dringend rat!!!!

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von holly38 15.01.11 - 21:49 Uhr

hallo ihr lieben,

habe vor einer woche meine tochter via kaiserschnitt entbunden. offensichtlich habe ich aber eine allergie gegen jod die mir jetzt enorm zu schaffen macht. es juckt wie verrückt und ich weiß einfach nicht was ich dagegen tun soll. habt ihr rat?
in der schwangerschaft durfte ich kein antihistaminika nehmen.... in der stillzeit auch nicht?

lg holly

Beitrag von nisivogel2604 15.01.11 - 21:53 Uhr

Hast du eien Hebamme? Wenn ja, kontatiere sie. Dafür sind diese Frauen da.

Reagierst du jetzt erst aufs Jod?

Unter http://www.embryotox.de/wirkstoffe.html kannst du genau nachsehen welches Medikament du nehmen kannst

lg

Beitrag von abrocky 16.01.11 - 07:44 Uhr

Ich durfte in der Schwangerschaft Citerizin nehmen! Von meiner FA empfohlen.


Anja