2. Kind wieder ein Junge

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julischka1985 15.01.11 - 22:15 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich bin jetzt zum 2. Mal schwanger bin jetzt in der 22.ssw. Seit Donnerstag weiß ich das es wieder ein Junge wird (Es war sehr eindeutig)
Irgendwie war ich fest darauf eingestellt das es diesmal ein Mädchen wird. Weil meine jetzige Schwangerschaft total anders verläuft wie die 1. Außerdem hatte ich es einfach im Gefühl.
Als der Arzt mir gesagt hat das es ein Junge wird, war ich ein bisschen hmmm enttäuscht. HAbe mir einfach so sehr ein Mädchen gewünscht.
Wie ist/war es bei euch? Viele sagen dann Hauptsache gesund Na klar ist mir das total wichtig aber im inneren wünscht man sich doch sein Wunschgeschlecht.
Gibt es hier Muttis die auch 2 Jungs oder 3 haben?? Wie läuft das so bei euch?
Also ich weiß das ich mir auf jeden fall noch Kinder wünsche, vielleicht klappt es ja dann!!
LG Julia

Beitrag von sinah_86 15.01.11 - 22:21 Uhr

Hallo ich habe jungs und bin mit dem 3ten kind schwanger zu 90% soll es wieder ein junge werden haben uns auch ein mädel gewünscht aber naja es soll nicht sein

Beitrag von whiskas1980 15.01.11 - 22:22 Uhr

Hallo Julia,
ich kann dich seeehr gut verstehen. Wir haben auch einen tollen Jungen, 2 Jahre alt. Bin jetzt in der 25. SSW und hätte zugegeben auch sooo gern ein Mädchen. Ja, gesund ist das ALLERWICHTIGSTE, aber ich hab Angst, dass ich genauso enttäuscht wäre, wenns wieder ein Junge wird. Schäme mich etwas dafür, angesichts der Tatsache, dass soooo viele auf dieser Welt froh wären, wenns einfach nur klappen täte mit einem Kind! Und ich DARF problemlos ein Zweites bekommen.....
Andererseits glaub ich, dass es für unseren Kleinen toll wäre ein Brüderchen zu bekommen. Dann können sie gemeinsam mit Bagger, Kipper, Traktor und Konsorten durch die Gegend flitzen. Ausserdem hab ich da schon einiges an Kleidung.....
Also ich nehms wies kommt (muss ich ja hihi)
Wirst sehen, sobald du den Kleinen im Arm hast, fragst du dich, wie du jemals ein Mädel haben wolltest. #schein
Weiterhin eine gesunde Schwangerschaft!
lg Chrissi

Beitrag von trixie04 15.01.11 - 22:23 Uhr

Hi....

wir kriegen auch wieder einen jungen und wir haben uns total über das outing gefreut!!!
jeder hat uns gesagt, es wird ein mädchen, weil diese schwangerschaft ganz anders ist als die erste.
ich hatte immer das gefühl, es wird ein junge!
sehs doch mal von der positiven seite, du hast einen großteil der kleider schon, auch spielsachen sind schon da, und vieles mehr.
meine freundin hat zwei mädels, sie war auch erst total enttäuscht, dass sie keinen jungen kriegt und jetzt ist sie so froh, dass das zweite auch ein mädchen geworden ist, weil es wirklich auch vorteile hat!
ich kann dich wirklich verstehen, aber du hast ja noch zeit dich an den gedanken zu gewöhnen, dass es ein junge wird und wenn er da ist, ist doch alles vergessen!
und du sagst selber, du wünschst dir noch mehr kinder, vielleicht klappts ja beim nächsten mal.

LG und alles gute!

Beitrag von kitty307 15.01.11 - 22:23 Uhr

Huhu!
Als ich beim 2. erfahren habe, das es ein Junge wird, war ich erstmal fertig mit der Welt und hab geweint.
Hatte mir auch sehr ein Mädchen gewünscht.
Aber ich habe mich dann ganz schnell damit angefreundet und finde es jetzt super.
Die beiden spielen toll miteinander und man spart auch viel Geld, da der Kleine noch viele Anziehsachen vom Großen erbt.

