Bitte helft mir!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nancy-christian 16.01.11 - 15:42 Uhr

hallo, habe es+10 und es+11 nen positiven test gehabt, heute ein tag vor der mens habe ich braunes blut im slip und am muttermund, und ich finde auch ziemlich viel...hm das wars dann wohl mit schwangerschaft oder.??..ich werde nie wieder vor nmt testen:-[#schmoll#schmoll#schmollbin so traurig das mein krümmel nicht bei mir geblieben ist...
oder hat jemand auch in der mens zeit braunes blut und war dann trotzdem schwanger???

danke für euro antoworten

Beitrag von yasmiiin 16.01.11 - 15:43 Uhr

Ich würde jetzt erst mal abwarten, vllt ist es ja auch die Einnistungsblutung???

Beitrag von unipsycho 16.01.11 - 15:46 Uhr

sie hat positiv getestet. jetzt eine einnistungsblutung ist ausgeschlossen.

Beitrag von nancy-christian 16.01.11 - 15:55 Uhr

ja für ne einnitung ist es ein wenig zu spät, außerdem ist es dafür viel zu viel#heul#schmoll

Beitrag von pregnafix 16.01.11 - 15:46 Uhr

Ich würd mich hüten am Muttermund rumzufummeln!!!!

Ich hatte zwar keine Blutung zum NMT, allerdings hab ich von der 10. bis zur 16. Woche geblutet wie ein Schwein (wirklich so stark wie die Mens, teilweise stärker, teilweise mit "Stückchen", mir lief das Blut auch schon wie Wasser die Beine runter).

Meine Tochter ist gesund und bald 8 Monate alt #verliebt

Ich würde Blutungen immer abklären lassen und niemals leichtfertig damit umgehen (ich hatte die ganze Schwangerschaft über Bettruhe, da ich direkt nach den Blutungen in der 17. Woche Vorwehen bekam), aber die Flinte ins Korn werfen musst du auch noch nicht!

Alles Gute!! :-)

Beitrag von paulina510 16.01.11 - 15:46 Uhr

Ojee, Süße. Da kriegst Du jetzt 100 Antworten, die Dir Mut machen und dann hoffst Du und hoffst Du und es geht vielleicht nicht gut.

Niemand kann Dir sagen, was jetzt passiert. Du musst abwarten und die Daumen drücken!

Die Mens beginnt ja eigentlich mit rotem, frischen Blut, nicht mit braunem. Du kannst einfach nur abwarten... Halt uns auf dem Laufenden, wir drücken Dir hier alle die Daumen!!!!

Ganz liebe Grüße,
Paula #liebdrueck

Beitrag von nancy-christian 16.01.11 - 16:07 Uhr

danke für deine lieben worte...ich hoffe mein krümmel schafft das!!!#zitter

Beitrag von leechen1986 16.01.11 - 15:46 Uhr

braunes blut ist altes blut, also positiv denken und zum frauenarzt gehen.
alles gute #herzlich

Beitrag von babys0609 16.01.11 - 15:46 Uhr

Ich hatte ES+12 wo mein eigendlicher NMT war helle sb!
Nur minimal aber sie war da!
Ging am gleichen Tag aber noch weg und es war ne Einnistungsblutung!

Muss sagen braunes Blut ist altes Blut!
Würde zur vorsicht mal zum KH fahren auch wenn man nichts sieht aber zumindest könntest du Utrogest bekommen!

Lg Maria

Beitrag von nancy-christian 16.01.11 - 15:51 Uhr

schicken die mich nicht wieder heim? weil es passiert doch so vielen die dann einfach ihre tage bekommen...die lachen mich doch nicht aus??

Beitrag von runa1978 16.01.11 - 15:47 Uhr

Hmmm...

wenn es keine frische Blutung ist, würde ich noch nicht vom schlimmsten ausgehen. Viele Frauen (so auch ich) hatten zu Anfang braune Schmierblutungen.

Versuche positiv zu denken und mache dennoch morgen einen Termin bei Deinem Gyn!

Viel Glück wünscht Dir

Runa

Beitrag von nancy-christian 16.01.11 - 15:49 Uhr

ihr seid alle so lieb, danke für eure worte...
das blöde an dem ganzen mein freund war diese woche im skiurlaub und ich wollte ihm heute abend sagen das er papi wird...die ganze überraschungen auf die ich seit donnerstag gewartet hab ist nun dahin:-[#schmoll#schmoll

Beitrag von leechen1986 16.01.11 - 15:55 Uhr

geh ins krankenhaus. die lachen dich nicht aus, und wenn du glück hast, kannst du ihn dann heut abend doch noch überraschen :-)

Beitrag von nancy-christian 16.01.11 - 16:00 Uhr

hm aber wäre ja ab morgen erst in der 5ten woche...sehen tun die ja nix auf dem ultras.?!

