soll ich da was tun?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von zuckermaus-91 16.01.11 - 13:03 Uhr

hallo ihr lieben,

also wir wohnen im einen reihenhaus und wenn ich zum einkaufen gehe komme ich an einem neubaublock vorbei.

schon seit september bekomme ich mit das auf einem balkon im erdgeschoss ein großer schäferhund lebt.
und der bellt lautstark die ganze zeit, und denn kommt nur die frau auf den balkon und schimpft mit ihm lässt ihn aber nicht rein.

das ist doch schon tierquälerei oder?

Beitrag von simone_2403 16.01.11 - 13:10 Uhr

Hallo

Nein.Solang du die Gründe hierfür nicht kennst,wäre ich vorsichtig mit urteilen.

Benny und Luna sind bei uns auch im Garten,vorzugsweise wenn wir zB zu Mittag essen.Benny motzt dann auch draussen rum und wenn es zu derbe wird,geh ich durchaus raus und ruf ihn zur Ordnung ohne das ich ihn ins Haus hol.

Gruß

Beitrag von zuckermaus-91 16.01.11 - 13:13 Uhr

ja nur ich gehe ja auch oft mit meinen hunden am tag da lang und er ist rund um die uhr draußen. nur son balkon hat ja nur 2qm....

und nachts wenn mein mann von der arbeit kommt, sagt er ist der hund auch draußen...

mich macht das auch immer sehr traurig....

Beitrag von simone_2403 16.01.11 - 13:19 Uhr

Bei Wind und Wetter ohne Schutz?

Wenn das so ist dann liegt da eventuell ein verstoss gegen das Tierschutzgesetz vor.

Hast du den Mut die Frau anzusprechen?

Beitrag von zuckermaus-91 16.01.11 - 13:22 Uhr

ja der balkon ist nicht verglast oder so, und wo es hier so heftig geschneit hat hier war der arme auch draußen.

ich habe schon mit dem gedanken gespielt da mal zu klingeln ich glaube ich werde da heute ml hin gehen..

Beitrag von simone_2403 16.01.11 - 13:27 Uhr

Mach das,so lässt sich einiges vieleicht klären oder beruhigen.

Du musst sie ja nicht ankeifern ;-) sag ihr einfach das du dir Sorgen um den Hund machst weil er nicht mal vor Wetter geschützt ist.Du siehst ja dann wie sie sich dir gegenüber verhält und welche Erklärungen sie für dich hat.

Hat sie keine oder keift rum käme ich in versuchung das Ordnungsamt mal vorbei zu schicken.

lg

Beitrag von zuckermaus-91 16.01.11 - 13:30 Uhr

ich ich glaube so werde ich das tun. danke, mal schauen was bei raus kommt. am besten ich gehe jetzt mal fix... ist ja nur 2min von mir entfernt

Beitrag von zuckermaus-91 16.01.11 - 13:50 Uhr

so bin wieder da, also die dame war sehr unfreundlich und sagte sie dürfe hier keine tiere halten und hat mir die tür vor der nase zu geknallt...

so was soll jetzt machen

Beitrag von simone_2403 16.01.11 - 13:56 Uhr

Sie darf keine Tiere halten hat aber einen Hund auf dem Balkon #kratz

Nunja...wenn sie so unkooperativ ist würde ich nun doch mal das Ordnungsamt davon in Kenntnis setzen.

Beitrag von zuckermaus-91 16.01.11 - 13:58 Uhr

ja das denke ich auch, denn das ist ja nicht normal, das arme tier

Beitrag von maddytaddy 16.01.11 - 15:43 Uhr

Hi,

Meine frühere Tagesmutter hat das selbe mal beobachtet und dort auch geklingelt. Nur war es in dem Fall kein Schäferhund sondern ein Husky. Die Leute konnten nicht gut deutsch und das was sie verstanden hat war folgendes: Der Verkäufer hätte gesagt, dass der Welpe klein bleibe und als Hund größer wurde hätte er immer die Kinder gezwickt und muss deshalb jetzt auf dem Balkon sein. Abgeben wollten die Leute den Hund aber auch nicht, deshalb hat sie das Ganze dem Ordnungsamt gemeldet, das z.G auch schnell reagierte und den Hund beschlagnahmte.

LG

Beitrag von redrose123 17.01.11 - 10:44 Uhr

Unsere Hunde sind im Zwinger wenn wir nicht da sind, oder ich auch putze und da kläffen sie auch wenn jemand vorbei schaut, aber sie leben wie die Könige bei uns ansonsten.....Sprech sie doch an und frag wieso und wie lange?