Wo günstige gute Kinderkleidung kaufen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von lilly18 16.01.11 - 11:46 Uhr

Hallo,

wir möchten/müssen dieses Jahr den Gürtel etwas enger schnallen.

Gezielt sparen möchten wir an Kleidung, bisher gibt es in unserem Schrank fast ausschließlich Hilfiger, Esprit, s.Oliver,Gant,Steiff das geht ziemlich ins Geld, da wir nur neu kaufen.

Wo kleide ich meine Kinder günstig und dennoch schön ein? Ich möchte natürlich auch keine bedenklichen Sachen, bei Kik sagt man ja, dass man hinterher Hautausschläge bekommt, das dann lieber auch nicht #schock

Wieviel gebt Ihr so im Monat aus?

LG
Lilly

Beitrag von peggy1982 16.01.11 - 12:02 Uhr

hallo,

ich kaufe für meine immer bei h&m oder ernstings familiy ein. bin mit preis-leistungs-verhältnis sehr zufrieden. noch nie was eingegangen oder farbe ausgeblichen.
hoffe konnte dir ein bißchen helfen.

lg und schönen sonntag
peggy

Beitrag von schlumpfine23 16.01.11 - 12:03 Uhr

Hallo!

Ich kaufe viel bei Ernstng´s family und C+A und H+M ein. Da gibt es immer günstige Sachen.

Ansonsten wohl Kinderbasare oder Flohmärkte - allerdings nicht so mein Fall, aber sicher mit am günstigsten.


LG#winke

Beitrag von schildi77 16.01.11 - 12:03 Uhr

Preis / Leistung #pro
Qualität #pro

http://www.ernstings-family.de


Ich gebe nicht viel für Kinderkleidung aus. Ich bekomme viele Sachen von einer Freundin. Schuhe kaufe ich allerdings neu und auch gute.

Du kannst doch auch bei deinen Marken bleiben. Schlage zu, wenn SALE Aktionen sind oder auch hier: www.my-toys.de

#winke

Beitrag von schullek 16.01.11 - 12:04 Uhr

hallo,

ich kaufe fast alle sachen im sommer oder winterschlussverkauf. also meist eine saison vorher. ich kaufe meist h&m, bei we oder wo auch immer ich hinkomme.
alles meist so um die hälfte billiger.
markensachen kannst du bei limango und brandsforfriends ebenfalls günstig bekommen.

lg

Beitrag von derhimmelmusswarten 16.01.11 - 12:31 Uhr

Haha, hast du mal bei Esprit und Oliver ins Etikett geschaut??? Das Zeug kommt aus China. Meinst du, das ist besser als das von Kik aus Indien oder Bangladesch? Für sein Geld bekommt man heute leider nur noch haufenweise Sch.... Ich kann nur DM empfehlen oder Ernstings, C & A hat ab und an auch noch moderate Preise. Ich würde niemals unnötigerweise Klamotten neu kaufen,. Wofür? Die passen doch eh nur kurze Zeit. Ich kaufe fast ausschließlich secondhand. Und was ich da für tolle Sachen erstanden habe zu welchen Preisen ist unglaublich... Die sind so gut, dass ich sie meinem 2. Kind auch anziehen werde und sie dann noch problemlos wieder weiter verkaufen kann.

Beitrag von petra24 16.01.11 - 12:51 Uhr

Ich finde name.it und benetton total klasse!! Vor allem name.it hat super ware für echt prima Preise!!! Tolle Qualität!!

Beitrag von schneutzerfrau 16.01.11 - 12:58 Uhr

Hallo

wir kaufen sehr gern bei C&A, Erstings, Takko und manchmal H&M die sachen sind toll und mit sicherheit vielgünstiger als die marken die du aufgezählt hast. So kann ich kaufen so viel und so oft ich will :-)

Denn ich habe viel zu viellllllllllllll ... wie gestern merkte als eileen ihr neues zimmer bekam und die wäsche auf dem Boden verteilt aufgestappelt war :-)

Lg sabrina

Beitrag von anyca 16.01.11 - 13:25 Uhr

H&M, C&A, Ernstings Family, ebay, Erbstücke.

Für meine Kleine habe ich diesen Monat 10 Euro ausgegeben (zwei Hosen), ansonsten trägt sie die Sachen der Großen auf.

Für die Große habe ich gerade im Schlußverkauf bei C&A eingekauft, zwei Jeans und 6 Shirts in der nächsten Größe, für insgesamt 60 Euro.

Beitrag von mamavonyannick 16.01.11 - 13:45 Uhr

hallo,

schau doch im Marktplatz. Da bieten viele schöne gebrauchte Sachen von den von dir genannten Marken.

vg, m.