Beitrag von 2008-04 16.01.11 - 16:17 Uhr

Was solen die im kh machen??? Sie erwartet normal ihre regel und der nächste test kann neg sein, und somit nicht schwanger.
Also sie ins kh zuschicken find ich überflüssig.

Anderst wäre es wenn die ss schon festgestellt worden wäre.

Beitrag von julia-pohrisch 16.01.11 - 15:57 Uhr

Hi

sprech trotzdem mit ihm über das Ganze, damit er dich unterstützen und aufbauen kann.

Übrigens hatte ich das zu Beginn auch und habe direkt Progesteron bekommen und dann war alles gut :-)

Viel Glück

Beitrag von nancy-christian 16.01.11 - 15:58 Uhr

habe ihn vorhin schon unter tränen angerufen, er ist schon unterwegs nach hause zum glück...hm hoffe jetzt einfach es geht wieder weg und alles wird noch gut

Beitrag von julia-pohrisch 16.01.11 - 16:24 Uhr

Kopf hoch, versuch dich zu schonen,
zu viel Aufregung und Tränen können nur falsch sein...

Gleich ist er da.... :-)

Beitrag von lena1a 16.01.11 - 16:02 Uhr

Hallo,

Ich würde ab jetzt nicht mehr den MuMu abtaste.
Ich habe auch ES+10 getestet und ein Tag vor NMT hatte ich braunes Blut, danach hat es immer wieder ganz leicht geschmiert, habe meinem Arzt gesagt er soll mir Utrogest verschreiben. Ich weiß auch nicht was es war, aber es hat mich die ganze Zeit sehr verängstigt und verunsichert.

Meine Cousine, die gerade auch schwanger ist, hatte in der 7 SSW richtig viel braunes Blut (Slipeinlage voll) war aber auch nichts schlimmes.
Eine andere Freundin hat gerade auch mit Blutungen zu kämpfen, sogar roten und keiner weiß woher und wieso.

Was ich sagen wollte, es muss nichts schlimmes sein und so lange es braun ist sowieso, ich würde vielleicht trotzdem morgen zum FA und Utrogest verschreiben lassen.

LG Lena

Beitrag von tani-89 16.01.11 - 16:08 Uhr

Das kann öfters vorkommen da die Hormone gerage erst deinen Körper durcheinander bringen und das Progesteron verhindert eigendlich die Mens aber es kan trotzdem zum NMT zur SB kommen

Beitrag von nancy-christian 16.01.11 - 16:12 Uhr

ja ich habe jetzt sooo viel gegoogelt darüber, ich hab so angst das es noch mehr wird mit den blut#schwitz...ach man es ist alles so schwer

schön das ich mit euch schreiben kann

Beitrag von tani-89 16.01.11 - 16:15 Uhr

bei meiner ersten Schwangerschaft hatte ich auch sehr oft braunes blut im slip sogar sehr viel und meine kleine is jetz fast 10 Monate
Also mach dir keine sorgen es wird schon gut gehen.

Beitrag von nancy-christian 16.01.11 - 16:08 Uhr

du machst mir viel mut...ach hoffe einfach das mein krümmel sich richtig festhält#zitter#schmoll

Beitrag von vinny08 16.01.11 - 16:16 Uhr

Hallo,

ich hatte auch braune Blutungen, allerdings in der 7.SSW. War nicht weiter wild, dem Krümel ging/geht es gut. Du kannst jetzt sowieso nur abwarten und hoffen...

LG
M.

Beitrag von maerzschnecke 16.01.11 - 16:26 Uhr

Warum um Himmels Willen fummeln sich so viele Frauen am Muttermund herum?? #schock #schwitz

Braunes Blut ist 'altes' Blut und kann z. B. von dem Gefummel am Muttermund kommen. Der Muttermund ist anfangs (und teilweise auch später) extrem empfindlich. Meine FÄ hatte bei der Erstuntersuchung in der SS sogar extra darauf hingewiesen, dass es aufgrund der Untersuchung zu Kontaktblutungen kommen kann. Kontaktblutungen (die später braunes Blut im Slip ergeben) können zudem auch beim Sex folgen.

Also hör bitte auf, am Muttermund selbst rumzumachen. Das ist richtig gefährlich wg. Infektionsgefahr. Warte noch ein bis zwei Tage und dann gehst Du zum FA, läßt Dir Blut abzapfen zur HCG-Bestimmung und machst Dich vorallem jetzt nicht verrückt.

  • 1
  • 2