Eltengeld

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von funkeline1976 16.01.11 - 09:08 Uhr

Huhu,

ich hatte hier irgendwann gelesen, dass wohl auch vorgesehen ist, dass es nicht mehr möglich ist, sich das Elterngeld über 24 Monate zahlen zu lassen.

Ich hatte darüber nichts gelesen und finde auch im Internet nichts.

Habt ihr davon schon einmal gehört.

Lg
funkeline (15.SSW)

Beitrag von nic10704 16.01.11 - 09:11 Uhr

Also auf meinem Antrag kann man das noch...

Und da ich hier auch schon einige male gelesen habe dass es nicht mehr geht, hab ich auf der Gemeinde und bei der L-Bank angerufen. Und beide sagten mir, dass es noch möglich ist.

Weiß allerdings nicht, ob es von Bundesland zu Bundesland ev. verschieden ist.

Genauso wie einige schreiben man kann die 2010er formulare nicht mehr nehmen.. auch die gehen bei uns noch problemlos.

LG
Nic10704

Beitrag von seikon 16.01.11 - 11:41 Uhr

Wäre mir neu. Ich denke dass einige das falsch aufgefasst haben. Es wurde letztes Jahr Alg 2 Empfängern geraten, deren Kinder in 2010 geboren wurden und die sich das Elterngeld haben splitten lassen, die Verlängerungsoption zu widerrufen.
Einfach deswegen, damit sie den Restbetrag noch in 2010 ausgezahlt werden und ihnen das dann in 2011 nicht als Einkommen angerechnet werden kann.

Vermutlich habe wieder mal einige diese Empfehlung gleich so aufgefasst, dass es das nicht mehr gibt.

Beitrag von funkeline1976 16.01.11 - 16:53 Uhr

Das kann sehr gut sein. Und ich wundere mich schon, dass ich davon nichts gelesen habe und auch nichts finde im Internet

Dann kann ich es ja doch verteilen und so hoffentlich ein paar Steuern sparen. Will das Geld für mich eh auf drei Jahre verteilen, um die Zeit immer etwas mehr Geld zu haben