Aus alt mach neu -> Teppichfragen

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von seraphimchen 16.01.11 - 10:29 Uhr

Guten Morgen!

Ich möchte gerne in unserer Wohnung in 4 Räumen neuen Teppich legen, da uns der alte Teppich vom Vormieter noch nie wirklich gefallen hat.
Jetzt ist unsere Kleine Trocken und das kleckern bei Essen, Trinken, ect. ist auf ein Minimum reduziert, also gehen wirs nun an. :-p

Aber, da wir noch nie selbst Teppich verlegt haben...:

1) Kann ich vor dem rausreißen des alten Teppich herausfinden, wie dieser befestigt wurde?

2) Wie bekomme ich ihn am einfachsten, ohne viele Rückstände los, wenn er verklebt wurde?

3) Wie lange sollte ich bei dem neu verlegten Teppich im Kinderzimmer warten, bis die Kleine dort wieder schlafen kann?

#kratz

Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag,

LG,
Seraphimchen

Beitrag von traumkinder 16.01.11 - 12:06 Uhr

ich lass mal meinen Mann antworten:

1.) Ja,einfach mal an einer Ecke hochziehen... ;-)

2.) Einfach gar nicht wenn er geklebt wurde. Also der Teppich geht zwar ab, aber die Rückstände vom Kleber bleiben übrig. Die sollten sich aber mit Wasser lösen lassen. Gut einweichen, am Besten über Nacht ne Folie drüber legen und am nächsten Tag mit nem Spachtel abkratzen.

3.) Ist eigentlich egal...

#winke

Beitrag von seraphimchen 16.01.11 - 12:49 Uhr

Hallo Traumkinder,

#danke für die Antworten

Dann müssen wir wohl doch vorsichtshalber mehr Urlaub nehmen #schmoll

Ich hatte mal gehört, dass man Teppich ne Zeit lang "ausdampfen" lassen sollte, wenn er neu verlegt worden ist, bevor man in dem Raum wieder schalten und walten kann.
Aber wenn das nicht nötig ist -> umso besser ;-)

LG,
Seraphimchen

Beitrag von traumkinder 16.01.11 - 13:01 Uhr

wenn der teppich morgens verlegt ist, dann kannst du bedenkenlos am abend drin schlafen. wenn du ihn nachmittags verlegst, dann würd ich diese nacht nicht im zimmer schlafen. aber das merkst du am einfachsten selbst!! mach die zimmertür zu und geh raus, dann machst du den geruchstest ;-)

ordentlich lüften und gut.

wir haben unseren teppich nur an den rändern mit teppichklebeband fixiert. reicht völlig aus, da ja eh möbel druff stehen :-p

schaut doch mal was es mehr kostet wenn ihr das machen lasst. den teppich müsst ihr ja eh kaufen, also gleich fragen was es mehr kostet wenn ihr es machen lasst....

Beitrag von seraphimchen 16.01.11 - 15:39 Uhr

Das mit den Teppichklebeband ist für uns auch die beste Alternative.

Leider können wir uns das verlegen lassen nicht leisten, bei knapp 60 qm sprengt es leider unseren Rahmen.

Lehrjahre sind ja bekanntlich keine Herrenjahre ;-)

Aber mein Vater hat uns heute seine Hilfe zugesichert, der hat das schon ein paar mal gemacht.