Ich bekomme meinen Job zurück aber.................

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hopelove 16.01.11 - 13:02 Uhr

Hallo!

Ich war letzte Woche bei meinem alten Arbeitgeber und bekomme meinen alten Job zurück!! JUHUHUHUHUHU!! Das tolle daran ist, ich kann in der Zeit von 7.00 Uhr - 17.00 Uhr kommen wann ich will. Hauptsache ich arbeite ingesamt 20 Stunden in der Woche. Ich kann auch mal einen Tag 8 Stunden arbeiten und muss dann den nächsten z.B. nicht arbeiten. Das nenne ich mal flexibel.
Einen wermutstropfen gibt es allerdings. Eigentlich wollten wir wenn mein Sohn im September 2 wird wieder für Baby Nr. 2 üben. Aber irgendwie finde ich es auch blöd, grad wieder arbeiten zu gehen und wieder schwanger zu werden. Die verlassen sich ja auch auf mich.

Wie war das denn beim 2 Kind bei euch?
Habt ihr zwischendurch wieder gearbeitet?

lg hopelove

Beitrag von beth22 16.01.11 - 13:12 Uhr

Ich hab bei Ben 14 Monate Elternzeit gehabt. Bin im Augeust wieder arbeiten gegangen und anfang Januar hab ich dann erfahren das ich zum 3. mal Schwanger bin. Habe dann im februar auch gleich ein Berufsverbot bekommen (arbeite in der häuslichen Krankenpflege). Hatte in den paar Monaten im Vollzeit und Schichtsystem gearbeitet. Meine Chefin nahm es mit Fassung und ich habe diesmal sogar 3 Jahre Elternzeit genommen.

LG
Sandra mit Max (9Jahre), Ben (3,5 Jahre) und Lea (16 Monate)

Beitrag von yvschen 16.01.11 - 13:15 Uhr

hallo

ich finde das total super. Du hast ja echt einen tollen job mit super guten zeiten...Jetzt fang einfach mal an zu arbeiten und dann wirst du merken wann du für das 2 baby bereit bist. Vielleicht gefällt es dir so gut das du dann noch bissel warten willst. Ich finde das hört sich wirklich total gut an.

Ich hab selbst nur zwillinge und noch keines danach. Ich wollte immer noch eins wenn die kinder so 3 oder 4 sind. Naja dann hab ich mich aber vom papa getrennt. Jetzt zwar schon seit 1,5 jahren einen freund aber bis zum nächsten kind wird es bei uns noch min. 3 jahre dauern. Da er gerade technikerschule macht. Ich bin auch wehmütig. Aber andererseits sag ich mir auch, das die zwillinge dann auch ein gutes alter haben.Viel selbstständiger und mit 6 jahren kann man dann auch mehr mithelfen.

Lg yvonne

Beitrag von whiteangel1986 16.01.11 - 13:18 Uhr

als was arbeitest du denn? ich finde 20h fexibel garnicht schlimm. Da kannst du doch gut auch bis zum mutterschutz arbeiten. Ich wäre stolz über so eine stelle. Wenn es büroarbeit ist, könntest du diese evtl. ja nachhause verlegen oder? Falls nicht, und diese tätigkeit nicht schwer ist, spricht doch nichts dagegen, das du wieder schwanger wirst oder? Im gegenteil, wieder kündigungsschutz #schein

Vielleicht macht ihr das diesmal so, das dein mann elternzeit nimmt? Rechnet euch das doch mal aus? Oder du verdienst während der elternzeit dazu? Geht ja auch, so muss dein AG nicht ganz auf dich verzichten. Erkundige dich dich mal in der elterngeldstelle.

Alles gute WhiteAngel

bei einem 40h job, wäre die überlegung echt schlimmer...

Beitrag von fernweh123 16.01.11 - 13:19 Uhr

Hallo Hopelove,

ich habe wieder gearbeitet, als unsere Maus 8 Wochen war.
Erst 10 Std. und dann gesteigert, bis nun 25 Std.
Wir möchten auch ein 2., aber bei uns ist das Haus (bauen gerade) erst mal wichtiger.
Wir legen erst los, wenn wir richtig im Haus drin sind.
Unsere erste wird dann wohl auch schon so 3,5 - 4 sein :-(
Eigentlich finde ich einen kürzeren Abstand schöner, aber ein grösserer hat auch Vorteile.
Ihr müsst das natürlich selber entscheiden, aber so ein flex. AG ...
Das würde ich mir nicht nehmen lassen und lieber noch eben warten.
Vielleicht hast du dann das Glück und kannst mit 2 (wenn du das denn willst) auch wieder so flexibel arbeiten.
Ist doch ein Traum. Beide Kiddies in der Schule / Kiga und du bist nur weg, wenn sie auch weg sind :-D
Besser geht doch gar nicht.

Aber wie gesagt, nur meine bescheidene Meinung

Andrea +Naomi*01.11.08

Beitrag von lucas2009 16.01.11 - 13:33 Uhr

Huhu.
habe im Januar 2010 auf 400€ Basis wieder bei meinem Arbietgeber angefangen und im Februar die Pille wieder abgesetzt. Bin dann im Dezember grade wieder schwanger geworden. Hat also ne ganz Zeit gedauert!

LG

Beitrag von petrasilie12 16.01.11 - 14:52 Uhr

Hallo,

habe wieder gearbeitet als mein Sohn 1 Jahr alt wurde. Meine Stelle war befristet und wäre jetzt im April ausgelaufen. Nach einem Gespräch mit meinem Chef, der mir "nur" wieder eine Befristung für 2 Jahre in Aussicht gestellt hat, haben mein Mann und ich uns entschieden an Nummer 2 zu basteln. Im selben Monat bin ich schwanger geworden (beim ersten warens 8 Monate). Jetzt muss ich mir nichts von meinem Chef anhören, ich würde die Stelle blockieren etc. Auch gut, denn das wäre auch nicht meine Art. Damit endet mein Vertrag nun wie geplant Ende April, etwa drei Wochen vor dem Mutterschutz. Insgesamt habe ich fast 14 Monate gearbeitet.

LG
Christine

Beitrag von hippe1977 16.01.11 - 15:19 Uhr

Wie kann man denn als Mann schwanger werden??!?? ;-):-p#winke

Bei mir wars so:
Ich hatte auch 14 Monate Elternzeit, bin dann, als meine Kleine 9 Monate alt war wieder schwanger geworden und habe jetzt im Januar geplant wieder angefangen zu arbeiten. Mein MuSchu beginnt Anfang April und vorher muss ich noch ne Menge Urlaubstage verbraten, d.h. ich werde ab Anfang/Mitte März wieder die Segel streichen...
Meine Chefin und meine Kollegen haben das ganze gelassen aufgenommen, ich habe noch kein böses Wort gehört, nur, dass ichs richtig so mache und sich alle freuen.... Ach ja, mein Vertrag läuft noch ein paar Monate, wenn ich aus der Elternzeit mit dem 2. Kind komme (plane 1 Jahr), da werde ich mich dann um eine Verlängerung kümmern.

Lass das Kindlein kommen, so wie es will...#winke

LG!
Die Hippe