Nun ist Nr. 3 unterwegs.
Klar wünsche ich mir ein Mädchen, habe mich aber achon darauf eingestellt, das es wohl ein Junge wird ( wir haben noch kein Outing, ist ja noch sehr früh).
Meine Schwester hat gerade den 3. Jungen bekommen und ist glücklich.

Bei beiden Jungs hat mein Mann gesagt das es Jungs werden.
Diesmal hat er gesagt:
Warte mal ab, jetzt bekommst du Verstärkung:-p Das wird ein Mädchen.
Mal sehen ob er recht hat.

LG Kitty, die ganz#verliebt ist in ihre Jungs

Beitrag von julischka1985 15.01.11 - 22:28 Uhr

Ich danke euch für eure ANtworten. Ich muss ehrlich sagen, dass mich das total beschäftigt. Aber alle freuen sich über einen Jungen, klar für meinen Sohn ist es super einen Bruder zu haben. Auch mit den Klamotten ist das alles super praktisch. Ich weiß auch sobald ich dieses Kind in den Armen halten werde, werde ich denken wie ich je sagen könnte ich will ein Mädchen!
Mir lag es einfach auf den Herzen und es musste mal raus. Ein bisschen ZEit werde ich wohl noch brauchen damit klarzukommen, aber tief im Herzen weiß ich das ich das Kind genauso lieben werde.
Wie schon gesagt ich wünsche mir auf jeden Fall noch Kinder und vielleicht bekomme ich ja noch ein Mädchen in ein paar Jahren.

Beitrag von sweetheart83 15.01.11 - 22:34 Uhr

Ich habe auch 2 Jungs und hatte nach dem Outing des Zweiten daran zu knabbern, da ich mir nichts mehr als eine Tochter gewünscht habe. Die Beiden sind jetzt 2 und 3 Jahre alt und sind ein Herz und eine Seele, wobei sie grundverschieden sind, der Kleine ist total verschmust und sehr fürsorglich, der Große ein richtig Wilder. Ich bin froh, 2 Jungs zu haben, es ist toller, als ich mir je erträumt hätte. Mittlerweile bin ich mit dem Dritten schwanger und war felsenfest überzeugt wieder einen Jungen zu bekommen, aber dieses Mal bekomme ich wohl Verstärkung, die gleich 2 Beschützer hat, ist doch auch toll :-)

Beitrag von haruka80 15.01.11 - 22:36 Uhr

Liebe Julia,

ich kann dich verstehen. Ich bin erst in der 8. Woche, ein Outing noch lange nicht in Sicht und der Wunsch nach einem Mädchen ist da.
Ich glaube, ich wäre erstmal enttäuscht bei einem Jungenouting, aber ich habe in letzter ZEit so viele Mamas kennengelernt mit 2 oder 3 Jungen, was mich sehr, sehr bestärkt. Ich weiß, ich habe einen wundervollen Jungen und da wird ein 2. Junge sicherlich genau so wundervoll.
Mir wurde von den Mamas, die ich befragt habe bestätigt, dass es egal ist, dass sie ihre Jungs abgöttisch lieben und es genau richtig so ist.

Ich denke mir auch: ich hab ja schon alles für nen Jungen, eigentlich ja perfekt.

Ich kann dich dennoch sehr verstehen und sosehr ich mich sicherlich auch über ein Jungenouting freue, ich glaube, erstmal muß ich schlucken, weil es dann doch kein Mädchen wird.

L.G.

Haruka

Beitrag von milinchen 15.01.11 - 22:55 Uhr

Bei mir ist es genau andersrum. Ich hab ein Mädchen, mir nen Jungen gewünscht und es wird ein Mädel. Ich war auch im ersten Moment ein wenig enttäuscht. Die SS ist schon anders und mein Bauch sogar bisher kleiner als in der ersten. Alle meinten das wird ein Junge und wir haben auch nie an einen Mädchennamen gedacht.

