wie lange nach dem Gebusrtstag U-Untersuchung machen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von agra 16.01.11 - 14:38 Uhr

huhu

habe mal gehört dass es bestimmte wochenangaben gibt in denen man die U untersuchungen machen lassen muss, sonst übernimmt es nicht die Krankenkasse.

kennt ihr euch damit aus?

wir haben am di einen etrmin für die U7 bei unserem Kinderarzt.

aber ich bin schon länger unzufrieden da und steh bei unserem wunsch kinderarzt auf einer warteliste :(
ich würde den termin lieber schon beim neuen arzt machen.

danke und lg

Beitrag von kikiy 16.01.11 - 14:44 Uhr

Bei uns ist ein Zettel auf dem U-Heft aufgeklebt,auf dem genau vermerkt ist,welche U in welchem Zeitraum stattfinden muss!

Beitrag von amadeus08 16.01.11 - 14:46 Uhr

eigentlich müsstest Du ein U-Heft haben, auf dem genau vermerkt ist, wann die U7 sein muss, also in welchem Zeitraum.
Lg

Beitrag von ochotsky 16.01.11 - 15:00 Uhr

Hallo,

bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube 4 Wochen.#gruebel
Unsere U3 hat auch erst 2 Wochen nach dem letzten Termin stattgefunden und man sagte uns die haben einen Spielraum mit den Kassen von etwa 4 Wochen.

LG Angie

Beitrag von knutschka 16.01.11 - 15:55 Uhr

Hallo,

wir hatten unsere U7a knapp 8 Wochen nach Helenas 3. Geburtstag - den ersten Termin im Juli mussten wir kurzfristig verschieben und das war der früheste nächste Termin - gleichzeitig war es auch der letztmögliche. Also denke ich, dass es bei der U7a um die 8 Wochen sind. Länger wird es bei der U7 auch nicht sein. Und wenn ich ehrlich bin, glaube ich nicht, dass du derart kurzfristig einen U-Termin bei einem neuen Arzt bekommst, zumal du ja noch nicht einmal eine Zusage hast, dass er dein Kind überhaupt in seine Patientenkartei aufnimmt.

Außerdem: wenn dein Termin schon übermorgen ist, würde ich ihn wahrnehmen - auch euer jetziger Kinderarzt plant seine Termine und hätte dadurch sicher Leerlauf... Oder ist etwas ganz gravierendes vorgefallen?

Dann gäbe es halt auch noch die Möglichkeit, die U selbst zu zahlen. Ich bilde mir ein, dass jemand meinte, das würde um die 50€ kosten - unter bestimmten Umständen würde ich die auch selbst zahlen...

LG Berna

Beitrag von hsi 16.01.11 - 20:11 Uhr

Hallo,

ich glaub bis zu 2 Monate nach dem Geburtstag kann man es noch machen lassen. Wir hatten letztes Jahr das Problem gehabt, das ich es vorher nicht geschafft habe zum KiA zu kommen wegen der U-Untersuchung (gehe noch zu meinem alten KiA und der ist knapp 200km weiter weg von uns). Mein Sohn ist anfang Juni 3 geworden und die U7a haben wir dann erst im Juli machen lassen, aber bis August wäre es kein Thema gewesen.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Ü-#ei 20 SSW