husten wir immer schlimmer trotz AB

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kleinessternchen05 16.01.11 - 15:12 Uhr

hallo

seit DO nimmt meine tochter nun AB. diagnose: bronchitis.
fieber hat sie keins, aber sie fiebert eh nie. ist auch jedem arzt immer ein "halbes wunder" #kratz
egal ob blasenentzündung, MOE beidseitig, bronchitis oder vor weihnachten mandelentzündung.
naja, anderes thema....

jedenfalls wird der husten immer schlimmer und man hört sie auch richtig laut atmen. nase ist komplett zu, kopfschmerzen hat sie dadurch auch.
der KA gab und nurofen, AB und prospan.
aber es wird nicht besser. eher noch schlimmer :-( die nacht über haben wir kaum geschlafen.
meint ihr, ich soll heute nochmal zum KA mit ihr oder erst morgen?
bin mir grad echt unschlüssig.....

lg und danke #winke

Beitrag von ajl138 16.01.11 - 16:06 Uhr

Geh doch einfach mal zum Arzt,wenn du dir Sorgen machst.


Bei den ganzen Abkürzungen brauchte ich eine Zeit um deinen Text zu kapieren.

Beitrag von prinzessinen-mama 16.01.11 - 16:31 Uhr

wieso? was meinst du denn?

es sind doch ganz normale urbia abkürzungen?!?! #kratz

ausserdem sooo viele sinds doch auch nicht

Beitrag von ajl138 16.01.11 - 16:32 Uhr

Ich hoffe ,das war ironisch gemeint!....

Beitrag von prinzessinen-mama 16.01.11 - 16:43 Uhr

nein, war es nicht!

was konkret hast du denn nicht verstanden? bzw was hast du erst nicht (zitat) kapiert?

Beitrag von ajl138 16.01.11 - 16:46 Uhr

Nee is okay.kam dann alles schon....
Wusste nur nicht,dass man hier erstmal ne Liste mit Abkürzungen suchen muss um klar zu kommen.
Danke!

Beitrag von prinzessinen-mama 16.01.11 - 16:50 Uhr

hm.... na denn.
wollt dir nur helfen.....

hab den text nun mehrfach gelesen und hab nicht verstanden was du meinst.

naja, wie auch immer. hauptsache der kleinen gehts bald wieder gut

lg

Beitrag von ghost_mouse 16.01.11 - 17:31 Uhr

Hallo,

also ich bin ja kein Arzt, aber warum bekommt Deine Kleine denn Antibiotika bei Bronchitis? Wurde Blut genommen und ein bakterieller Infekt festgestellt? Ansonsten kann doch das AB gar nicht wirken oder seh ich das falsch?

Mein Kleiner hatte nämlich die letzten 2 Wochen auch Bronchitis und wir mussten 4x am Tag mit der Pariboy inhalieren. Haben Salbutamol und Atrovent verschrieben bekommen und es damit gut in Griff bekommen. Es wurde auch Blut genommen, es war aber gottseidank nur ein viraler Infekt, so dass wir kein AB brauchten.

Ich würde aber echt nochmal zum Kinderarzt gehen mit Deiner Tochter, denn mein KIA hat gesagt, auch einer Bronchitis wird schnell mal eine Lungenentzündung und damit ist ja nicht zu spaßen.

LG
Katja

Beitrag von cori0815 16.01.11 - 21:51 Uhr

Hmm, naja, also mit AB wäre ich bei einer Bronchitis irgendwie als Medikation nicht so recht zufrieden gewesen. Oder gibt es einen bakteriellen Infekt?

Vielleicht solltest du mit ihr mal inhalieren. Habt ihr einen Pariboy? Bei unserem Sohn hilft das bei Bronchitis und jedem Husten am besten.

Und bei der zugeschwollenen Nase und den anderen Begleitsymptomen tippe ich mal auf einen fetten grippalen Infekt. Also Nasentropfen (abschwellende) und abends Erkältungsbad, das Bett am Kopfende hochstellen (oder Kissen unter die Matratze am Kopfteil). Gehackte angewärmte Zwiebelwürfel auf einen Teller neben das Kopfteil.

Und nachts würde ich ihr einen Hustenstiller, z.B. Neo Tussan geben. Musst du dir aber verschreiben lassen, gibts glaub ich nicht ohne Rezept.

LG
cori