Unisex Namen-Zwang zum Zweitnamen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von zuversicht78 16.01.11 - 09:33 Uhr

Guten Morgen,

suche jemanden der mir aus eigener Erfahrung sagen kann ob bei folgenden Namen ein Zwang zum Zweitnamen besteht (um das Geschlecht eindeutig herauszustellen). Im Internet hab ich da nichts wirklich eindeutiges zu gefunden...Möchte den Namen als Einzelnamen und als Mädchennamen:

Rene
Lovisa
Anouk
Janny
Juna

Lieben Dank für eine kurze Info und einen schönen Sonntag.
Z.

Beitrag von flammerie07 16.01.11 - 09:40 Uhr

Kann dir nur was zu 2 deiner Namen sagen:

Also, Rene als Mädchennamen kenne ich nur in dieser Schreibweise: Renée - und die ist eindeutig weiblich.

Eine meiner Kolleginnen hat eine Tochter mit Namen Anouk und soweit ich weiß hat die Kleine keinen 2. Namen.

Beitrag von zuversicht78 16.01.11 - 09:54 Uhr

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort!
Rene gefällt mir sowieso nicht so gut, aber Anouk wäre schon ein Favorit, von daher gut zu wissen, dass es evtl. auch ohne Zweitnamen geht.
Kommt wahrscheinlich auf das jeweilige Standesamt an. Kann man da eigentlich im Vorfeld nachfragen?
Liebe Grüße

Beitrag von flammerie07 16.01.11 - 14:19 Uhr

ja, kann man - soweit ich das weiß ;-)

Beitrag von niki1412 16.01.11 - 10:10 Uhr

Hallo!

René ist als Renee geschrieben rein weiblich. Also ohne Akzent.
Lovisa ist schwedisch und rein weiblich. Bei Anouk denke ich dass ein Zweitname sein muss. Janny ist für mich eine undefinierbare Abkürzung, Juna wäre für mich rein weiblich - da weiß ich aber nichts genaues.

LG Niki mit Helena #blume und #klee 30.SSW

Beitrag von gobiam 16.01.11 - 14:54 Uhr

Kenne jemanden dessen Sohn Yanni heißt... aber ob da ein Zweitname dabei ist???

Beitrag von ally78 16.01.11 - 11:21 Uhr

Am besten ist es wohl, wenn du auf dem Standesamt nachfragst. Die können dir wohl die sicherste und korrekteste Antwort geben.

Viele liebe Grüße

Beitrag von zuversicht78 16.01.11 - 11:56 Uhr

Danke Euch!
Ich denke dann werde ich morgen mal bei unserem Standesamt anrufen und mich schlau machen. Mal sehen was dabei rauskommt.
Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende.

Beitrag von hael 16.01.11 - 21:53 Uhr

Bei den anderen weiss ich ehrlich nicht, bei Anouk brauchst du aber kein 2. Vorname. Anouk ist eindeutig weiblich auf französisch, halt ein Spitzname von Anna. Die eine französische Anouk die ich kenne heißt eigentlich Anna und sie meint, dass der Name in Fr nur als Kosename "vergeben" wird.