-Meerschweinchen aufgenommen, was ich da z.T. gesehen habe einfach aus Unwissenheit der Leute und weil sie darauf bestanden haben, das solche "Fachmänner" eben alles genau und richtig wissen und sie korrekt beraten wurden #klatsch

Wenn dann hier so Threads kommen "Welches Tier für einen 2-jährigen" oder "Hilfe, mein 4 Monate alter Hund ist nicht stubenrein" kann ich persönlich mir nur an den Kopf fassen ob die Leute keinen Verstand mehr haben, zumal dann noch freche Antworten bei Tipps kommen

LG

Beitrag von mauseannie 15.01.11 - 21:44 Uhr

Das ist ja auch so. Ich musste denen neulich erklaeren, dass sie ihre Tiere auch versorgen muessen. Die Hasen sassen da ohne Wasser und Futter. (Und ich geh in Zoolaeden ausschliesslich um die Haltungsbedingungen dort zu kontrollieren und gegebenenfalls anzumahnen).
Diese Laeden haben keine Daseinsberechtigung.

Beitrag von windsbraut69 16.01.11 - 10:26 Uhr

Das trifft zu 90% auch zu.
Frag doch mal eine der 400Euro-Aushifen dort willkürlich nach der unterschiedlichen Zusammensetzung von 2 oder 3 Futtersorgen oder einfach nach ihrer Qualifikation :)

Viele dieser Fachkräfte scheitern ja schon an Halsband- oder Körbchengrößen.

Beitrag von -0815- 15.01.11 - 20:32 Uhr

Es gibt einfach Leute - die es aus Jahre langer Erfahrung besser wissen ;-)



Ach ja und der Verkäufer.. wollte auch nur verkaufen.... ;-)



Beitrag von minimoeller 15.01.11 - 20:59 Uhr

Meiner Meinung nach hast Du Recht!

Aber was willst Du in einem öffentlichen Forum erwarten? Hier darf jeder Hans Wurst seine "qualifizierte" Meinung abgeben. So sind die Regeln.

Mich nerven diese ultimativen Superhelden auch oft - aber wenns einen zu sehr auf den Pin geht, darf man hier halt nichts reinstellen.

Also Augen zu und durch.

Beitrag von mariechen65 16.01.11 - 11:53 Uhr

Hans Wurst? Ultimative Superhelden? Was macht Ihr beide überhaupt in irgendeinem Forum??
Mit solchen Beiträgen gebt Ihr denen, die Hilfe suchen das Gefühl, IHR seid die ultimativen Besserwisser!
Wenn ich etwas frage, muß ich auch mit Antworten rechnen, die nicht meiner Meinung entsprechen. Ich muß mir halt aus den Antworten das für mich Beste herausholen.
Ich bin auch nicht jedermanns Meinung, aber ich lasse diese gelten!
Ihr solltet beide einmal darüber nachdenken, wie Ihr Menschen abqualifiziert!
So etwas nervt MICH!!

Beitrag von hoeppy 15.01.11 - 21:12 Uhr

Hehe, Du meinst also DU bist nun gut beraten weil Du in der Zoohandlung warst.
Nicht mal Aquaristikhändler beraten anständig.

Das ist wie, wenn Du nach dem Sinn des Lebens suchst und in die Kirche gehst um den Pfarrer zu fragen.

Ja ja-der Glaube kann Berge versetzen.

Und hier hat das alles nichts mit besserwissenden zu tun, sondern mit klarem Menschenverstand.

Falls Du den Beitrag mit dem KANINCHEN meinst, wo eine Mutter eins für ihr Kind kaufen will #klatsch So weiß man von welchem Schlag Du bist...

Mona

Beitrag von michi0512 15.01.11 - 21:37 Uhr

wohlbemerkt, ein 2 (in Worten: ZWEI) jähriges Kind.

DAS war der springende Punkt. Aber... die Gegner solcher "ich-schenk-tiere"-Aktionen sind nun mal... unqualifizierte Quatschköppe :-P

Beitrag von pechawa 15.01.11 - 21:54 Uhr

Hallo,

wenn Zoohandlung und Co immer Recht hätten, dann bräuchten wir keine Tierheime, würden keine Wasserschildkröten in unseren Flüssen und Seen finden, keine ausgesetzten Hunde und Katzen und auf diversen Internetseiten würden auch keine Aquarien komplett und billig angeboten werden #aha

LG

Beitrag von carrylind 15.01.11 - 23:35 Uhr

#pro

Richtig so!

Beitrag von pechawa 15.01.11 - 22:08 Uhr

Hab mir mal deinen thread mit dem Aquarium raus gesucht!
... und weißt du was mich aufregt? Wenn hier jemand einen um Rat fragt, wirklich gute und brauchbare Antworten erhält und dann nicht mal ein "Dankeschön" für nötig hält!
Du hast also eine Zoohandlung gefunden, die dir zu Goldfischen in kleinen Aquarien rät? OK #contra

Beitrag von karpatenpferd 15.01.11 - 22:28 Uhr

Ist klar, wenn man auf seine Frage nicht die erwünschte Antwort bekommt, dann sind alle hier Besserwisser und Oberlehrer...

Ich gehöre z.B. zu denen, die immer wieder schreiben, dass Kaninchen absolut keine Tiere für Kinder sind, einen Partner brauche und nix im Käfig verloren haben. Und weißt du warum ich das schreibe? Weil ich seit Jahren "gebrauchte" Kaninchen aufnehme, daher die Problematik nunmal kenne und gerne Tiere vor so einem Schicksal bewahren möchte. Fette, einsame Kaninchen in kleinen Käfigen, von Kindern rumgeschleppt und irgendwann mangels Interesse vergessen, sowas finde ich eben zu k*****.
Genauso diejenigen, die sich nen Welpen anschaffen und vollkommen entsetzt sind, wenn der nicht gleich funktioniert und stubenrein ist.

