Hipp-Gläschen flüssig?????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schneggge 15.01.11 - 21:06 Uhr

Hey Mädels,

die Hipp-Gläschen (z.B Kürbis-Kartoffel plus Pute aus einem kleinen Gläschen oder Gemüseallerlei plus Pute aus einem anderen Gläschen, Zucchini und Kartoffel) werden nach dem Erhitzen total flüssig.

Mein Kleiner kann den Inhalt eher trinken als löffeln :-[

Kann mir eine sagen,warum das so ist???


Vielen Dank
Nina

Beitrag von derhimmelmusswarten 15.01.11 - 21:12 Uhr

Das war bei mir auch immer so. Bei allen Sorten von Hipp und teilweise auch Alete. Ich kann dir nur die Gläschen von Alnatura empfehlen. Da passiert dir sowas nicht. Die sind echt klasse, rein Bio und preislich auch nicht teurer.

Beitrag von regenschein 15.01.11 - 21:37 Uhr

War bei uns auch so. Egal welche Sorte von Hipp, Ronja könnte es vermutlich auch mit dem Strohhhalm zu sich nehmen.

Ich koche jetzt selber, ist total unaufwändig (Fleisch kommt trotzdem aus den Glas, aber nicht von Hipp ;-) ) und schmeckt viel besser als das Zeug aus dem Glas. Und meist auch ergiebiger, da kann ich meist gleich 5-6 Avent-Becher einfrieren.

lg
Nina

Beitrag von christbaumkuegelchen 15.01.11 - 22:44 Uhr

Hallo!

Das ist mir auch des öfteren passiert, wenn ich die Gläschen zu lange im Gläschenwärmer hatte. Wahrscheinlich vertragen die das dann nicht... seit ich den Inhalt in nen Teller mache und das Essen in der Mikrowelle erwärme, habe ich das Problem nicht mehr.

LG

Beitrag von schnuppelag 16.01.11 - 09:48 Uhr

Hi Nina,

der Gläscheninhalt wird zu flüssig, wenn er zu lange erwärmt wurde... Wie erwärmst du denn?

Ich hol die entsprechende Menge aus dem Glas raus, füll sie in eine kleine Kinderschüssel und stell es dann in die Mikrowelle für 20 sec (700 Watt) ... hab keine Probleme mit der Konsistenz, es ist nicht zu warm (aber auch nicht zu kalt) und kann gleich verputzt werden :-)

Beitrag von bonsche 16.01.11 - 13:13 Uhr

hallo nina,

das problem hatten wir mit den bebivita gläschen. ich hatte danach eher eine suppe als ein menü#rofl

bei den hipp-gläschen kann ich das so nicht bestätigen. wir sind nämlich wieder auf diese umgestiegen bzw. versucht mama jetzt endlich selber zu kochen #rofl

liebe grüsse, ivi & finn (24.01.2010)#herzlich