Persona in Kombi mit Kondome?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von julibraut 16.01.11 - 00:10 Uhr

Ich hätte da mal ein blöde Frage. Nach der Geburt unseres Sohnes (jetzt 15 Monate alt) möchte ich eigentlich nicht mehr mit Hormonen verhüten. Da wir noch ein (oder auch zwei;-)) weitere Kinder wollen, möchte mir meine FÄ auch keine Spirale einsetzen. Bisher haben wir Kondome verwendet, aber so kurz vor den Tagen ist es mir dann doch immer etwas mulmig geworden.
Jetzt wollte ich evt. die Persona ausprobieren. Allerdings kenne ich eben einige, die trotz Persona schwanger geworden sind.
Was haltet ihr davon, mit Persona und Kondomen zu verhüten? Also an den grünen Persona Tagen trotzdem ein Kondom zu verwenden und an den gelben und roten Tagen halt schön Enthaltsam zu leben.
Das müsste doch eigentlich recht sicher sein, oder?
Gut, wenn ich jetzt schwanger werden würde, wäre das auch kein Beinbruch, aber eigentlich wollten wir noch ungefähr ein 3/4 - 1 Jahr warten.

Beitrag von muttiator 16.01.11 - 09:23 Uhr

Sicher ist das nicht, alles was mit Persona zu tun hat ist sogar recht unsicher. Persona hat einen PI von 6 und auch der Hersteller rät von der Verhütung ab wenn eine Ss wirklich absolut unerwünscht wäre.

Beitrag von julibraut 16.01.11 - 11:00 Uhr

Aber es müsste jetzt doch schon ein ziemlicher Zufall sein, dass die Persona die grünen Tagen total falsch anzeigt und dann dazu noch das Kondom platzt.
Persona allein wäre mir auch zu unsicher und Kondom allein auch. Aber in der Kombi müsste es doch recht sicher sein. Dazu evt. noch die Temperaturmethode mit dem Zyklusblatt hier. Wenn dann doch etwas passiert, dann hat es halt so sein müssen.

Beitrag von muttiator 16.01.11 - 11:06 Uhr

Wenn du immer ein Kondom benutzt hast du den PI von den Kondomen, da macht der Persona es weder sicherer noch unsicherer.
Du meinst aber nicht die Temperaturmethode sondern die symptothermale Methode, dazu gibt es das Buch "Natürlich und sicher".
Die Methode schlägt um weiten die Sicherheit und die Kosten von Persona. Allerdings ist die Kurve hier bei Urbia nicht zur Verhütung geeignet (steht auch dabei).
Schau doch einfach mal ins NFP-Forum, da wird bald eine Kurve zur Verhütung freigegeben.

Beitrag von karra005 16.01.11 - 09:39 Uhr

So könnte das funktionieren, stimmt, aber du kannst auch kondomfreien Sex in der unfruchtbaren zeit haben. Und zwar mit der symptothermalen Methode. Du kannst in der fruchtbaren zeit enthaltsam sein oder Kondome verwenden und in der grünen Zeit verhütet ihr eben nicht. Das funktioniert so gut dass es einen Pi der Pille erreicht.:-)
Und wenn ihr dann zum KiWu übergeht, kann die Methode dazu verwendet werden mitzuhelfen die Chance zu vergrößern.

Beitrag von resume 16.01.11 - 18:57 Uhr

Ich würde mich auch nach der symptothermalen Methode umschauen.

Beitrag von julibraut 16.01.11 - 19:05 Uhr

Danke für eure Antworten. Ich habe mir jetzt mal das Buch zur NFP bestellt. Ich habe schon während unserer Kinderwunschphase ein Zyklusblatt mit Temperatur und Zervixschleim geführt. An meinen Muttermund komme ich mit meinen kurzen Wurstfingern leider nicht ran.
Das Ganze mit der symptothermalen Methode hört sich an sich sehr gut an. Ich hoffe, dass ich das mit der Temperaturmessung trotz Kleinkind und Wiedereinstieg in den Beruf hinbekomme.