b hcg negativ, sst im urin pos., keine ss im us sichtbar

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von franziskako 16.01.11 - 10:38 Uhr

hallo,

ich habe schon lange bei euch mitgeschrieben...
sst pos. nach eeewigem üben...
voller freude sagte ich es meinem mann, und meiner chefin (fa)
in der nacht vom do auf fr hatte ich sooo schlimme bauchschmerzen (konnte nicht aufs klo, weder fur... noch stuhlen ging, nur alle 15 bis 20 min wasserlassen)
und es fing leicht an zu schmieren so bräunlich milchig..
am morgen test stark positiv. fa machte ultraschall, sah dass schleimhaut stark aufgebaut ist, aber keine fruchtanlage oder irgendwo eine ss... wenig flüssigkeit beim einten eileiter...
dann wurde blut abgenommen (sst im blut) das ergebnis kam nach 4 std. hcg 3!!! also negativ!!!
am freitag abend ab und zu krämpfe aber nicht mehr so schlimm wie am do auf fr.
am samstag morgen beim toilettengang 1x blutung, aber nur komisch nicht wie mens.... eher heller, und nur einmal.... legte ein tampon ein, nach 5 std war die spitze nur minim bräunl. aber nur minim. ich benutze nun utrogestan 200.
am samstag bis jetzt keine krämpfe mehr... test pos. 1x pro tag leicht bräunl. ausfluss....

am montag wird nun nochmals geschaut....

was könnte das ganze zu bedeuten haben?
NMT war der 10.1.11
Zeugung um 26.12.2010#zitter#zitter

Beitrag von kesha-baby 16.01.11 - 10:44 Uhr

#schock hört sich nach mir an #zitter

war auch am Do beim Fa, bt wurde gemacht, freitag sagte man mir unter 5 soll ABER utro weiternehmen..... bis jetzt nichts von mens zu sehen, schau mal in meine VK da hab ich mein ZB #zitter

Warum UTRO wenn ich nicht ss sein soll??? verstehe es nicht

Beitrag von franziskako 16.01.11 - 10:53 Uhr

hallo kannst du mir dein ZB einfügen?

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/886250/560808

Beitrag von kesha-baby 16.01.11 - 10:55 Uhr

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/899122/557914

Klar hier #blume

Beitrag von franziskako 16.01.11 - 10:59 Uhr

hallo,

es ist so frutstrierend wenn man schon lange am üben ist (2 jahre) und dann endlich ein pos test hat... dann bauchweh, schmierblut usw... und wenn einem der fa sagt, btest und us keine ss!! der boden wird einem unter den füssen weggerissen!!
ich habe eine super fa!! sie ist auch meine chefin... aber es gibt es eigentlich nicht, dass urintest pos und bluttest neg!! ausser die ss ist zu früh! und man sieht noch nichts im blut was jedoch komisch ist...

am montag darf ich nochmals blut geben...

haltest du mich auf dem laufenden?

Beitrag von kesha-baby 16.01.11 - 11:11 Uhr

Ich hatte nur die ONESTEP SST und die hatten nur den hauch einer Linie zusehen, und das die nicht die besten SST sind wissen wir alle.....

War der BT zufrüh???
Und wenn kein hcg da ist warum soll ich weiter Utro nehmen??

Ich bin so verwirrt #augen

Dienstag hab ich im Medicum eh ein Termin bei einer anderen FA , ist eine gemeinschaftspraxis und sie ist spezi auf dem Gebiet KiWu....


Sinn macht Utro doch nur wenn man SS ist oder??
Und mein FA meinte Urto verhindert nicht die Mens....aber ich hatte mit Utro noch nie die Mens erst nach absetzten.....


Was mach ich nur ?? #zitter#zitter

Beitrag von franziskako 16.01.11 - 15:53 Uhr

Hallo, utrogestan muss ich auch nehmen... Bis sicher ist was abläuft... Dies müssen auch frauen nehmen wo ss sind und blutungen haben... Oder nach insemination oder ivf bis zur 12. Sswoche.. Ist alles so verwirrend... Und weshalb ein sst angibt wenn keine ss vorhanden ist, gibt es ja gar nicht.. Was steht auf dem beipackzettel?? Drücke die daumen

Beitrag von franziskako 18.01.11 - 15:56 Uhr

hallo,

ich würde den bluttest wiederholen!!
es ist so, dass ich am freitag einen negativen bluttest hatte, und gestern war er plötzlich auf 1000!!!
morgen muss ich den test nochmals wiederholen, da sich der wert alle 2 tage verdoppeln sollte...

utrogestan kann die blutung verhindern, meint meine frauenärztin...

ich drücke die daumen...

hast du nochmals ein schwangerschaftstest gemacht? ich habe gute erfahrung mit clearblue frühtest gemacht :-)

gruss aus der warmen schweiz

franziska

Beitrag von lucysengel73 16.01.11 - 10:59 Uhr

hallo,
bitte lass das weiterhin kontrollieren. ich hatte damals diese schmierblutung, also immer wieder bräunlichen ausfluss, und hatte leider eine eileiterschwangerschaft. denn auch auf dem ultraschall sah man bei mir keine fruchtanlage.
kann aber auch sein, das du noch viel zu früh bist um etwas sehen zu können. aber bitte lass das hcg weiterhin testen, denn wenn es sich nicht abbaut, und weiterhin in der gebärmutter nichts zusehen ist, dann muss es ja irgendwoher kommen.
will dir keine angst machen, nur sagen, das du das bitte weiterhin im auge behalten sollst.
lg

Beitrag von franziskako 18.01.11 - 14:42 Uhr

hatte am freitag blutentnahme sst im blut.. dieser war negativ..
gestern erneute Blutentnahme, hcg auf 1000! also schwanger...
im us heute sah man dass schleimhaut von 8 auf 13 mm gewachsen ist, und ein miiiiniminiii pünktli..
morgen muss das blut nochmals kontrolliert werden.

halte euch auf dem laufenden