Asperin oder Heparin in der schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadjas-48 15.01.11 - 21:09 Uhr

Hallo
ihr Lieben, meine Fä hat bei mir festgestellt das ich eine Blutgeringungsstörung hab, jetzt muss ich vor einer neuen Schwangerschaft Asperin nehmen und dann später dann eventull auch Heparin spritzen. Wer von euch hat das auch gehabt und es ging alles gut?
Habe Angst vor einer neuen Fg, da meine letzte Schwangerschaft leider mit einer stillen Geburt in der 22 SSw auf Grund dieser unentdeckten störung endete.
Lg Nadja

Beitrag von belala 15.01.11 - 21:14 Uhr

Hallo Nadja, welche Gst hast du?

Nach einer beidseitigen Lungenembolie nach meiner Frühgeburt weiß ich von meiner Faktor V-Leiden Mutation, heterozygot.

In meiner letzten Ss nahm ich von Beginn an, aber nicht schon vorher, Ass bis 34.Ssw und Heparin bis 8 Wochen nach Geburt.

LG, belala

Beitrag von nadjas-48 15.01.11 - 21:26 Uhr

Welche genau kann ich nicht sagen sie hat angerufen und gemeint das die Blutergebnisse da sind und ich eine Blutgeringungstörung habe auch das mit Asperin und Asperin und Heparin hat sie auch gesagt, sie wollte mich schon mal vorher aufklären da der Termin zu den Ergebniss besprechungen erst in 2 Wochen ist.
Sie wusste nich ob wir es schon diesen Zyklus probiern wollen, schwanger zu werden. Werden jetzt auf jeden Fall warten bis wir alles besprochen haben mit ihr.

Beitrag von britta87 15.01.11 - 21:15 Uhr

Hallo

Ich habe eine Gerinnungsstörung und musste in meiner ersten SS Clexane spritzen - ähnlich wie Heparin - und auch in dieser spritze ich mir Clexane und wurde jetzt kurz vorher auf Heparin umgestellt.
Es ist in der ersten SS alles gut gegangen auch die Geburt ist komplikationsfrei verlaufen.
In dieser SS ist bis jetzt auch alles gut verlaufen und am Donnerstag wird Eingeleitet.
In der ersten wurde SS auch ab Termin eingeleitet.
Also mach dir keinen Kopf, das wird schon!

lg Britta 39ssw

Beitrag von sandy5681 15.01.11 - 21:54 Uhr

Hallo,

also ich habe Faktov V heterozygot, und nehme schon seit 2003 Ass 100 und musste auch die Schwangerschaft über Heparin spritzen.

Und es ist alles gut gegangen.

Bei mir wurden alle 4 Wochen die D-Dimere Kontrolliert und ich habe die ganze Schwangerschaft über Thrombosestrümpfe getragen.

lg Sandy

Beitrag von pummelfee1980 15.01.11 - 22:23 Uhr

Hallo Nadja,

Ich bin zwar erst in der 13. Woche aber doch recht zuversichtlich!!! Ich spritze auch seit Beginn Clexane da ich eine Faktor 8Störung habe. Bin unter Marcumar schwanger geworden...was hoffentlich keine Folgen haben wird...das sehe ich dann bei der FD ind er 20.woche...muss mich noch ein wenig gedulden. Bisher verlief meine Schwangerschaft traumhaft....

Mach Dir wegen Heaprin oder ähnliches keine Gedanken...

Viel#klee

Jenny

Beitrag von belala 16.01.11 - 12:33 Uhr

Hallo Jenny,

das war während meiner 2maligen Antikoagulanszeit (Coumadin wegen Lungenembolie und nochmaliger Thrombose) auch einer meiner größten Ängste, schwanger zu werden.

Entschuldige die Frage, aber wie hast du verhütet? Mit Gerinnungsstörung kommen ja hormonelle Verhütungsmittel nicht in Frage.

LG, belala

Beitrag von tim-kim-leonie 16.01.11 - 10:10 Uhr

Hi, ich spitze auch tägl. Clexane und nehme 1 Tabl. ASS 100 tägl., bin jetzt 28.SSW. #huepf
Ich habe auch negative erfahrungen gemacht, siehe meine VK - Fam.-Geschichte.
Ich bin nun aber ganz zuversichtlich das es klappt!
#winke

Beitrag von belala 16.01.11 - 12:29 Uhr

Hallo tim-kim-leonie,

oje da habt ihr Eltern schon eine sehr schwere Zeit erleben müssen.
Wurde erst nach den vergangenen Geburten Diagnostik gemacht, so dass du erst in dieser Ss Heparin u Ass nimmst?

Ich wünsche euch weiterhin alles Gute,
belala