bin wieder da..

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von spindler08 16.01.11 - 16:05 Uhr

Hallo!

Da bin ich wieder...
Nachdem unsere letzten 2 Versuche letztes Jahr nicht vom Erfolg gekrönt waren (2. ICSI BT positiv aber FG in der 10. SSW) ist heute meine Mens eingetrudelt und morgen fange ich wieder mit den Spritzen an.
Leider merke ich jetzt schon, dass ich nicht so positiv in den neuen Versuch starten kann, wie die letzten beiden Male.
Ich hab große Angst, dass es wieder nicht klappen könnte, weil dann müssen wir leider aus beruflichen Gründen bis Oktober warten. Außerdem will ich nicht noch eine Enttäuschung...
Ich weiß, dass einige von euch schon viel mehr negative Ergebnis hatte... und ich bewundere, wie ihr das wegsteckt und trotzdem immer weiter macht.
Das heißt ja nicht das mein Wunsch nach einem Kind deswegen unbedingt kleiner ist... vielleicht bin ich einfach nur ein Weichei ;-)
Aber ich weiß im Moment nicht, wie ich die Sache positiv angehen soll.

Ich nehme jetzt seit ein paar Wochen Zink, weil ich gelesen habe, dass Zinkmangel und Fertilitätsprobleme oft zusammenhängen.
Stimmt das?
Ich möchte dieses Mal einfach alles richtig machen...

Oh weia... ich bin ein Nervenbündel.

Sorry für´s Geplapper.

LG
Christine

Beitrag von skea 16.01.11 - 17:18 Uhr

Hallo
Ich kann dir aus Erfahrung sagen egal ob du Positiv oder Negativ in eine ICSI gehst es hat keine Auswirkung welchen Ausgang sie nimmt.

Die Angst vor einer Entäuschung hat jeder hier und selbst wenn die Voraussetzungen Optimal sind spielt die Angst es könnte Negativ ausgehen eine grosse Rolle.

Das ihr warten müsst sollte diese ICSI Negativ ausgehen ist natürlich nicht sehr schön aber versuche aus jeder Sache etwas gutes zu machen.

Ich zb würde wieder ein paar Kilo abnehmen, vielleicht auch ein paar Ärzte aufsuchen weil auch ich schon 2 Fehlgeburten hatte nach Positiven Ausgängen einer ICSI/Kryo und vielleicht auch das machen was ich während so einer Behandlung nicht tun könnte.

Was das Zink betrifft bin ich vorsichtig geworden. Auf der einen Seite ist es gut für die Eizellenreifung aber es kurbelt auch das Immunsystem an. Manchmal ist es aber besser das Immunsystem zu schwächen damit eine Einistung nicht verhindert werden kann.. dies schafft man meist mit Prednisolon.

lg Skea

Beitrag von tabeya70 16.01.11 - 18:10 Uhr

Liebe Christine!
Hey, ich hatte schon mal nach dir Ausschau gehalten! Schön, dass du wieder dabei bist. Dass du skeptisch bist und mit Hoffnung lieber sparsam, kann ich gut verstehen. Es ist einfach aufreibend, immer wieder aufraffen, Mut fassen, die Versuche körperlich über sich ergehen lassen, und dann die Psych satbil zu halten - manchmal einfach zu viel verlangt. Daher mach dir darüber nicht so viel Sorgen. Spul das einfach jetzt ab wie eine unangenehme Arbeit, und dann versuch, in der WS vorscihtig optimistisch zu sein!
Ich schicke dir ganz viele Viren und drücke dir jedenfalls feste die Daumen!
Ich hatte im Oktober im positiven Versuch erstmalig Bryophyllum in der 2. ZH und dann bis 10. Woche genommen. Ob das ein Zünglein an der Waage war - wer weiß, aber schaden kann es ja nicht. Zudem hatte ich Akupunktur und chinesische Kräuter. Das aber auch schon beim Juni-Negativ.
Ich gründe gerade einen Club für Schwangere aus dem FoKiWu-Forum, weil das SS-Forum so groß, durchmischt und unpersönlich ist. In diesen lade ich dich schonmal herzlich ein...
ToiToiToi und Kopf hoch!!!!
#schwanger#schwanger#schwanger#schwanger#schwanger#schwanger#schwanger#schwanger#schwanger#schwanger#schwanger#schwanger#schwanger#schwanger#schwanger#schwanger


VLG Tabeya

Beitrag von spindler08 16.01.11 - 18:58 Uhr

Hallo Tabeya!

Schön wieder von Dir zu hören!!! Ich freue mich zu sehen (auf deiner VK) dass bei Dir alles super läuft.
Sag mal, was genau hast Du da in der 2. ZH genommen? Und was hälst Du den von Zink. Ich habe einen Morbus Crohn und mus Medikamente nehmen, die das Immunsystem drosseln... da kann Zink doch nicht schaden, oder?
Ich wünschte wirklich ich könnte in 4 Wochen bei Dir im SS-Forum sein... ich komme dan auch in Deinen Club ;-)

GLG
Christine