6ssw was habt ihr für Anzeichen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonnenschein2605 15.01.11 - 22:15 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich war heute fix und fertig :-( fragte ne Bekannte und wann hast du den Termin beim Frauenarzt? Ich nächste Woche. Ja ich Gratuliere Dir noch nicht ich habe schon Pferde Sprucken sehen und jaja es kann immer was passieren .... Ich war total Fertig hab voll die Tränen in den Augen gehabt.

Man weiß selber noch nicht ob alles OK ist und man muss bis nächste Woche warten und dann das......


So nun meine frage was habt ihr schon für Anzeichen ???

Beitrag von spaghettijunkie 15.01.11 - 22:21 Uhr

Hallo Sonnenschein!
Das mit den Anzeichen ist ja so ne Sache;
Das ist bei jedem anders, zum Glück kann ich da nur sagen!
Ich bin wohl in der 5sw und mir ist immer mal wieder übel, kalt ist mir und total müde und geschafft bin ich!
Ich kann verstehen wie es dir nach so einer Antwort geht, halt durch und denk positiv, das ist das beste was du für dich und deinen floh machen kannst!
Lieben gruß spaghettijunkie

Beitrag von wiesenzauber6 15.01.11 - 22:24 Uhr

Bin auch 5ssw und habe auch erst nächste Woche mein 1 Termin, macht mich wahnsinnig die Warterei#zitter
PS: mir ist übrigens auch kalt fühl mich müde und schlapp,aber übel iss mir zum Glück noch net :-)

Beitrag von 19katharina90 15.01.11 - 22:22 Uhr

nur weil manche in der 6. SSW Schwangerschaftsaanzeichen haben, trifft das nicht bei jedem zu.
Und selbst wenn, meistens kommen die richtigen Anzeichen und Wehwehchen erst viel später.

Lass dich nicht verunsichern, passieren kann immer was ABER wir sollten nicht immer gleich alle immer vom schlimmsten ausgehen.

Ich finde es einfach schlimm wie unsensibel die Menschen teilweise sind :-[!

Ich wünsche dir eine schöne Kugelzeit und lass dich nicht ärgern #liebdrueck

Beitrag von wunschkindnr.2 15.01.11 - 23:08 Uhr

Mir war ab und an übel und meine Brüste waren/sind leicht Druckempfindlich. Etwas größer sind Sie auch ;-)

Genau auf solche Antworten hatte ich keine Lust. Daher werde ich es auch erst nach der 12 SSW preisgeben das wir Schwanger sind.

Lg Nadja

Beitrag von paulina510 15.01.11 - 23:37 Uhr

Unterleibsziehen und manchmal auch -Stechen. Brüste sind größer geworden und spannen total. Bin müüüüüde und könnte 24 h schlafen... ansonsten noch nix.

Alles Gute Dir!

Beitrag von krissi2709 16.01.11 - 01:14 Uhr

hey sonnenschein...kann mich auch nur über solche aussagen aufregen!!!!natürlich hat die person da nicht ganz unrecht, aber sowas kann man auch für sich behalten und muss es nicht so unsensibel hinaus posaunen!!!kann die auch nur raten, es nur deinen engsten freunden u familie zu sagen und sie darum zu bitten, es erstmal für sich zu behalten!bis halt die kritische zeit vorrüber ist. was deine ängste nun angeht...kann es gut nachvollziehen. bin selber in der sechsten ssw und ziemlich unruhig und ängstlich.aber versuch trotzdem positiv zu denken u dieses forum hilft auf jeden fall, weil man liest andere haben genau die selben probleme.
was meine anzeichen angeht:
-unterleibsschmerzen wie bei mens, stechen und ziehen
-gelegentliche übelkeit
-extrem zickig
-müde
-fühl mich jetzt schon wie nilpferd und versink hin u wieder in selbstmitleid;-)))

hoffe, das alles hilft dir ein bisschen

liebe grüße

Beitrag von waschbaerbaby 16.01.11 - 11:33 Uhr

mann, bin ich froh, das ich nicht die einzige bin, die sich so sorgen macht, weil ich manche symptome habe und manche gar nicht. bin auch so leidend und voller selbstmitleid, nerve mich selber schon!!!dachte schon, ich hab nen knall. solche unsensiblen sprüche kenn ich übrigens auch, kann man im moment gar nicht brauchen, aber manche sind einfach so und können gar nicht damit umgehen. und die meisten freuen sich doch für dich, oder?#liebdrueck

Beitrag von tamil1975 16.01.11 - 11:41 Uhr

huhu!
Ich mache mir auhc grosse Sorgen, bin jetzt 4+5, bis vor 2-3 Tagen hatte ich heftige Übelkeit, bin sogar nachts wach geworden, und konnte vor Übelkeit nihct schlafen. Im Bauch hats gezogen, meine Brüste sind prall. Übelkeit ist jetzt viel weniger und das Ziehen weg (seitdem ich vor 2 Tagen 2 Magnesium Tabletten genommen hab).
Hoffe, dass das kein schlechtes Zeichen ist! :-(
Mache mir auch wahnsinig viele Sorgen, die letzte SS endete in einer FG in der 8. Woche.
Zu Deiner Bekannten kann ich auhc nur sagen: ganz schön unsensibel!!!! Trotzdem, ganz unrecht hat sie halt nicht und ich würds auch noch keinem erzählen, ausser dem engsten Familien- und Freundeskreis.
ABer es wird schon alles gut! :-)