Möchte mich auch mal ausheulen, bitte! Vorsicht sehr lang!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bibi2709 16.01.11 - 11:17 Uhr

Ganz ehrlich gesagt ich kann nicht mehr, nein nicht wegen der Shwangerscahft die versuche ich noch zu geniessen weil es die letzte sein soll! Bin in der 39 Woche alles fing damit an das Neele 2 Jahre 8 Monate krank wurde mit Schnupfen und husten das haben wir schnell in den Griff bekommen, angesteckt bei Neele hat sich nur mein Mann, der hat mich dann angesteckt nun liege ich flach mit husten seid 11 Tagen meinen Mann habe ich natürlich auch wieder angesteckt nur geht es ihm richtig mega dreckig jetzt, seid Mittwoch hat er husten und Schnupfen ard dolle, Donnerstag war er damit zumArzt der hat ihn 2 Tage krankgeschrieben in der Nacht auf Freitag kam das Fieber dazu gestern waren wir in der Notfallpraxis da bekam er Antibiotika mit dem Spruch das er viel Schleim in der Lunge hat sonst aber alles okay! Antibiotika zeigt noch keine Wirkung eher geht es ihm immer schlechter Fieber bis 39 grad, meine Kräfte sind am Ende und ich habe furchtbare angst ehrlich gesagt! Neele geht es noh sehr gut sie zeigt noch keine Symptome *auf Holz klopf* wieder naja bei mir der husten der einfach nicht von mir weicht aber meinem Mann geht es echt dreckig! Bis zum ET ist es nicht mehr weit, eigentlich sollte Dienstag eingeleitet werden aber das lasse ich nicht machen, Grund ich hatte bei Neele einen Not-KS und würde es gerne wieder normal probieren! Bei dem husten den ich habe denke ich würden eh keine Wehen kommen und mein Mann kann ja so auch nicht dabei sein! Man was hat er bloß? Es ist einfach nur furchtbar ihn so leiden zu sehen und selbst keine Kraft tanken zu können wiel ich alles alleine machen muß hier :-(
Heute noch mal zum Doc? Will er nicht er meint reicht morgen!
Die Woche habe ich Marathon vor mir
Montag: FA Blutdruckkontrolle weil er Donnerstag so hoch war+ urin und ctg, dann Krankenhaus besprechung Oberärztin wie es weiter geht mit mir dann mit dem Mann zum Arzt
Dienstag: Hebi Akupunktur
Mitwoch: Einkaufen
Donnerstag: FA VU
Freitag: Hebi Akupunktur
Wochenende: will meine RUHE und alle gesund hier haben

Sorry fürs ausheulen!

LG
Bianca

Beitrag von ida-calotta 16.01.11 - 11:23 Uhr

Hallo!

Oh man, ich kann es euch nachfühlen. Ich liege seit einer Woche mit Schnupfen und HUsten flach. Die Halsschmerzen sind immerhin weg.

Wenn dein Mann seit Fr. ABio nimmt und bis heute keine annähernde Besserung da ist, sollte er nochmal heute zum Arzt. Nicht das er Schweinegrippe hat und somit nicht korrekt behandelt wird.

Gute Besserung
Ida

Beitrag von bibi2709 16.01.11 - 11:27 Uhr

Hallo,
Antibiotika nimmt er seid gestern roxithro lich 300 mg, zum Arzt kriege ich ihn heute nicht er will einfach nicht! Man ich habe so angst! An Schweinegrippe dachte ich auch schon habe ihm aber noch nichts gesagt er hat auch angst um sich/ um uns
Man was mach ich nur?
Dir auch gute Besserung!

Beitrag von kasiru 16.01.11 - 11:28 Uhr

Du arme, das tut mir sehr leid für dich #liebdrueck
Ich will dir keine Angst machen, aber mein Freund hatte so etwas vor einem Jahr auch. Sehr hohes Fieber und Husten und ihm ging es richtig schlecht. Da er sehr jammerig ist, habe ich es abgetan, der Arzt sagt auch: Da müssen sie durch, Grippe und Bronchitis!
Aber irgendwann dachte ich, ne es geht nicht mehr, so schlecht stand es um ihn, also in Krankenhaus und die röntgten die Lunge: Fette Lungenentzündung mit Wasser in der Lunge, viel länger hätte er ohne Krankenhaus nicht überlebt. Ende vom Lied: Mehrfach Schläuche in die Lunge gelegt, große OP mit mehreren Tagen Intensiv-Station und alles in allem 2 Monate Krankenhaus.
Was ich sagen will: Wenn es ihm so schlecht geht, geht ins Krankenhaus oder morgen zu einem Arzt und lasst die Lunge röntgen.
Vielleicht kannst du dir schonmal eine "Ersatzperson" (Freundin, Mutter, Schwester) für die Geburt aussuchen und anfragen, falls es bald los geht...
Ich drücke euch die Daumen und wünsche die schnelle Genesung und eine schöne Geburt, am besten mit deinem Mann!