Beitrag von amma1211 16.01.11 - 13:50 Uhr

hallo,

meine beiden kinder tragen fast ausschließlich mexx, marco'o polo, steiff, tumble n dry, eager&beaver, sanetta.
ich finde all diese sachen im netz oder durch zufall sehr preiswert.
für eine jeans dieser firmen bezahle ich nie mehr als 15 euro, eher 10.
ein langarmshirt kostet um die 6 euro.
die dauenenwinterjacke meines sohnes von exces kostete 30 euro, die meiner tochter von sanetta 16 euro. winterpullover und jeans von marco'o polo kosteten mich 8 euro
abgesehen, dass ich h&m und co hässlich finde, sind die sachen mir von zu schlechter qualität und zu teuer.
24 euro für eine jeans von h&m ist der wucher.
den laden boykottiere ich komplett.
die winterschuhe meiner tochter sind von geox, kosteten 18 euro, die frühlingsstiefel von naturino kosteten ebenso 18 euro.
wenn du ein wenig schaust und ein bisschen zeit investierst, kannst du für wenig geld chice und modische kleidung kaufen.

gruß

Beitrag von mondfluesterin 16.01.11 - 14:01 Uhr

Sag mal: WO genau findest Du denn die Sachen zu solchen Preisen?

Beitrag von amma1211 16.01.11 - 16:07 Uhr

hallo,

zb gibt es bei uns in der nähe outlets. dort kaufe ich oillily-strickpullover für 20 prozent der uvp.
neulich habe ich bei babywalz viele viele paar schuhe für 18 euro gekauft. der einkäufer machte einen rieseigen fehler, so dass jetzt das hanze babywalzlager gefüllt ist. sie schmeißen jetzt die schuhe für 18 euro raus. teilweise für 12 euro.
neulich im mexx-outlet kostete alles die hälfte, bei 4 gekauften teilen gab es nochmal 30 prozent rabatt. so kostet die jeans weniger als 15 euro.
neulich hatte marc'o polo eine kollektion mit mustergröße gekauft. alle teile für 8 euro.
im tk-maxx (outlet, sehr kramig, aber preiswert) habe ich eine jeansjacke für 12 euro gekauft, gesenkt von 60 euro.
ich verbringe einige zeit, um solche schnäppchen zu finden, ich betrachte es als ein weiteres hobby von mir. dann gibt es amazingkids.nl, dort wird zum ende der saison alles um 70% reduziert verkauft.
ich kaufe alledings auch völlig azyklisch. dennoch hatte ich immer glück, dass alles zu seiner zeit passt.

viel glück

Beitrag von agrokate 16.01.11 - 14:39 Uhr

Da gebe ich Dir komplett recht, wenn ich hier oft lese, daß z.B. H+M billig sein soll, muß ich echt den Kopf schütteln.
Ich kaufe viele Markensachen, wie z.B. von Mexx, Esprit, die preislich unter H+M liegen und qualitativ besser sind (den Aspekt, daß jedes 2.H+M-Kind im Kiga gleich aussieht, erst einmal außen vor gelassen!).
Klar muß man immer wieder mal schauen und es sind meist auch die Kollektionen vom Jahr vorher, aber das ist ja egal.

Wir haben in der Nähe ein Village, dort kaufe ich sehr gern ein.
Letzte Woche erst eine Jeanshose und einen Jeansrock für zusammen 22€.
Oder auf Limango, auch im Limango-Outlet gibt es einige Schnäppchen!

Aber zeitintensiv ist das Ganze schon-ob da jeder Lust drauf hat...#schein?

GLG,agrokate!

Beitrag von docmartin 16.01.11 - 15:29 Uhr

Da kann ich nur beipflichten! Der H&M Einheitsbrei ist sooo langweilig. Ich habe auch einige Basics von dort aber ansonsten mag ich sehr gerne Englische Kindermode (gibt's bei ebay England sehr günstig). Die von dir genanten MArken fürllen auch den Kleiderschrank meiner Kinder und ich stöbere viel bei Ebay und in Second Hand Shops. Gerade bei Ebay findest du immer tolle Schnäppchen wenn du antizyklisch kaufst. Ebenso online. Habe gerade eine Schwung Epsrit und Tom Tailor Shorts und Jeans für meinen Großen bei my Toys bestellt. 5 Hosen 5 Short zusammen 71 Euro. Das langt über den Sommer. Ebenso Halbschuhe ... die braucht man doch immer. Da kaufe ich von jeder Größe ein Paar wenn ich ein günstiges Angebot sehe. Neulich zum Beispiel Mädchenspangenschuhe von Cherie (hat unsere Kleine bislang in jeder Größe gehabt) zwei für den Preis von einem Paar also habe ich die nächsten vier Größen gekauft.
es kostet zeit, macht aber auch Spaß udn im Sommer wenn wir "unseren" Urlaubsmonat in unserer schwedischen Hütte verbringen kaufe ich viel Schwedische Mode. Villervalla, Polyran o Pyret, Lindex u.s.w. die habens ensationelle Preise im Schlussverkauf!
Gruß Franziska

Beitrag von ochotsky 16.01.11 - 14:29 Uhr

Hallo Lilly,

nicht wirklich eine Antwort auf deine Frage.

