"Kraxe" Deuter Kid Comfort II

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lienschi 16.01.11 - 00:45 Uhr

Hallo #winke ,

meine Frage richtet sich vor allem an alle Besitzer der oben genannten Kraxe...
aber die Meinung der anderen interessiert mich natürlich auch. ;-)

Wir werden dieses Jahr im Juli nach Österreich in den Bergurlaub fahren.
Dafür brauchen wir eine gute Rückentrage für unseren Zwerg (dann 21 Monate).

Tragetuch, MeiTai oder jegliche Körper-an-Körper-Tragen fallen aus,
da mein Mann dann beim Tragen zu sehr schwitzt.
Daher haben wir uns nach langem Recherchieren im Internet die "Deuter Kid Comfort II" ausgekuckt.

Jetzt habe ich ein interessantes Angebot gefunden...
http://cgi.ebay.de/Deuter-Kid-Comfort-MS-Ruckentrage-II-2-blau-/200559221330?pt=DE_Baby_Kind_Unterwegs_Babytragen&hash=item2eb242da52#ht_999wt_1141

* Was haltet Ihr davon?

* Sind die Sachen, auf die verzichtet wurden...
(eine der zwei Netzaussentaschen, Schlüsseltasche im Hüftgurt, das Fach in dem man optionale Trinksysteme integrieren kann, der Teddy)
... zu verschmerzen oder findet Ihr gerade die wichtig?

* Ist das große Regencover wirklich notwendig oder reicht das kleine Regendach nur für den Kopf auch?

Den Preis finde ich schon sehr angenehm, muss ich sagen. #cool

lg, Caro

Beitrag von widowwadman 16.01.11 - 09:12 Uhr

Ich wuerde ganz stark dazu raten die Kraxe nicht "blind" zu kaufen, sondern anzuprobieren. Soweit klingt die Kraxe schon gut, ich persoenlich wuerde abder entweder Netz-Aussentaschen oder ein integriertes Trinksystem wollen, damit ich nicht alle 2 Minuten anhalten muss, um die Flasche aus dem Rucksack zu graben.

Bei richtigem Regen wuerde ich ein komplettes Cover vorziehen, weil das Kind ja sonst von der Seite nass wird, und das wird schnell unangenehm, vor allem im Gebirge.

Wir haben nen MacPac Possum und damit sehr gute Erfahrungen und viele schoene Wanderungen gemacht

Beitrag von lienschi 16.01.11 - 11:07 Uhr

Danke Dir für Deine Antwort! #blume

Wir werden 2 oder 3 Kraxen bestellen und dann testen, welche für uns am bequemsten ist, die anderen gehen retour... nur eine blind kaufen wäre mir auch zu unsicher.

Eine Netzaußentasche hat sie ja, das muss dann wohl reichen...
aber wir laufen ja eh zu zweit und ich habe dann einen ganz normalen Wanderrucksack dabei.

Das mit dem kompletten Cover leuchtet mir ein, eigentlich ganz logisch...
stand ich wohl auf der Leitung... danke für´s runterschubsen. :)

Den MacPac Possum werde ich mir auch nochmal ansehen...
das leichte Eigengewicht und der große Stauraum ist schon super.

lg, Caro

Beitrag von cora27 16.01.11 - 12:34 Uhr

Hallo,

ich kann mich meiner Vorschreiberin nur anschließen: wir haben die MacPac Possum und sind super zufrieden. Und ja, es muss ein ganzes Cover sein, ein Regendach reicht nicht. Die Arme und die Beine hängen ja aus der Trage raus und da reicht das Dach nicht drüber. Und bei Wind brauchst Du das ganze Cover erst recht....

Viele Grüße,
Cora

Beitrag von lienschi 16.01.11 - 16:16 Uhr

An den Wind habe ich noch gar nicht gedacht...
wir werden dann auf jeden Fall ein komplettes Regen-Cover mitkaufen.

Danke Dir! #blume

lg, Caro

Beitrag von dustpuppy 16.01.11 - 13:35 Uhr

Hi,
wir haben das Original und sind sehr zufrieden. Ich muss aber auch sagen, dass ich die Trage fuer Frauen weniger geeignet finde (es sei denn man ist sehr gross und wirklich sehr kraeftig), da es auch recht schwer ist, sie mit Kind auf- und abzusetzen.Ansonsten ist sie aber extrem bequem (laut meinem Mann und unseren beiden Soehnen). Ob man die Faecher braucht oder nicht, ist nicht so einfach zu sagen. Mein Mann nutzt auf jeden Fall das Trinksystem, denn das haben wir auch in unseren normalen Rucksaecken und moechten es nicht missen. Der Teddy ist fuer unseren zweiten Sohn seltsamerweise sehr wichtig, waehrend unser erster Sohn ihn nie gebraucht hat - aber da kann man ja nun auch irgendein Kuscheltier nehmen... Das grosse Regencover haben wir schon haeufig gebraucht, das kleine Dach nehmen wir meist als Sonnenschutz.

