Nun geht es richtig los

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von fabulala 16.01.11 - 01:13 Uhr

Hallo zusammen,

die letzten Wochen war ich hier mehr oder weniger eine Stille mitleserin.
Nun steht uns unsere erste ICSI mitte Feb. bevor und nun würde ich mich doch ganz gerne mit den ein oder anderen gleich gesinnten austauschen.

Würde mich also freuen mit euch im Kontakt zu kommen, Erfahrungsberichte auszutauschen, etc.

Zu mir / uns: Wir üben nun seit nun mehr 3 Jahren, nach dem zweiten Ü-Zyklus hat es auch sofort geklappt, leider FG in der 9 SSW. Ab Mai 2010 hat mein FA ein paar Clomi Versuche gestartet, ohne grosse Voruntersuchen etc. also mehr Fusch als alles andere wie ich heute weiss :-( Im August hat sich dann heraus gestellt das mein Mann nur 10% A Spermien hat und wir haben uns dann für eine KIWU entschieden. Wir wollten nun quasi mit einer IUI ins rennen gehen nur ergab meine BS diese Woche das beide Eileiter verklebt sind und ich Endo habe :-( Das war erst mal ein Schock, da ich ja schonmal SS war hatte ich mit solch einer Diagnose nicht gerechnet :-(
Nun heisst es Kopf hoch, schnell wieder fit werden und mit positiven Gedanken neu durchstarten....

Beitrag von connie36 16.01.11 - 06:37 Uhr

hi
konnten sie die verklebten eileiter nicht freibekommen bei der bs?
normalerweise wird das doch versucht.
auch die endo sollte entfernt werden, da die endo eine einnistung verhindert (kann), da die gmh dann zu zottig und schwammig ist.
wünsche euch viel glück.
lg conny die nur noch 9 tage bis zum ks hat, nach einer glücklichen iui

Beitrag von fabulala 16.01.11 - 10:04 Uhr

Die Endo haben die entfernt die Eileiter haben die versucht frei zu bekommen, leider ohne Erfolg :-(

Dann wünsche ich dir / euch alles gute :-)