ES- war ers oder war ers noch nicht? Bitte um Rat.

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von plussize77 16.01.11 - 12:52 Uhr

ES- war ers oder war ers noch nicht?

Gestern nachdem die Tempi etwas gestiegen ist, dachte ich er wars.

Dann heute Tempi wieder was niedriger und noch mal (aber nur einmal kurz) ganz viel spinnbarer ZS- viel besser als die letzten Tage.

Ovus die letzten 2 - 3 Tage immer gleich stark Testl.- Kontrollinie.

Heute Mittag plötzlich testlinie wieder stärker als Kontrollinie (allerdings nur sehr wneig pipi- vielleciht zu konzentriert ????).

Ach wenn ich mich doch nur besser auskennen würde. Erster Zyklus mit Tempi messen- vorher habe ichs immer nur so, bzw. mit ovus probiert. Gut informiert habe ich mich ja- aber beim eigenen Zyklusblatt stoße ich nun schon an meine grenzen.

Weiß jetzt auch nicht ob ich nun wirklich schon mit dem Frauenmanteltee anfangen soll, oder obs doch zu früh ist.

Ich bin sehr dankbar für eure hilfe.

Bitte guckt mal nach:

ZB

Beitrag von plussize77 16.01.11 - 12:53 Uhr

Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/729149/560161

sorry-

Beitrag von shorty23 16.01.11 - 12:55 Uhr

Ah, da ist es ja .. Also laut Tempi würde ich sagen, da war noch kein ES. Seltsam, dass du so viele positive Ovus hast ... Warte einfach mal noch ein paar Tage und versuche mal immer die gleiche Zeit zu nehmen, also immer 6.15 z.B.

LG

Beitrag von plussize77 16.01.11 - 13:04 Uhr

Danke für die antwort shorty.
Dass mit der gleichen zeit ist leider nicht so einfach- denn wenn klein sohnemann in der früh nach seinem fläschchen schreit- ist es ihm egal welche uhrzeit das ist. Und nachdem ich ja gleich die Aufwachtempi nehmen soll...

Hast da einen Tipp?
Leider hat er im Moment so eine Umstellungsphase und wird teilweise schon um 4 mal wach. Dann schlafe ich halt noch einmal ein bis der kleine aufstehen möchte- dadurch die unterschiedlichen zeiten.
Denn um 4 Uhr glaube ich is es auch nicht sinnvol zu messen, oder?
(da hätte ich dann nämlich oft vorher nur 4 stunden schlaf gehabt)

Vielen Dank fürs draufschauen jedenfalls- ich werde mich bemühen genauer an die selbe zeit ranzukommen.

#liebdrueck

Beitrag von shorty23 16.01.11 - 12:53 Uhr

Sorry, das ZB fehlt ...