PAYPAL als Zahlungsweise

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von sammy2 16.01.11 - 11:24 Uhr

Hallöchen

hab mal eine Frage, habe bei E... was ersteigert, alles gut und schön und wollte jetzt bezahlen. Jetzt hab ich nicht aufgepasst und der Verkäufer - 25 Bewertungspunkte (100 % positiv) aktzeptiert als Zahlungsmethode nur Paypal. Habe ihn jetzt angeschrieben ob ich das Geld einfach per Überweisung senden kann.

Unser Paypal Konto wurde nämlich schon mal geknackt und wir haben keine neuen Daten eingegeben - löschen kann man es mit der Beschränkung auch nicht - da ich dem Laden nicht mehr vertraue.

Meint ihr er geht darauf ein ? Habe ja auch schon über 240 Sterne und auch 100 % positiv. Für ihn ist es ja kein Risiko.

Dank euch für eure Antworten...

Lg und noch einen sonnigen Sonntag !!:-D

Beitrag von cumberland20 16.01.11 - 11:37 Uhr

Hallo,

ob er darauf eingehen wird, wirst du ja sehen wenn er dir antwortet.
Ich jedenfalls würde es als Verkäufer nicht tun. Egal ob du 100% hast oder nicht.

Mir würde es Spanisch vorkommen, wenn jemand einen Artikel bei mir kauft,
und dann aber per Überweisung zahlen will.

Lg Cumbi

Beitrag von sammy2 16.01.11 - 11:43 Uhr

Warum spanisch vorkommen ?! Er bekommt doch sein Geld so, oder so, bei paypal muss man als Verkäufer ja auch noch Gebühren auf das eingezahlte Geld des Käufers zahlen . Und die Begründung in meinem Fall ist ja auch nich ohne ....früher hab ich viel über Paypal gemacht, seit dem die unser Konto geknackt haben bin ich geheilt

LG

Beitrag von cumberland20 16.01.11 - 11:49 Uhr

Ja, das ist richtig. Ich will dir und auch keinem anderen was böses unterstellen.

Nur wenn ich PayPal als einzige Zahlungsmethode angebe, dann nicht ohne
Grund. Warte einfach ab was der Verkäufer dazu meint ;-)

Wie gesagt, ist nicht böse gemeint #winke

Beitrag von sammy2 16.01.11 - 12:00 Uhr

Ja versteh dich..schon, ich warte einfach ab...werde dann berichten. Würde mich ärgern wenn er nicht darauf eingeht...sind nämlich zwei supersüße Sachen für meine kleine Maus...

LG #winke#winke

Beitrag von cumberland20 16.01.11 - 12:01 Uhr

Ich wünsche dir Glück!
Wäre dann wirklich schade.

Lg Cumbi

Beitrag von sammy2 17.01.11 - 14:44 Uhr

Wollte nur schnell Rückmeldung geben...der Verkäufer hat mir seine Bankverbindung mitgeteilt, hab das Geld gestern noch angewiesen. LG #verliebt