In der Nacht vorm Outing hab ich zweimal den gleichen Traum gehabt. Die FÄ gab uns ein Jungenouting, dann war der Traum zuende. Bei der dritten Wiederholung hab ich dann auch noch von der Geburt geträumt und es kam ein Mädchen raus. Als ich das meinem Mann am morgen erzählt hab, da meinte er ich solle nichtg sowas träumen.
Bei der FÄ kam dann erst das wird ein Junge. Dann hat es sich kurz bewegt und sie meinte: Nein, dass hatte ich schon lange nicht mehr, aber ich lag falsch das wird definitiv doch ein Mädchen.
Mein Mann war fassungslos und ich hatte es ja geahnt.

Ich hab mich immer ehr als Jungenmama gesehn. Lieber sogar nur Jungs, zumindest aber ein Päarchen...
Inzwischen freue ich mich sehr und die Einsparungen bei der Kleidung darf ich für meinen Nestbautrieb ausgeben. Das hat auch was;-)

Beitrag von julischka1985 15.01.11 - 23:01 Uhr

JA genau vor dem Termin habe ich auch ständig so was geträumt das der arzt mir sagt es wird ein mädchen und dann nochmal die Geburt. Ich war den morgen danach total fix und fertig.
Vor ca. 3-4 wochen wo ich in der 19. ssw war, war ich bei meiner Frauenärztin und die hat mir gesagt, sie vermutet das es ein mädchen wird. Ich war natürlich total begeistert. Aber sie meinte sie ist sich nicht sicher, aber ich habe mich wahrscheinlich so sehr in diesen Gedanken versteift, dass ich was anderes gar nicht mehr zulassen wollte.
Ich bin ja erst 25 und vielleicht so in 3-4 jahre oder so möchte ich ja noch ein KInd.

Beitrag von milinchen 15.01.11 - 23:08 Uhr

Vielleicht ja dann.
Und vielleicht krieg ich meinen Mann ja durch seinen Wunsch nach einem Sohn doch noch zu nem dritten Kind:-p

Beitrag von lorelai84 15.01.11 - 23:40 Uhr

Ich habe zwei Jungs (4 und fast 3)!
Genauso habe ich es mir immer gewünscht! Ich wollte schon als ich klein war, 2 kleine Jungs haben!
Beim kleinen hieß es in der 18 ssw es wäre ein Mädchen! Ich war so enttäuscht weil mit mein bauchgegühls von anfang an was anderes gesagt hatte!
In der 22 Woche dann doch ein junge!#verliebt

Jetzt bin ich wieder schwanger und hoffe so sehr noch einen jungen zu bekommen!#schein

Lg lori

Beitrag von anyca 15.01.11 - 23:41 Uhr

Bei meinem zweiten Mädchen war eher mein Mann enttäuscht, weil er vorher gemeint hatte, im Gefühl zu haben, es würde diesmal ein Junge...

... und meine Schwägerin meinte nach dem 2. Jungen mal zu meinem Bruder "Mädchen kannst Du ja nicht!"

Also, ist durchaus normal, da erst mal enttäuscht zu sein. Übrigens, meine Schwägerin hat dann zwei Jahre lang auch den Standard- "Hauptsache Gesund" Satz benutzt. Dann stellte sich heraus, daß der Kleine leider nicht 100% gesund ist - und selbstverständlich wird er genauso geliebt wie ein gesundes Mädchen geliebt worden wäre ...

Beitrag von kiki-2010 16.01.11 - 06:48 Uhr

Wir bekommen auch den 2. Jungen (der Große ist schon 5) und ich muss sagen, wir sind damit total happy!

Jungs sind so pflegeleicht, verschmust und anhänglich! Und vor allem soooo lustig!!

Die meisten Mädchen meiner Freunde und Verwandten sind kleine Zicken und Diven, da haben die Mütter oftmals schon ganz schön zu kämpfen....

Neee, da bin ich doch glücklich über unseren kleinen Schatz, der später so werden will wie der Papa (und Papa ist "stolz wie Oscar!") und natürlich Mama heiraten will ;-)

Ach, sooo niedlich!!! #verliebt

Also keine Sorge, sei glücklich, dass Du zuhause die Prinzessin sein darfst!

