Morgen startet die 2. KIGA-Woche - jetzt bissl fiebrig

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sashimi1 16.01.11 - 12:44 Uhr

... würdet ihr dann trotzdem gehen?

Hallo erstmal #winke

Lara hatte in der ersten Jan. Woche eine MOE, war aber am Wochenende wieder fit. Diese Woche war alles ok und seit gestern Nacht ist die Nase wieder am laufen und jetzt hat sie bissl erhöhte Temp. Ich rechne mal damit, dass es am Abend noch steigt. Sie ist aber ansonsten recht fit, ihr tut auch nix weh sagt sie und freut sich schon so auf morgen... ;-)

Jetzt weiss ich gar nicht, ob ich morgen mit ihr in den KiGa gehen kann. Ist noch Eingewöhnung und sie wäre dann dort für 1 bis 1,5 h alleine /Vorher 1 h mit mir....

Was würdet ihr machen?
#danke!

Beitrag von mimibite 16.01.11 - 13:08 Uhr

Hi,

du solltest sie nicht hinschicken, auch wenn sie sich fit fühlt, hat sie einen Infekt, den dann auch die anderen Kinder bekommen können und sie kann nicht richtig auskurieren. Stell Dir vor die andern Mütter machen das auch so, dann ist deine Kleine ständig krank, was sowieso am Anfang normal ist! Bei Fieber sollte sie immer 1-2 Tage fieberfrei sein bevor sie wieder geht!

Gute Besserung!

Mimi

Beitrag von kati543 16.01.11 - 13:42 Uhr

Nicht schicken. Du bist ohnehin zu Hause. Im Kiga toben die Kinder noch. Da wird jede Erkrankung nur noch schlimmer. Also wenn er z.B. jetzt nur 3 Tage braucht, muß er nur wegen diesen einem Tag dann z.B. eine Woche zu Hause bleiben, weil gar nichts mehr geht. Nur oftmals denken (insbesondere berufstätige) Mamas, das bißchen Fieber geht mit Paracetamol zu senken - 6 Stunden Kiga danach gibt es wieder eine Paracetamol und gut ist. Nur die Krankheit ist ja trotzdem da.

Beitrag von dina131283 16.01.11 - 14:41 Uhr

Also manchmal frag ich mich echt,was in euren Köpfen vorgeht #augen

Man schickt KEIN krankes Kind in den Kiga!!! #aerger

Und immer diese Argumente " aber sie/er möchte ja soooo gerne"

Sorry, aber die Frager erübrigt sich von alleine, auch wenn es nur 1,5 st sind.

Beitrag von laboe 16.01.11 - 22:24 Uhr

#pro
Genau das wollte ich auch schreiben. Kapier das auch nicht...#zitter#nanana

Beitrag von sashimi1 17.01.11 - 09:30 Uhr

falscher link...

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=4&tid=2983711&pid=18887213

Beitrag von sashimi1 17.01.11 - 09:29 Uhr

hi nochmal,

also ich möchte das nochmal klarstellen - komm mir irgendwie bissl blöd angemacht vor... #schmoll

ich hab deswegen gefragt, weil ich die eingewöhnungszeit nicht wegen einer simplen erkältung o.ä. "gefährden" will /wollte. ich wusste halt zu dem zeitpunkt noch nicht, wieviel temp. sie überhaupt hat. wie sich rausgestellt hat, waren´s nachmittags eben die 38,0 und am abend vor dem schlafengehen waren´s 37,56 grad.

da lara aber diese nacht wieder sehr schlecht geschlafen hat und heute morgen immer noch die schlimme schnupfennase hatte, hab ich sie jetzt zuhause gelassen. werde später nochmal wegen der temp. gucken und hoffe, dass wir morgen wieder gehen können....

lg,

Beitrag von sashimi1 16.01.11 - 15:31 Uhr

hallo nochmal und danke für eure antworten.

hab vorhin mal gemessen: 38,0 - zählt das schon als krank? weil die tem. doch auch mal schwanken kann (durch aufregung etc - lara hat heut nacht näml. kaum geschlafen, ich vermute wegen dem schnupfen...) und man doch erst ab 39 grad von fieber spricht... wenn die temp. heut nicht mehr steigt und es nur bei dem schnupfen bleibt, sollte sie dann auch zuhause bleiben?

wenn´s nicht erst die zweite woche wäre, würde ich mir viell. nicht so nen kopf machen #kratz

#danke nochmal

Beitrag von dina131283 16.01.11 - 16:19 Uhr

Man spricht ab 38,5!Grad von Fieber.

Und ich denke nicht, wenn sie schon Schnupfen hat, das ne Temperatur von 38,0Grad von Aufregung oder Schlafmangel kommt.

Und wenn es die zweite Woche ist, ist doch schnurzpiep egal.

Ausserdem hattest du vohin geschrieben, das du davon ausgehst das es noch steigt.

Also tu den anderen Kindern ein gefallen und lass dein krankes Kind zuhause.

Beitrag von sashimi1 16.01.11 - 16:40 Uhr

ok, danke

ich werd vor dem schlafengehen nochmal messen, dann weiss ich mehr.... hellsehen kann ich leider noch nicht ;-)

ich dachte, dass es für die eingewöhnung nicht so gut ist, wenn sie gleich fehlt... vor allem, wenn sie gar nicht "richtig" krank ist...

Beitrag von sashimi1 16.01.11 - 16:41 Uhr

ab wieviel temp. lässt du dein kind zuhause? 38,5?

Beitrag von dina131283 16.01.11 - 17:58 Uhr

Meine Kinder haben immer ne Temperatur von 36,3-37,7Grad

Alles darüber bedeutet bei uns, das was im Busch ist! Und dann bleibt die große auch zuhause.


Du musst es auch mal so sehen. Sobald deine ganz im Kiga ist, wird sie jeden Infekt mitnehmen der geht. Hört sich jedenfalls so an, das deine auch sehr anfällig ist.
war bei uns nicht anders. Und dann sieht es oft so aus, 1Woche Kiga andere Woche krank usw.

Dann wird dir irgendwann auffallen,das einige ihre Kinder krank zum Kiga bringen.
Und es wird dich ärgern, das dein Kind dadurch jedesmal auch wieder krank wird.

Also machs gleich richtig ;-)

Beitrag von hutzel_1 16.01.11 - 17:01 Uhr

Ich kann Dir aus Erfahrung sagen, bei einem Fiebernden Kind dauert es nicht lange und Du hast die KiTa am Telefon und sollst dein Kind abholen!

Kann ich ehrlich gesagt auch verstehen, denn Kindre gehören mit Fieber einfach nicht in die KiTa! Da bedanken sich die anderen Eltern....

Also: Zu Hause lassen!

LG,
Hutzel_1