Schoenen Sonntag noch
dustpuppy

Beitrag von lienschi 16.01.11 - 16:24 Uhr

Ich bin zwar groß und auch nicht die Schwächlichste, aber ich denke eine Kraxe (egal welche) wird mir auch zu schwer werden... damit darf sich eh mein Mann abkämpfen. ;-)

Die fehlende Tasche für´s Trinksystem find ich auch bisschen schade.
Den fehlenden Teddy würde mein Sohn z.Z. noch nicht vermissen,
aber wer weiß, welche Vorlieben er bis dahin noch entwickelt. ;-)

Danke für Deine Meinung! #blume

lg, Caro

Beitrag von ochotsky 16.01.11 - 14:23 Uhr

Hallo Caro,

wir waren schon mehrfach in Österreich und jedes mal hat das Hotel uns eine ausgeliehen.;-)

Frage doch erstmal da nach, bevor ihr euch eine kauft.

LG Angie

Beitrag von lienschi 16.01.11 - 16:29 Uhr

Leihen ist natürlich auch eine gute Option, da haste Recht.

Wir werden die Kraxe aber für mehrere Urlaube benötigen und sie wird innerhalb der Familie noch weitergegeben werden... und bei uns selbst ist auch ein weiteres Kind geplant... eine kaufen lohnt sich für uns sicherlich.

Aber danke für den Tipp! #blume

lg, Caro

Beitrag von tauchmaus01 16.01.11 - 14:42 Uhr

Ich hatte eine Deuter Kraxe und die war super! Ist verstellbar hinten und somit an die Körpergröße anpassbar.
Hab sie gebraucht für 50 € gekauft und letzte Jahr für 100 € bei eBay vertickt....hihi.
Kann Deuter nur empfehlen, ist echt super!

Aber.....nur für einen Urlaub würde ich sie nicht kaufen sondern erstmal schauen ob man sich eine ausleihen kann. Denn sonst haben wir sie echt nie gebraucht, nur fürs Berggehen.

Und der Wetterbericht sagt ja wie das Wetter wird, bei drohendem schlechten Wetter würde ich auf keinen Fall Berggehen mit Kind, daher reicht auch das kleine Regendach.

Mona

Beitrag von lienschi 16.01.11 - 16:39 Uhr

Na, das nenn ich mal ne perfekte Nutzen-Kosten-Rechnung... Respekt! #cool

Wir werden die Kraxe für mehrere Urlaube und für einige Kinder nutzen (auch in der Familie weitergeben), daher möchten wir auch ne neue kaufen...
nur für einen Urlaub wäre mir das auch zu viel Geld, da haste Recht.

Das hatte ich mir auch überlegt, dass man ja bei richtigem Regenwetter eh nicht losgeht...
aber ich glaub, wir nehmen das große Cover trotzdem dazu...
wie heißt´s so schön: "Der beste Rat ist der Vorrat!" #schein

Danke Dir für Deine Antwort! #blume

lg, Caro

Beitrag von tauchmaus01 16.01.11 - 17:50 Uhr

Das stimmt. Wenn ihr die Kraxe auch sonst nutzt, macht das Regencover echt Sinn. Man ist ja auch mal bummeln in der Stadt und dann ist das Regenteil wieder cool;-)

Also, ich finde diese Kraxe von Deuter wie gesagt super und wenn es für mehrere Kinder ist, dann los!
Wünsch Euch einen tollen Urlaub....wir wohnen auch nah an Österreich, das ist so toll in den Bergen mit Kindern....#winke

Beitrag von lienschi 16.01.11 - 18:59 Uhr

Danke... ich freu mich auch wie´n Schnitzel drauf! #freu

Beim letzten Wanderurlaub war ich gerade im 8.Monat schwanger...
is schon wieder viel zu lange her.

Ich hoffe meinem Zwerg gefällt es auch...
aber getragen werden gefällt ihm ja eh, egal wo. ;-)