Lg Kiki ET-11

Beitrag von mamaneuburg 16.01.11 - 10:07 Uhr

Ich hatte schon beim ersten Kind auf ein Mädchen gehofft, war dann aber ein Junge und das war auch überhaupt nicht schlimm. Beim zweiten war es mir total egal, da hab ich aber auch von Anfang an gesagt, dass es wieder ein Junge wird, weil alles so total identisch war zu Beginn der Schwangerschaft.
Diesmal hätten wir uns eigentlich dann doch ein Mädchen gewünscht, einfach, weil schon zwei Jungs da sind. Die Schwangerschaft war von Beginn an auch anders als bei den anderen beiden und was wirds? Wieder ein Junge :-p ... Als wir das erfahren haben, waren wir erstmal schon ein bisschen enttäuscht, aber das hat sich sehr schnell gelegt und jetzt freu ich mich total. Hab zwar hin und wieder kleine "Rückschläge", weil im Bekanntenkreis grad alle Mädchen-Outings bekommen und ich mir dann immer denke: "Warum war mir das nicht vergönnt?" Aber das geht ziemlich schnell vorbei. Spar ich mir das Rumgezicke, den Barbie- und Prinzessinnenwahn und den rosa Krempel.

lg Steffi

Beitrag von manutgmd 16.01.11 - 10:23 Uhr

ich habe 3 jungs und bin diesmla mit nem mädel schwanger.
also beim 2. hab ich geahnt das es wieder ein junge wird und mich irgendwie seelisch drauf vorbereitet, hab mich dann sehr gefreut, als es auch einer wurde. beim 3. hab ich mir einen jungen gewünscht, is ja auch einer geworden. naja und diesmal hatte ich es auch wieder im gefühl, ich ahnte es wird diesmal ein mädel, was mir bissl sorgen machte, nach 3 jungs nu das andere geschlecht? meine jungs sind toll, pflegeleicht, verstehen sich trotz altersunterschied supi, aber sone kleine püppi is auch was feines und nach dem ersten schrecken freue ich mich nur ganz dolle auf weibliche unterstützung, meine 4 männer finden es auch toll.

Beitrag von nanny38 16.01.11 - 10:23 Uhr

Bei uns kommt der dritte Junge, war am Anfang auch ein bißchen enttäuscht, freue mich aber nun wahnsinnig- kann man sich eh nicht aussuchen.

Der Witz ist, ich wollte immer drei Mädels haben- aber das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert.

Freu dich über deinen gesunden zweiten evtl auch dritten Jungen!

lg nanny

Beitrag von biggi02 16.01.11 - 12:41 Uhr

Huhu,

zum 1. ich kann Dich sehr gut verstehen,natürlich ist es das allerwichtigste das alles gesund ist, aber jetzt wünsche ich mir auch ein Mädchen.
Ich habe 2 Jungs und in meiner 2. SS habe ich irgendwie schon vermutet, daß es wieder ein Junge ist und habe gar nichts anders haben wollen.
Aber jetzt, nach 2 Rackern wäre ein Mädchen schon sehr schön.
Mal bis zum Outing abwarten, natürlich nehme ich auch wieder einen "Schnipi" und wäre ganz und gar nicht enttäuscht.....denn Jungs sind spitze!!!!#verliebt #verliebt

LG, Biggi mit Tobias 25.07.06, Julian 03.05.09 und Ü-#ei 16. SSW

Beitrag von julischka1985 16.01.11 - 14:28 Uhr

Ich danke euch für die vielen tollen Antworten. Das gibt mir wirklich Mut na klar sind Jungs klasse gar keine Frage, aber der wunsch nach einem Mädchen ist natürlich auch da. Vielleicht klappt es ja in paar Jahren nochmal.
ANsonsten nehme ich auch wieder einen Jungen!!! ICh denke wenn wir dann bald das Kinderzimmer einrichten und alles auf Jungs stellen können und ich dann die alten Strampler von meinem Sohn usw. dann ist die Freude riesengroß. Sobald ich ihn auf dem Arm habe ist eh alles vergessen.
Eure Erfahrungen haben mir sehr viel Mut gegeben und ich finde es auch klasse 2 rabauken zu haben!!!