Morgen Punktion 1.(P)icsi

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von quelquechosepetit 16.01.11 - 14:25 Uhr

Hallo!

-Hat jemand von Euch auch schon mal eine Picsi gemacht (da werden die Spermien auf Reife hin untersucht).

-Freitag war mein größter Folikel 20mm groß (habe insgesamt etwa 12), daher sollte ich nicht mehr spritzen.
Kann es sein, dass die Eizellen von Freitag auf Montag "überreif" geworden sind? Also zu groß?

-Habt Ihr nach der Narkose etwas gegessen /essen sollen?
Ich hatte bisher zwei Bauchspiegelungen und einmal mit Zwieback danach und einmal nur mit Getränken. Letzteres ist mir wesentlich besser bekommen.
Wie erging es Euch?

-was habt Ihr nach PU oder TF bekommen zur Einnistungshilfe, da hab ich vorab noch keine Infos bekommen

- Muss ich morgen noch irgendwas bedenken (außer bequeme Kleidung, keine Schminke, nüchtern, Dokumente..meinen Mann ;-) ..?)

Hach so viele Fragen..danke Euch schonmal fürs Lesen und evtl. Beantworten!

LG Nina

Beitrag von skea 16.01.11 - 14:52 Uhr

Hallo
Ja ich habe eine PICSI gemacht und das beste Ergebnis überhaupt was möglich war bei meinem Mann bekommen. Also was die Zellteilung betrifft.
Kann das nur jedem raten wenn er die Möglichkeit dazu hat.

Zweite Frage weiss ich nicht... ist mir in meinen ganzen Versuchen noch nie passiert. Obwohl auch ich viele Follikel habe. Wichtig ist meist das sie alle schön gleichmässig gewachsen sind.

Ich habe die Narkosen immer gut vertragen.. bei uns gibt es immer Wasser und Plätzchen. Essen mussten wir aber nie was. Die einzige Bedingung war das eine Begleitperson uns nach Hause begleitet.

Zwecks Einnistungshilfe habe ich meist 3 mal 1500 Einheiten HCG nachgespritzt. Dazu nach Punktion Progynova 3x1 und Utrogest 3x2.

Nein du musst nichts mehr bedenken kannst also morgen ganz beruhigt zur Punktion gehen. Evtl was fehlt eine Binde in der Unterhose.

Viel Erfolg für morgen

Beitrag von lucccy 16.01.11 - 18:42 Uhr

Hallo,

ich hatte zur PU immer nen Joghurt dabei.

Und nach der PU ging es immer los mit Utrogest, das sollte ich immer schon am abend der PU das erste Mal einführen.

Achso: wenn Du Kühlpacks hast, leg Dir für morgen nachmittag zu Hause eins parat. Hilft mir besser als jede Schmerztablette.

Gruß Lucccy

Beitrag von quelquechosepetit 16.01.11 - 18:59 Uhr

Dankeschön, lieb von Euch!