Aber Du verkaufst nicht zufällig eure zu klein gewordene Kleidung?;-)

LG Angie

Beitrag von zahnweh 16.01.11 - 16:15 Uhr

Hallo,

wir kaufen auch vom Kinderbasar. Dort gibt es oft kaum getragene Sachen, teilweise neuwertig für wenig Geld.

Ansonsten fast überall wo mir Angebote über den Weg laufen.
- Kik hatten wir bisher keinen Ausschlag. Allerdings nutze ich meine Nase, meine Finger und meine Augen und schaue genauer hin. ... hatte auch schon teure Markenware in der Hand, die nach Chemielabor gestunken hat.
- NKD muss man bei den Oberteilen sehr auf die Größe achten
- AWG
- Kaufland hat immer wieder gute Angebote.
- C&A. Teilweise teurer, dafür oft gute Qualität. Ich achte halt drauf, dass keine Markenfigur drauf ist (Hello Kitty, Winnie Puh ...) dafür zahlt man schnell man das 2-3 fache
- H&M ähnlich wie bei C&A
- Jakoo hat super Qualität. Mal als Geschenk ok. Ansonsten am besten im Sommerschlussverkauf, dann ist es wieder bezahlbar.

und sonst viele no names, die mir über den Weg laufen.

Beitrag von zahnweh 16.01.11 - 16:17 Uhr

Tschibo hat auch immer wieder gute Sachen.

Beitrag von sam239 16.01.11 - 17:55 Uhr

Hi,

bei Limango. Ich kaufe fast ausschließlich dort Schuhe, Kleidung uvm.

Lg SAM

Beitrag von grinsekatze85 16.01.11 - 19:03 Uhr

Hallo!

Wir oben schon genannt, kaufe ich auch, sehr viel bei Takko, H&M und Erstings ein.#pro
Aber mitlerweile hat unser DM DrogerieMarkt, sehr viele schöne Kindersachen #freu, ich war echt erstaunt, gute Preise und gute Qualität.
Gibt dort auch Naturklamotten (Unterhosen, Hemden, Socken), die sind wirklich sehr klasse.

Ansonsten schaue ich aber auch auf Kindertrödelmärkten nach Schnäppchen und gut erhaltene Klamotten. Gerade für KiGa, Spielplatz und sowas. Reichen die allemale aus.
Leider ist es so, wenn du mal genau hinschaust, kommen die Sachen von den Marken, auch aus China und so, bzw. werden dort hergestellt #contra und da zahlt man auch noch den Namen#schmoll

LG
grinse#katze

Beitrag von jill1976 16.01.11 - 19:36 Uhr

Hallo

Ebay

Kinderklamottenmärkte

www.lilalauneshop.de

H&M

C&A

Ernstings Family

Winter bzw. Sommerschlußverkauf.......

LG jill

Beitrag von schnuffelschnute 16.01.11 - 20:50 Uhr

Hallo!

Ich nähe bis auf einige Ausnahmen alles selber.

Lg

Beitrag von shakira0619 16.01.11 - 20:52 Uhr

"ausschließlich Hilfiger, Esprit, s.Oliver,Gant,Steiff"
"da wir nur neu kaufen. "

Ach Du Heiland! Du klingst voll nach Tussi, sorry!

"Wieviel gebt ihr so im Monat aus?"

Im MONAT???? #schock

Beitrag von rufinchen 16.01.11 - 21:55 Uhr

Hallo,

also ich möchte nicht wissen, was in den Produkten der genannten Marken zu finden ist. Viele produzieren in China.
Man kann sehr gut Kleidung bei Ebay ersteigern. Wir haben von dort eine Menge Kleidung von Pampolina, Portofino, Eager Beaver, Mexx und s.Oliver.

Ansonsten kaufe ich oft bei Okaidi, wenn sie ihre Prozentaktionen haben oder im Schlussverkauf. Jetzt kann man sicher sehr gut Wintersachen für nächstes Jahr kaufen. Letztens hab ich dort eine Latzhose für die Hälfte bekommen.

Wir bestellen auch öfter name it Kleidung aus den letzten Saisons, also keine aktuelle Mode, was ja auch bei Kindermode wenig ausmacht. Da bekommen wir die Sachen bis zu 70% billiger

Verbaudet ist ziemlich günstig und schön ....aber ich kann den Versand nicht empfehlen...haben mal drei Monate auf eine Sommerhose gewartet o_O.

Limango ist auch eine gute Alternative.

Jacko-o hat sehr schicke Sachen runtergesetzt...bin nur zur Zeit etwas pleite...schade ;o) .

LG
Rufinchen



Beitrag von steff0278 18.01.11 - 10:32 Uhr

Huhu,

ich kaufe viel auf Kinderkleiderbörsen. Da gibts oft supertolle Sachen, tlw. ungetragen.

Dann natürlich C & A, h & m.

Aber Börsen sind definitiv günstiger und es macht total viel Spaß, da hinzu gehen.

LG