Ich finds gut wenn die Leute hier nachfragen, nur muss man dann eben auch negative Antworten in Kauf nehmen. Das hat nix mit Besserwisserei zu tun, es sind m.E. eher Erfahrungswerte.

Zum Thema Zoohandlungen kann ich nur sagen, es gibt solche und solche. Aber wenn ich z.B. höre, wie man Leuten glaubhaft versichert, dass Kaninchen nicht trinken, dann spricht das sicherlich nicht für know-how :-[

Anyway, wenn dich die Antworten hier nerven, feel free to go #augen

Beitrag von mariechen65 16.01.11 - 08:52 Uhr

Besser hätte ich es nicht sagen können, Du sprichst mir aus der Seele-Danke!!
L.G.Annemarie

Beitrag von dominica 15.01.11 - 22:57 Uhr

"ich werde die Reaktionen hierauf nicht lesen"
Das glaub ich Dir nicht, Du würdest nämlich sonst vor Neugier platzen. Und sonst würdest Du nicht diesen Thread hier rein stellen.

Du magst Urbia, weil Du immer nützliche Tips bekommst lt. VK?
Schade, daß Du die nützlichen Tips gerade hier wo es um Tiere geht nicht annehmen willst.
Hattest Du schon mal ein AQ oder Kaninchen? Wohl kaum, sonst würdest Du nicht so einen Quark schreiben.

Wenn hier eine Frage gestellt wird und jemand darauf antworte,t der sich schon jahrelang mit der Materie befasst hat, dann kannst Du diesem keinen Glauben schenken? Echt schade.
Sollen Leute die Ahnung haben, nur aus Gefälligkeit dem TE gegenüber schreiben: Ja, klar, pack ruhig Goldfische in ein 50-l-Becken, das reicht denen vollkommen! Du willst also das Blaue vom Himmel herunter gelogen bekommen, nur daß Du das lesen kannst, was Du gerne lesen willst? Das ist echt armselig.

Weißt Du, viele hier haben schon schlechte Erfahrungen machen müssen mit Zoohandlungen. Mich inbegriffen.
Eigentlich wäre es piepegal, wenn Du ebenfalls erst mal Deine eigenen Erfahrungen machen mußt, um Dir ein Urteil zu bilden. Wie gesagt eigentlich, wenn es dabei nicht um Lebewesen ginge.
Aber mach sie, Deine Erfahrungen, und lerne daraus. Nur traurig, daß dabei wieder ein paar Tiere mehr draufgehen müssen, anstatt hier den Rat derer anzunehmen, die diese bittere Erfahrung bereits machen mussten.

Kauf Dir Dein Mini-AQ. Sehe dabei zu, wie es in ein paar Wochen kippen wird und Dir die Fische wegsterben.
Viel Spaß dabei.

Beitrag von maddi2704 16.01.11 - 00:23 Uhr

Also ich bekomme eigentlich immer gute Antworten.
Klar gibt es mal die ein oder andere Antwort die einem nicht zu sagt aber wenn man sowas nicht hören/lesen will dann darf man solche Sachen auch nicht in einem öffentlichen Forum posten.

Ich weiß jetzt nicht genau um was es ging,habe hier nur irgendwas mit Goldfische gelesen.
Also uns wurde damals gesagt,dass man Goldfische nicht Artgerecht in einem Aquarium halten kann.
Wir haben uns immer in einer Zoohandlung informiert und eigentlich wurden wir immer gut beraten.Ich denke,dass es solche und solche gibt und man sich sein eigenes Bild machen muss.

Beitrag von windsbraut69 16.01.11 - 10:24 Uhr

Nicht Dein Ernst, oder?
Glaubst Du, bei Mediamarkt würde irgendein Verkäufer einem taubstummen und blinden Kunden abraten, sich einen TV für 3000 Euro zu kaufen???

Schlimm, dass hier Fragen gestellt werden und nur Wunschantworten akzeptiert werden.

Gerade sehr kleine Becken sind in der Regel NICHT unkompliziert aber das wurde Dir ja vom "Fachverkäufer" widerlegt, der wird das schon wissen.....oder aber gern verkaufen wollen?
Hast Du Dich mal gefragt, wer in solchen Läden Tiere verkauft, wenn an der Tür Zettel hängen, dass Hausfrauen und Schüler auf Minijobbasis als Aushilfen gesucht werden???

Gruß,

W

Beitrag von redrose123 16.01.11 - 12:24 Uhr

:-P Die wollen ja auch nur Geld von dir, wieso sollten sie sagen lieber nicht?


Aber mal ehrlich die die hier abraten haben es vieleicht selbst gehabt oder haben es und wissen was für anfänger geeignet ist;-)


Ich weiss ja nicht um was speziell es bei dir ging von dem her keine Ahnung warum sie abraten

Beitrag von darkblue81 16.01.11 - 16:56 Uhr

Es ging soweit ich mich erinnern kann um die Anschaffung eines Aquariums und die auserkorenen Fische sollten dann Goldfische werden.

LG

Beitrag von redrose123 17.01.11 - 06:43 Uhr

Und was spricht dagegen? Wir waren doch alle mal mit jedem Tier das wir haben anfänger;-)

  • 1
  • 2