So blöd! SILOPO

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von lilalaus2000 16.01.11 - 00:57 Uhr

hallo an alle feinschmecker!


ich habe zum ersten mal gulasch gemacht. mit einer fertig-tüte! ich dachte das geht super einfach und sonst koche ich eigentlich ohne diese fertigtüten. hat mich aber nunmal gereizt.

ich also das fleisch angebraten, wasser und tüteninhalt rein und im schnellkochtopf 90 minuten auf den ofen bei mittlerer hitze. tja... jetzt habe ich wohl den schnellkochtopf falsch eingestellt, denn das wasser ist verdampft und ich hatte kohle!!!! jetzt muss ich topf schrubben und mußte noch eine alternative einkaufen gehen weil wir es sonntag eilig haben und ich wollte eben vorkochen......

zu dumm, echt jetzt, ich hatte mich so auf gulasch gefreut doch ein neuer versuch war mir dann doch zu doof.

sonntag gibts eben buletten mit kartoffeln und buttergemüse und leckerer sauce. geht zum glück auch schnell.


#winke

Beitrag von ninimatz 16.01.11 - 13:27 Uhr

Hallöchen,

wenn ich das richtig gelesen hab hast du das Gulasch 90 min im Schnellkochtopf gehabt?#kratz
Da reichen 10-15 min je nach Größe der Fleischstücke locker aus!

LG und viel Erfolg beim nächsten Versuch!
ninimatz

Beitrag von lilalaus2000 16.01.11 - 17:32 Uhr

Ja nee :-)

Das muss schon so über eine stunde köcheln sonst ist das Fleisch zu zäh leider. Den Fehler hat meine Freundin mal gemacht ;-)

Beitrag von ninimatz 16.01.11 - 18:51 Uhr

Hey,
ja ohne Schnellkochtopf muss das so die Zeit kochen, aber mit dem Ding verdampfst du doch in der Zeit alles!#zitter

Beitrag von lilalaus2000 16.01.11 - 19:35 Uhr

Ach so......

Tja man lernt nie aus.

Beim nächsten Versuch schaue ich einfach nach 10 Minuten mal wie zart das Fleisch ist :-)

Beitrag von delphinchen27 17.01.11 - 01:30 Uhr

Ich brate Goulasch oder Rouladen immer an.
Und dann kommen sie in den Schnellkochtopf.
Wenn er richtig zischt dann 25-30 minuten auf mittlerer hitze.

Bei uns war noch nie was zäh..
So Butterweich, das es schon fast zerfallen ist.

Genauso, mach ich das auch mit einem ganzen Huhn für Hühnerbrühe (allerdings ohne anbraten vorher ;) )