LG
kasiru

Beitrag von 30052009 16.01.11 - 11:28 Uhr

Hallo Du,

also ich würde deinen Mann auch noch mal zum Arzt schicken. Ich hatte letztes Jahr auch immer über Nacht Fieber und furchtbaren Husten. Und bei mir war es eine Lungenentzündung. Die ist auch erst nach der 2. Sorte Antibiotika verschwunden. Vielleicht sollte er mal ins Krankenhaus und das röntgen lassen.

Wünsche Dir trotzdem noch ein schönes We und hoffe das alle bald wieder gesund werden.

LG
Nicole

Beitrag von winniwindel 16.01.11 - 11:33 Uhr

Gute besserung mal 3! :-D

Bei Antibiotika ist es meist so, dass es erst schlechter wird und wirkung dann erst nach zwei oder 3 Tagen zum vorschein kam. also ich würde noch warten mit nem notarzt heut.

Kannst du deine kleine nicht für ein oder 2 Tage zur omi geben? damit die nicht auch wieder krank wird!#schein

Naja lüftet eure Zimmer gut und kommt euch nicht zu nah, sonst werdet ihr nie gesund. :-p

Beitrag von bibi2709 16.01.11 - 11:37 Uhr

Der Doc sagte gestern das es ihm nach der ersten oder 2 Tablette besser gehen müsste! Er nimmt eine täglich!
Nein, Neele kann ich nicht weggeben das würde sie nicht machen sie kennt es nicht ohne mama und papa und herlich gesagt will ich das nicht machen da ich denke das diese Geburt wieder auf KS hinausläuft und dann sind wir schon genug getrennt voneinander!

Beitrag von lillani 16.01.11 - 11:54 Uhr

Hallo Du,

erst mal #liebdrueck, kann Dich gut verstehen. Bei uns war es vor einem Monat so: Unser Zweijähriger hat Bronchitis eingeschleppt, ich mich angesteckt, nach ein paar Tagen kam Fieber >39° dazu, Internist diagnostizierte dann Lungenentzündung bei mir. Musste zum ersten Mal im Leben AB nehmen. Das erste (Freitag begonnen) schlug nicht an, Fieber ging nur 0,5 Grad runter. Bin leider erst Montag wieder zum Arzt, hab neues AB bekommen - gleich am Dienstag ging Fieber runter.
Husten hat allerdings noch zwei Wochen angehalten.

Falls Dein Mann weiter Fieber hat, schicke ihn bitte ins KH. Die können die Lunge näher untersuchen/röntgen und ein anderes AB verordnen.

Außerdem sollte Dein Mann sich unbedingt ins Bett legen und Ihr Euch dringend eine Hilfe organisieren! Falls Eure Verwandten zu weit weg wohnen, um Neele zu betreuen, gibt es Organisationen wir den Notmütterdienst oder den Känguruhservice. Oder sogar eine Haushaltshilfe von der Krankenkasse! Meine FÄ hat mir die verschreiben, weil ich auch nach Abklingen des Fiebers noch viel ruhen und den schlimmen Husten auskurieren musste (Thymiantee, heiße Rolle, Physio...).

Sprich Deinen FA am besten morgen gleich auf Eure schwierige Situation an, bzw. informier Dich über die Hotline Deiner Krankenkasse, Du wirst einige Formulare bekommen!

Ich drücke Dir die Daumen, dass Ihr alle schnell wieder auf die Beine kommt und dass Dein Bauchzwerg drinbleibt, bis Ihr alle wieder genug Kraft habt.

LG
lillani 38. SSW

Beitrag von maerzschnecke 16.01.11 - 12:42 Uhr

Mein erster Gedanke geht bei Deinem Mann auch eher in Richtung Schweinegrippe. Ich würde zur Sicherheit nochmal zum Arzt gehen. Antibiotika muss normalerweise relativ schnell anschlagen und wenn es das nicht tut, ist es vielleicht das falsche.

Wichtig ist, dass Dein Mann sich wirklich schont. So eine richtig fiese Erkältung kann bei Überanstrengung auch schnell mal auf den Herzmuskel gehen. Und morgen soll er bitte nochmal zum Arzt gehen.

Er soll beim Arzt auch mal nachfragen, ob die Inhalationen in der Praxis machen. Ich bekomme bei meinem HNO-Arzt bei extremen Infekten immer Inhalationen mit Mucosolvan und das wirkt richtig gut.

Beitrag von bibi2709 16.01.11 - 12:52 Uhr

In ein paar Tagen ist Entbindungstermin wir können hier keine Schweinegrippe gebrauchen hoffe nur das Neele nichts passiert! Sie soll doch ihren Bruder auch willkommen heißen können so schnell es geht!

Beitrag von lillani 16.01.11 - 12:57 Uhr

Hei noch mal,

bei Grippe geht typischerweise das Fieber SOFORT sehr hoch und kommt nicht erst nach 1-2 Tagen Husten. Von daher glaube ich nicht, dass Du Dir da Sorgen machen musst! Es kann was Virales sein, wo dann eben auch gar kein AB helfen würde, aber wahrscheinlich ist es nicht die Grippe ... Kopf hoch!

LG

Beitrag von bibi2709 16.01.11 - 13:14 Uhr

erst hatte er auch kein fieber danke das kann einem ja wieder etwas hoffnung machen!