Frage zu G-Data Virenscanner & Datensicherung, bzw. Auslesen...

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von spatzl27 16.01.11 - 15:30 Uhr

Hallo zusammen,

habe G-Data Internetsecurity für 2 Jahre käuflich erworben und dachte ich auch erfolgreich installiert. Der Virenscanner lief mit und zeigte mir auch Bedrohungen an. Wiederholt trat in Zusammenhang mit Java eine Trojanerdrohung auf. So, scheinbar hat der sich trotz G-Data eingenistet. Großes Kino. Kennt ihr das???

Seit gestern lässt sich mein PC nicht einmal im abgesicherten Modus hochfahren. Mit Recovery CD sollte man ja Festplatter formatieren. Da mir der "Absturz" ja nicht bewusst war oder angekündigt wurde, hab ich natürlich keine Datensicherung betrieben. Juhu!!!

Jetzt meine Frage: Könnte ich bei meiner externen Festplatte Datensicherung betreiben, über meinen Lappi - Daten auf CD brennen, diese dann zur Windows Wiederherstellung zum Formatieren an den kaputten Rechner anschließen..., um über meine externe Festplatte und das wieder funktionierende XP auf der anderen Festplatte, zu der ich ja nun keinen Zugriff habe, die Daten auszulesen????

Macht das Sinn??? Oder wie komm ich anderweitig an meine Daten ran??

Grande Katastrophe sag ich nur...
LG Spatzl

Beitrag von willnix 18.01.11 - 13:31 Uhr

Wenn ich dich richtig verstehe, lässt sich dein Rechner gar nicht mehr hochfahren. Um die Daten zu sichern, würde ich die Festplatte ausbauen und versuchen , sie an einem anderen Rechner (mit aktueller Anti-Viren-Software) anzuschließen und dann die wichtigen Daten auf einer anderen Festplatte zu sichern. Danach den alten Rechner platt machen und neu installieren.