Wann wieder Sex nach Gebärmutterentfernung?

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Liebesleben .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von wanndenn? 16.01.11 - 10:34 Uhr

Hallo.
Ich brauche mal Euren Rat.
Ich habe vor 5,5 Wo. eine vaginale Gebärmutterentfernung inkl. Gebärmutterhals gehabt, das Verlangen nach Sex ist mittlerweile sehr stark.
Wie sind Eure Erfahrungen? Wann hattet ihr das erste Mal Sex nach einer Gebärmutterentfernung?
Kann man es "vorsichtig" wagen oder würdet Ihr warten?
Nach fast 6 Wochen müsste es doch weitestgehend abgeheilt sein, oder?

Ich wäre dankbar für Antworten

LG

Beitrag von wolpertinger64 16.01.11 - 11:32 Uhr

Hallo

wir haben uns auch ziemlich genau das erste Mal 6 Wochen nach der OP sehr lieb gehabt :-)

Die ersten Male tats noch etwas weh, aber nun gar nicht mehr.

viel Spaß :-)

lG
Manu

Beitrag von wanndenn? 16.01.11 - 12:18 Uhr

Hallo Manu,

danke für deine Antwort.
Du hast geschrieben, dass es weh tat... inwiefern? Tat es anfangs einen Moment weh oder "durchgehend"?

Mein Partner ist sehr zärtlich, er weiß auch noch nichts davon, dass ich vorhabe mit ihm zu schlafen. Er würde aber sehr vorsichtig sein.
Muss ich mit Blutungen rechnen (bevor ich in Panik verfalle..lach)?

Beitrag von wolpertinger64 16.01.11 - 12:34 Uhr

Hallo

zuerst mal... keine Panik

Ich weiß nicht, ob du Kinder hast und bei der Geburt einen Dammschnitt bekommen hast? Denn genau das hatte ich bei der OP (hab aber auch ne hintere Scheidenplastik bekommen.)
Also hats da an der Narbe ein bisschen geziept beim #sex
und am anderen Tag hatte ich sowas wie nen "Bauchmuskel-Muskelkater", wahrscheinlich, weil es halt ungewohnt war :-)
Geblutet hab ich danach nicht.

Also, einfach ran an deinen Partner #schein
(meiner hat auch gewartet, bis ich wollte)

LG
Manu

Beitrag von wanndenn? 16.01.11 - 12:56 Uhr

Danke nochmals für deine prompte Antwort.
Ja, habe 2 Kinder und hatte bei meinem ersten Kind einen Dammschnitt.
Ob ich eine Scheidenplastik erhalten habe, weiß ich nicht...

Mit dem "Muskelkater" kann ich leben ;-)
Dann werde ich jemanden heute Abend wohl mal überraschen #huepf

Beitrag von Frage hab 16.01.11 - 14:09 Uhr

Hallo

Wie lange ist man nach so einer OP im Krankenhaus?

Beitrag von wanndenn? 16.01.11 - 14:27 Uhr

Egal ob über Pelveskopie (durch den Bauchnabel), per Bauchschnitt oder vaginal: Man bleibt in aller Regel 5 Tage im KH. Natürlich länger, wenn Komplikationen auftreten.

Beitrag von frage hab 17.01.11 - 12:52 Uhr

Vielen Dank

und wann kann man wieder arbeiten, also wie lange muss man sich schonen?

Beitrag von wanndenn? 17.01.11 - 18:04 Uhr

Ich war 2,5 Wochen krankgeschrieben, danach 1 Woche Urlaub und bin dann auch wieder zur Arbeit.
Mir ging es dann auch wieder wirklich gut. Kommt auch darauf an ob Du einer Tätigkeit nachgehst, in der Du viel Heben/Tragen oder dich bücken musst.
Noch dazu ist entscheidend ob Du einen vaginalen Eingriff hattest oder per Bauchschnitt.
Ich hatte den vaginalen Eingriff. Tragen und heben darf man ca. 6 Wo. nicht. Zumindest nicht schwer. Bleibt bei Kindern jedoch leider nicht aus.
Übrigens hatte ich gestern das erste Mal Sex und ich kann in keinster Weise bestätigen, dass es weh tut etc.
Ich hatte mehr Orgasmen denn je, auch wenn die Kontraktionen der Gebärmutter wegfallen ;-)

LG

Beitrag von Frage hab 17.01.11 - 18:52 Uhr

Hehe super freut mich für dich #huepf

Ich frage nur weil ich glaube meine Gebärmutter hat sich abgesenkt und habe angst das sie jetzt raus muss.

Warum musste deine entfernt werden?

LG